Autor: Marie

Hi, ich bin Marie, sport- und reisebegeisterte Expertin für Narzissmus und arbeite als Coach mit Themenschwerpunkt Narzissmus sowie Beraterin. Neben diesem Blog betreibe ich auch meinen YouTube-Kanal »Narzissmus verstehen« mit über 40.000 Abonnenten. Hier erkläre ich Dir, wie extremer Narzissmus sich zeigt und wie jeder sich selbst stärken kann, um Narzissten und Narzisstinnen selbstbewusst und auf Augenhöhe zu begegnen. Ich gebe Dir viele Tipps, um innere Stärke, gesundem Selbstwert und Gelassenheit zu erreichen. Zudem bin ich Autorin des Ratgebers „Die Maschen der Narzissten“, der beim Gräfe und Unzer GU Verlag erschienen ist. Ich bin Diplom-Betriebswirtin (FH) mit langjähriger Berufserfahrung sowie exam. Krankenschwester und berate in dieser Funktion Unternehmen, Verbände sowie Selbstständige u.a. bei ihren Projekten und Social-Media-Aktivitäten. Zudem biete ich Workshops, Seminare und Vorträge an. Alle Inhalte meines Blogs und meine Videos sind urheberrechtlich geschützt.
Narzisstische Influencer

Narzisstische Influencer

Influencer sind auch Narzissten, aber nicht alle Influencer sind Narzissten. Das Netz scheint auf den ersten Blick aber besonders viele von Ihnen an die Oberfläche zu holen. Wie ich es auch in meinem kürzlich veröffentlichten Buch “Die Maschen der Narzissten” bei GU bereits erwähnt hatte, ist es laut der Forschung zu keiner Zunahme des Narzissmus durch das Internet gekommen. Es bleibt abzuwarten, wie sich dies die nächsten Jahre und Jahrzehnte entwickeln wird (ich halte Euch hier auf dem Laufenden).

Narzissmus und Soziale Medien: Wie wirken beide miteinander? Das sagt die Forschung:

Was die Forschung aber zeigt, ist, dass die sozialen Medien durchaus eine Auswirkung auf die Nutzer haben. Es handelt sich aber um eine Wechselwirkung, denn auch die Nutzer wählen ihr Medium nach ihrer eigenen Persönlichkeitsstruktur aus. Hierzu gab es u. a. der spannende Untersuchungen hinsichtlich Twitter und Facebook. Diese hat Phil Reed, D.Phil., Professor an der Swansea University sagt in einem Artikel bei Psychology today veröffentlicht:

Infos aus dem Artikel

  • Die Forschung zeigt eine starke Assoziationen zwischen aggressivem „Offenem Narzissmus“ und einer ganze Reihe von Social-Media-Verhalten, wie zum Beispiel: Verweildauer in Sozialen Medien, die Häufigkeit von Tweets und die Häufigkeit von Selfies.
  • Personen mit ausgeprägten “Überlegenheitsgefühlen” bevorzugen Twitter und textbasierte Angebote, während Personen mit ausgeprägtem “Exhibitionismus” Facebook und somit visuelle Angebote bevorzugen:
      • früherer Narzissmus war ausschlaggebend für die spätere Nutzung von Twitter
      • frühere Facebook-Nutzung hingegen für späteren Narzissmus.
Für Narzissten ist das Internet und hier ganz besonders auch das Auftreten als Influencer sehr attraktiv. Denn es bietet einen die optimale Bühne, sich ihre narzisstische Zufuhr zu holen und den eigenen geringen Selbstwert  – zumindest kurzzeitig – zu stabilisieren. Aber bevor wir uns die Beweggründe anschauen, betrachten wir jetzt einmal an, wie das typische Verhalten von narzisstischen Influencern aussehen kann:

Wie verhalten sich narzisstische Influencer?

Ständige Suche nach Ruhm und Erfolg um wirklich um jeden Preis 

Narzissten mögen es im Mittelpunkt zu stehen. Das Internet und das Agieren als Influencer bietet ihnen da eine gute Gelegenheit, sich zu präsentieren. Es gibt ihnen auch kurzfristig die Chance, endlich Erfolg zu haben, berühmt und vor allem von anderen gesehen zu werden. Bleibt dieser schnelle Erfolg aus oder lockt noch mehr Aufmerksamkeit, ist auch das Umfeld nicht vor narzisstischen Influencern sicher.  Dabei verkaufen sie sprichwörtlich zur Not auch ihre Mutter, wenn das sein muss. Sie kennen aufgrund ihrer eigenen Struktur keine Grenzen, es werden die Kinder gegen den Willen mit auf die Leinwand geholt, Krankheiten vermarktet und Dramen initiiert. Was sich auszahlen könnte, wird gemacht, um endlich den eigenen Erfolg zu haben.

Extreme Positionen bei narzisstischen Influencern

Narzissten “Predigen” auch im Netz nicht selten ihre extreme Positionen. Die einfache Schwarz-Weiß-Sicht ist online nicht selten erst einmal eine “Klick”-Garantie. Oft sind es leere Behauptungen ohne jegliche Substanz. Die Masse soll ihnen bedingungslos folgen. Da für extreme Positionen durchaus viele Menschen erst einmal zu begeistern sind, winkt zumindest kurzfristig Erfolg.
Nicht selten handeln sie selbst genau gegenteilig ihrer Forderungen. Besonders dann, wenn es ihnen einen Vorteil bringt, schwingen sie wie ein Fähnchen im Wind von einer extremen Position und Behauptung zur Nächsten:

Doppelmoral von narzisstischen Infuencern 

Vor einiger Zeit habe ich Euch schon einmal ein Video zur Doppelmoral von Narzissten erstellt. Sie prangen ständig andere an und verurteilen deren Verhalten. Narzisstinnen und Narzissten reden und schreiben auch online allgemein gerne über die Gesellschaft die zunehmend verkommt und halten stundenlange Monologe. Nicht selten über andere und ihr Fehlverhalten. Oft erkennen sie auch die Doppelmoral anderer und prangern diese im Netz an. Narzissten sind aber nicht in der Lage eigenes Verhalten zu reflektieren. Gerne werfen sie Menschen auch Dinge als moralisch verwerflich vor “der verkauft jetzt so komische neue esoterische Produkte in seinem neuen Shop”, die sie selbst dann nach einiger Zeit selbst übernehmen.

Viele Ausreden

Werden sie, die ihre Positionen und Moralvorstellungen schnell wechseln mit dem Verhalten konfrontiert, haben sie schnell und viele Ausreden und stellen sich. Wenn nichts mehr geht und sie keinen anderen Ausweg sehen, stellen sie sich als Opfer übler Hater da. Häufig ist die Doppelmoral an Werbedeals zu erkennen: Heute wird da noch für Nachhaltigkeit und geworben. Bereits wenige Wochen später das abgefahrene neue Video zu zeigen ganz Crazy für 24 Stunden nach Paris zum Junggesellinnenabschied zu fliegen.

Lügen: Leere Versprechen von Narzissten im Netz 

Versprechen sind bei Narzissten immer leicht gemacht und auch im Netz lügen sie gerne und Versprechen der Community das Blaue vom Himmel. Da werden Aussagen gemacht, in kürzester Zeit zu Reichtum zu kommen. Angeblich werden Dinge verschenkt, für die man indirekt dann doch zahlen muss,  Verschenken von Büchern war eine gängige und recht grenzwertige Masche  oder kostenlose Gruppen und Kurse angeboten, die sich dann doch nicht als nicht kostenlos Hilfe herausstellen. Entweder wird dann ganz offen etwas verkauft oder moralisch Druck aufgebaut. Man muss bei Narzissten in dem Zusammenhang schon sehr genau aufpassen, um nicht übers Ohr gehauen zu werden.
Es ist alles nicht selten am Rande der Legalität, aber oft auch gelockt mit schönen
Schein und einer traumhaften Kulisse, wie teuren Accessoires oder Locations. Bei anderen wird Druck aus der Gruppe heraus und dem “Rückzahlen” der kostenlosen Angebote die Community bearbeite. Auf das scheinbar kostenlose Angebot folgen pausenlose Anrufe oder E-Mails. Auch hier gilt: das ganze muss sich eben rechnen. 

Unfaire Mittel im Markt

Narzissten sind im Kern unglaublich unsichere Menschen. Sie wittern überall Konkurrenz und sich vor allem von einem getrieben: extremen Neid. Sie sind fasziniert, was andere Wissen und haben, möchten es sich selbst aneignen und im Umfeld kaputtmachen. Da es ihnen aber selbst an Kreativität, Wissen und auch Durchhaltevermögen mangelt, wird zu unfairen und nicht selten auch illegalen Mitteln gegriffen. Das könnt ihr auch bei extremen Narzissten im Internet beobachten. Sie imitieren andere und mitunter machen sie sich nicht einmal die Mühe, etwas zu verändern. Sie denken, dass es niemand merkt und unterschätzen da aber das Publikum. Denn das und auch das Internet vergisst oft nicht so schnell. An Klickzahlen wird geschraubt und das auch mal mit illegalen Mitteln, wenn es sein muss. Das Publikum soll groß sein und wenn das nicht klappt und weil Narzissten schnell viel Erfolg benötigen, wird eben nachgeholfen.

Die Hater 

Hass und Mobbing verachte ich selbst auch bei meinen Social-Media-Kanälen, das hat im Netz und auch sonst nichts zu suchen. Aber Narzissten finden es mitunter sogar gut, wenn sie negative Aufmerksamkeit bekommen. Denn das ist besser als keine Aufmerksamkeit, die Hauptsache ist für sie im Mittelpunkt zu stehen. So provozieren und initiieren oft selbst Schlammschlachten in der Hoffnung, dass das Gegenüber aufspringt. Das rechnet sich für sie, egal ob die Community sie nun mag oder hasst, Hauptsache da sind Klicks und Reaktionen und es kommen scheinbar neue Fans, die ihnen warum auch immer zuschauen.

Warum ist die Social Media Welt für extreme Narzissten so attraktiv? 

Endlich gesehen zu werden ist für Narzissten das, was sie hoffen, diese innere Leere füllt. Da bietet das Internet für Narzissten eine einfach zu bespielende und perfekte Bühne. Influencer präsentieren sich, aber verstecken sich auch scheinbar leicht und agieren im Hintergrund. Sie finden scheinbar schnell Jubelknechte und endlich die Fans. Um diese zu bekommen, bedienen sich Narzissten auch unmoralischer oder extremer Themen und Thesen. Ihr eingeschränktes Schamgefühl und die fehlende Moral helfen ihnen dabei.  Sie können online ein perfektes Bild und Version von sich kreieren und endlich so perfekt scheinen. So, wie sie sich selbst sehen wollen und andere sie sehen sollen. So soll der geringe Selbstwert stabilisiert werden. Häufig fehlt ihnen auch derBezug zur Realität und sie überschätzen sich selbst.

Warum kann man narzisstische Influencer hereinfallen? 

Von der krassen Art, dem angeblichen Erfolg und den Geschichten bist Du ein treuer und bedingungsloser Follower. Vielleicht glaubst Du auch zu schnell zu viel und bist zu unkritisch. Du schaust nicht genau hin und lässt Dich blenden.  Vielleicht identifizierst Du Dich auch mit den Geschichten: vom Aschenputtel zur Queen in kürzester Zeit. Da ist die Gruppenzugehörigkeit, die man schon seit der Kindheit als Außenseiter so vermisst hat. Da ist der Vater, den Du  nie hattest oder die gute Freundin, die Du vermisst, vielleicht auch die Familie, nach der Du Dich sehnst. Die Märtyrerin und der radikale Kämpfer kämpfen da online  scheinbar an der Spitze, die in krassen Worten sich scheinbar so viel trauen kompromisslos, in aggressiver Sprache und ohne Rücksicht auf Verluste endlich auszusprechen. Du suchst Vorbilder und wird scheinbar fündig.

Du kannst Dir nicht vorstellen…

..das einige Kanäle Agenturen steuern und sie aufbauen, die Followerzahlen nicht ansatzweise stimmen. Du ziehst nicht in Betracht, dass Content geklaut ist und die Person ganz anders ist, als sie sich darstellt. Es kommt Dir im Extremfall gar nicht in den Sinn. Eine große Gefahr besteht besonders dann, wenn Du in einem narzisstischen Elternhaus aufgewachsen ist: Du bist dann vielleicht nicht kritisch genug, nicht hinterfragend und bist selbst schönen Schein aufgewachsen. 

Welche Probleme entstehen, wenn man sich viel mit narzisstischen Influencern “umgibt”?

Wie erkennst Du selbst schneller, dass es sich um einen narzisstischen Influencer handelt und welche Tools sind da auch sinnvoll? Ich erkläre Dir all das in meinem neuen YouTube Video zu “narzisstischen Influencerinnen und Infuencern”Wenn Du Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten”: Ein Ratgeber mit wissenschaftlichem Bezug, ganz vielen praktischen Fallbeispielen, Reality-Checks und Coaching-Tipps ist beim Gräfe & Unzer (GU) Verlag erschienen: Buch anschauen 

Narzissten nutzen ihr Umfeld aus  

Wie Narzissten das Umfeld ausbeuten und ausnutzen wollen 

Narzissten nutzen andere Menschen oft zu ihrem Vorteil aus. Im Extremfall beuten sie ihr Umfeld regelrecht aus. Dabei ist es für das Umfeld oft gar nicht so leicht, diese Masche von Narzissten auf den ersten Blick zu erkennen. Denn Narzissten fordern entweder offensiv, aber nicht selten auch unterschwellig von andere Menschen ein. Vielen im engen Umfeld von Narzissten fällt es oft schwer, selbst wenn sie es erkennen, klare Grenzen zu ziehen und ihnen die Unterstützung auch einmal zu verweigern. Sofort kommt das schlechte Gewissen oder man fürchtet die Konsequenz von Narzissten.

Aber beginnen wir von vorne: Wie nutzen Narzissten ihr Umfeld aus? Was sind typische Themen und Vorgehensweisen?

Narzissten nutzen ihr Umfeld aus: Das sind Anzeichen

Narzissten nutzen gerne die Zeit anderer Menschen 

Narzissten versuchen immer wieder, andere für die eigenen Belange auszunutzen und diese schamlos auszubeuten. Mit typischen Sätzen wie versuchen sie den anderen für die eigenen Belange einzuspannen:

  • “Kannst Du mal eben schnell“
  • „Bist Du mal so lieb“
  • „Wenn ich es selbst könnte, dann…“

Was erst einmal harmlos klingt, wird meistens zu einem größeren Ding und viel zeitintensiver, als es erst einmal schien. Ob es die Renovierung der Wohnung der Schwester ist, bei der Du eigentlich nur mal schnell den Schrank mit abbauen solltest und bei der Du jetzt die gesamten Malerarbeiten machst oder ist es der Chef, der wieder einmal kurz vor dem Feierabend mit einer riesigen Aufgabe und den Worten “sind sie noch mal so lieb, es müsste dringend noch raus”. Der Ablauf mir Narzissten ist immer gleich: Ganz schnell wird aus einer kleinen Hilfe ein großes Projekt.  Bist Du dann immer sehr gebend und helfend, opferst Deine Zeit schnell und ohne groß zu überlegen, dann verbringst Du mitunter mehr Zeit mit den Belangen von Narzissten als mit den eignen schönen Dingen des Lebens.

 

Geld: Narzissten nutzen ihr Umfeld aus  

Narzissten sind oft geizig: So versuchen sie beim Thema Geld auch andere oft schamlos auszubeuten. Offensichtlich oder verdeckt schaffen sie es, ihren Vorteil zu bekommen. “Ich bin doch finanziell nicht so gut aufgestellt, weil Arbeit heute einfach nicht mehr wertgeschätzt wird“ stöhnen sie. Dabei bitten sie immer wieder nach Geld und Unterstützung. Dabei arbeiten sie selbst nur gelegentlich oder können sie mit ihrem Geld nicht umgehen und werfen es zum Fenster hinaus für Luxusartikel, die sich eigentlich nicht leisten könnten. Handeln sie unterschwellig, dann lassen sich von bspw. Kollegen immer gerne etwas aus der Kantine mitbringen, haben dann aber nie das Geld dafür dabei oder es nicht passend. “Beim nächsten Mal” heißt es dann, dazu kommt es oftmals aber nicht. So werden andere schamlos auch finanziell und bei scheinbaren Kleinigkeiten und Kleinstbeträgen ausgenutzt: aber das kann sich durchaus summieren.

Aufmerksamkeit & Bewunderung 

Narzissten brauchen permanent Bewunderung, beziehungsweise Aufmerksamkeit. Ständiges Lob über das Aussehen oder auch eine belanglose Alltagsleistung, erfolgt vom Umfeld oft schon automatisch: 

  • „So schön, wie Du wieder aussiehst“
  • „Du hast es drauf“

das sorgt dann – zumindest phasenweise für eine bessere Stimmung bei Narzissten. Sie bekommen auch so die Aufmerksamkeit, die sie für den eigenen fragilen Selbstwert benötigen. Auch hierfür wird das Umfeld ständig genutzt.

Narzissten nutzen ihr Umfeld aus: warum ist das so?

Sie haben einen geringen Selbstwert und mögen es im Mittelpunkt zu stehen, Aufmerksamkeit und Hilfe von anderen zu erhalten. Auch wenn sie das erst einmal leugnen. Sie haben keine gesunde Moralvorstellung, oft ist das Schamgefühl kau vorhanden. Sie glauben au dem eigenen Selbstbild heraus, dass ihnen alles zusteht und so eben auch der bedingungslose Support ihres Umfelds. 

Doch wo einer ausnutzen und ausbeuten will, da lässt sich ein anderer so behandeln.

Wieso lässt man sich ausnutzen? Was macht es so schwer das zu erkennen und wo liegen die Ursachen? Wie kann man da aber auch bessere Grenzen ziehen? Das erkläre ich in meinem neuen YouTube Video. Wenn Du Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten”: Ein Ratgeber mit wissenschaftlichem Bezug, ganz vielen praktischen Fallbeispielen, Reality-Checks und Coaching-Tipps ist beim Gräfe & Unzer (GU) Verlag erschienen: Buch anschauen 

 

Narzissten verwirren ihr Umfeld 

Wie Narzissten im Umfeld Verwirrung stiften

Bist Du im Umgang und nach der Kommunikation mit Narzissten häufig verwirrt? Das ist oft kein Zufall: Narzissten versuchen immer wieder mit Aussagen und ihren Verhaltensweisen Verwirrung im Umfeld zu stiften. Wie genau versuchen sie das typischerweise im Alltag? Was sind ihre Beweggründe und warum erhoffen oder erschleichen sie sich dadurch Vorteile?

Narzissten verwirren ihr Umfeld gerne, aber wie? 

Informationsverwirrung 

Ob falsche Informationen oder zu späte Informationsweitergabe: Narzissten mögen es für Verwirrung und dadurch dann oft auch Chaos in ihrem Umfeld zu sorgen.  Narzissten verbreiten gerne falsche Infos und haben wenig Moral, wenn es ihnen zum Vorteil ist. Auf der Arbeit werden falsche Kundeninformationen weiter gegeben oder sie werden ganz verschwiegen. Oder sie verzögern gerne und lassen andere warten:
Alles läuft bei einem Projekt seit Monaten nach Plan. Ein Kollege, der am Ende seinen kleinen, aber wichtigen Betrag abgeben soll, liefert erst zu spät und dann fehlerhafte Informationen. Es kommt  durch ihn zu Verzögerungen, immer wieder muss er gebeten werden, nun endlich seinen Beitrag richtig zu liefern. Das passiert immer dann, wenn es um Projektzuarbeiten bei anderen geht ER selbst achtet bei seinen Projekten sehr auf Pünktlichkeit. Er schiebt seine Verzögerungen dann aber den Kollegen in die Schuhe “habt ihr nie so gesagt” oder “das war nie kommuniziert worden”. Das schafft Verwirrung, denn er selbst präsentiert sich gerne als extrem verlässlich. Skurril ist vielleicht auch, dass er selbst seinen Beitrag als den doch wichtigsten Baustein gesehen hat.

Grandiose Geschichten, verwirrende Angaben und Bilder

Bei Narzissten wird immer sehr viel versprochen, da sie gerne und oft lügen, versuchen sie sich auch hier ihren Vorteil zu verschaffen. Geht es in den bösartigen Bereich dann auch über gezielte Falschinformationen. Das geht von der Lage des Ferienhauses, die durch Bilder vermittelt, dass es mit Blick auf das Wasser ist oder beim Autoverkauf wird die Beschreibung missverständlich verfasst. Auch die Angaben zur Person können bei Narzissten verwirrend sein und das ist nicht selten auch so gewollt.   Denn auf klare Nachfragen reagieren sie oft aggressiv oder sind sogar gekränkt “glauben sie mir da etwa nicht?” Oder “bei so viel Misstrauen weiß ich nicht ob ich da geschäftlich eine Basis sehe”. Bei der Nachfrage zur eigenen Person, wie dem missverständlichen Lebenslauf oder merkwürdigen merkwürdigen Abschlüssen kommen Ausreden und nicht selten narzisstische Monologe. Bei denen es am Ende dann mehr Verwirrung als Klärung gibt.

Narzissten verwirren ihr Umfeld mit dem Wechselspiel aus Nähe und Distanz

Erst ist es so schön und eng, dann ist da plötzlich so eine Distanz in der Beziehung. Das Wechselspiel aus Nähe und Distanz ist ein typisches Merkmal narzisstischer Beziehungen. Das führt, wenn man die Systematik selbst noch nicht durchschaut hat, immer wieder zu starker Verwirrung. Warum ist der neue Freund plötzlich so distanziert nach dem ersten gemeinsamen Urlaub? Wieso ist die gute Freundin oft um die Ecke was essen aber meldet sich dann nie, obwohl ihr das besprochen hattet? Wieso meckert der Partner plötzlich über den, ob, obwohl er diesen noch vor nicht langer Zeit bewundert hat?
Es bleiben in diesen Beziehungen immer mehr Fragen, die sich aber häufig nicht klären lassen. Das verunsichert nicht selten das Umfeld der Narzissten sehr stark.

Narzissten verwirren ihr Umfeld: aber warum?

Narzissten mögen oft Verwirren beim Gegenüber, denn bei Verwirrung der Effekt 

  • Sie stehen im Zentrum der Aufmerksamkeit, denn alles beim Gegenüber dreht sich um sie, denn das Gegenüber grübelt über die Ursachen
  • es kehrt innerhalb der Beziehung keine Ruhe, Harmonie und somit unbequeme Nähe ein

Narzissten sind oft wie Aale, die keine Klarheit haben, sondern sich aus Situationen und Entscheidungen schlängeln wollen. So müssen sie keine Verantwortungen für Entscheidungen tragen. Ein Schaden anderer durch ihr verwirrendes Verhalten stabilisiert ihren geringen Selbstwert, wenn das Gegenüber als “Verlierer” da steht, denn dann zählen sie in ihren Augen zu den “Gewinnern”.   

Warum merkt man eine Verwirrung oft nicht und sieht die Ursache bei sich? 

Man selbst  glaubt zu leicht, zu viel und vertraut. Durch Nachfragen hat man Sorge, das Gegenüber zu kränken (ist bei Narzissten oft auch der Fall)  oder denkt auch man selbst hat Dingen verursacht oder falsch verstanden. Man ist diese Verwirrung und das daraus resultierende Chaos mitunter gewohnt. Denn als Kind narzisstischer Eltern ist man abhängig gewesen und musste das Chaos ertragen und kannte nichts anderes als ständiges Chaos innerhalb der Familie. Auch wenn das Außenbild ein ganz anders war. Dazu habe ich einen schönen Artikel von Dr. Mark Griffith PHD Professor at Nottingham Trent University (UK) gefunden (Artikel von Dr. Mark Griffiths) in unserer Herkunftsfamilie nie sicher gefühlt.

Wie stiften Narzissten noch Verwirrung im Umfeld?

Wo liegen weitere Ursachen und was kann man selbst tun, um das schneller zu erkennen? Wie kann man die Verwirrung aber auch sehr früh beenden? Ich habe in meinem neuen YouTube Video ganz viele Tipps und beantworte Dir diese Fragen und noch mehr > zum YouTube Video Wenn Du Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten”: Ein Ratgeber mit wissenschaftlichem Bezug, ganz vielen praktischen Fallbeispielen, Reality-Checks und Coaching-Tipps ist beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag erschienen: Buch anschauen 

 

Narzisstische Freundinnen und Freunde erkennen

Narzisstische Freundinnen und Freunde erkennen

Freundschaften prägen das eigene Leben sehr stark. Von guten Freunden holen wir uns Rat, gute Freunde kennen unsere Geheimnisse. Sie haben mit uns oft viel erlebt, man hat zusammen gelacht und auch geweint. Häufig kennt man gute Freunde schon Jahre oder sogar Jahrzehnte. 
Eigentlich sollten guten Freude das eigene Leben bereichern und einem guttun. Bei extrem narzisstischen Freunden ist leider sogar das Gegenteil der Fall. Im Extremfall werden sie zur Belastung und haben starke negative Auswirkungen auf das eigene Lebensglück und die eigene positive Entwicklung.

 

Narzisstische Freundinnen und Freunde erkennen: Das sind Merkmale narzisstischer Freunde

Es geht alles viel zu schnell

Die Beziehungen zu Narzissten bauen sich oft nicht in einem gesunden Tempo auf. Häufig geht alles schnell. Die Beziehungen mit Narzissten wirken so merkwürdig vertraut. Man denkt nicht selten, nun endlich einen Menschen getroffen zu haben, dem man vertraut. So ist es oftmals auch in Freundschaften mit Narzissten. Sofort herrscht eine Art Urvertrauen (so, glaubt man es zumindest), gleiche Denkmuster und Interessen oder ein ähnlicher Lebensstil schnell glaubt man einen best Buddy oder eben die enge Freundin gefunden zu haben.

Mia hatte sich schon vor Monaten zu dem Retraet-Workshop auf den Kanaren angemeldet. Hinter ihr lag eine schlimme Trennung und es sollte ein Abschluss ein. Die letzte Beziehung war anstrengend, ihr Freund war immer launisch und anstrengend, sie kam bei und auch mit ihm nie zur Ruhe. Nun, nach der Trennung, hatte sie sich dieses durchaus sehr teure Reise wirklich verdient. Schon als sie ankam, traf sie auf Bea. Sofort war da diese Connection. Beide kamen aus Berlin und beide hatten die gleiche schmerzhafte Trennung hinter sich. Es war ein großes “Hallo”, als sie sich trafen, Bea war laut und Präsent und wirkte so furchtlos. Bea ließ Mia schon nach der ersten Begegnung nicht mehr aus den Augen. Sie saß neben ihr, holte sie morgens ab und brachte Mia ab Abend aufs Zimmer. Es war auf der einen Seite so vertraut, aber Mia merkte auch, dass Bea ihr kau Zeit zum Atmen gab. Durch ihre permanente Präsenz aber auch die viele Pläne, die sie schon jetzt für beide in Berlin machte. Aber sie war auch so froh, dass da jetzt eine neue Freundin war, denn durch die Trennung hatte sie viele alte Freude verloren.

Geben und Nehmen im Missverhältnis

Narzisstische Freundinnen und Freunde geben erst einmal scheinbar sehr viel. Aber sie fordern durch die Hintertür oder auch ganz offensiv dann mehr vom Gegenüber ein. Narzissten möchten immer einen Vorteil haben. Nicht selten holen sie sich diesen über Umwege von ihrem Umfeld und so auch bei guten Freundinnen und Freunden. Sie überhäufen einen zu Beginn mit Geschenken und Aufmerksamkeiten. Sie drängen sich damit fast auf. Schnell merkt man, dass man verbal sehr viel Dankbarkeit über das normale Maß hinaus zeigen muss. Nicht selten betonen sie auch vor anderen, wie großzügig sie gewesen sind. Vom Umfeld erwarten sie dann, dass dieses mindestens genauso großzügig mit ihnen umgeht. Das erreichen sie über Bemerkungen beim Gegenüber “ich bekomme ja fast nie was zum Geburtstag”, indem diese sich dann verpflichtet fühlen. Aber auch ganz offensiv aber durch die Hintertür ich habe gerade mein Geld vergessen, bist Du mal so lieb..”. Das Geld zahlen sie selbst dann nicht zurück, denn sie waren ja zuvor so großzügig. Man selbst hat vielleicht sogar durch die Geschenke und Großzügigkeiten des Narzissten zu Beginn Hemmungen, das einzufordern.

Warum sind Narzisstische Freundinnen und Freunde so?

Bei genauer Betrachtung ihrer Beziehung wird klar, dass sie keine engen Bindungen haben. Auch wenn sie lange Freundschaft pflegen, sind diese nicht von Tiefgang geprägt. Sie geben mehr, als sie geben. Oft brauchen sie  einfach Fans um sich, die sie bewundern. Diese  können auch schnell ausgetauscht werden, wenn sich etwas Besseres findet. Sie brauchen nicht selten seelische Mülleimer und Stimmungsaufheller in Form von Freundinnen und Freunden

Warum umgibt man sich selbst immer wieder mit narzisstischen Freundinnen und Freunden?

Was macht das mit einem selbst aber auch? Was sind weitere typische Verhaltensweisen narzisstischer Freundinnen und Freunden? Wie kann man narzisstische Freundinnen und Freunde erkennen? In meinem neuen YouTube Video gibt es Antworten auf diese Fragen und ganz viele praktische Tipps für Dich. Wenn Du Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: zu G&U oder bei Amazon: Buch anschauen 

Merkmale narzisstische Familie

Merkmale narzisstische Familie

Narzissmus gibt es auch innerhalb der Familie. Ist der Schein dieser Familien nach außen oft perfekt, so sieht es hinter den Kulissen oft ganz anders aus. Auch diese Tatsache macht es Kinder narzisstischer Familien oft schwer, überhaupt zu erkennen, dass Narzissmus in der Familie überhaupt vorkommt. Dabei können die Auswirkungen einer narzisstischen Familie für die Kinder auch im weiteren Leben sehr stark ausgeprägt, immer präsent und belastend sein. Diese Kinder haben Probleme, selbst eigene Bedürfnisse zu erkennen, wissen oft im Extremfall nicht einmal, wer sie eigentlich sind. Dabei kann es für die Kinder entscheidend für die positive Entwicklung eines gesunden und glücklichen Lebens selbst Strukturen, Dynamiken und auch mögliche Auswirkungen zu erkennen und zuzuordnen. Deswegen war es mir wichtig die Merkmale narzisstischer Familien einmal genauer anzuschauen:

Merkmale narzisstische Familie

Ständige Unberechenbarkeit 

Innerhalb einer Familie ist  vieles einfach unberechenbar: Die extremen Launen, die Unterstützung und auch die Zuverlässigkeit. Das alles schwenkt oft in extreme Richtungen hin und her.

Es gab diese Tage, an denen der Vater so überschwänglich gut drauf war war. Er ließ es krachen, kaufte großzügig für die Familie ein und brachte auch sogar kleine Geschenke mit. Dann gab es da aber ich das andere Extrem. Er kam zur Tür herein, sein Blick war kalt, er beschwerte sich sofort, dass der Flur nicht sauber war. Du als Tochter hattest immer Angst vor diesen Momenten. Seine Worte und Aussagen waren sofort wie ein innerer Befehl für Dich: Den Staubsauger holen, Flur nochmal genau putzen. Es war immer sehr anstrengend und das ist es vielleicht sogar noch heute so, wenn Du ihn siehts. Denn ist er schlecht drauf, dann bekommst Du es ab.

Keine wirkliche Freude innerhalb der Familie 

Wirklich gelöste und freudige Momente gibt es in narzisstischen Familien leider nur selten. Die Eltern habe immer wieder Dramen und Sorgen, ist bei Ihnen scheinbar alles OK, dann passiert wieder etwas im Umfeld. Freudige Momente entstehen oft nur dann, wenn sie es anderen in ihrem Umfeld “gezeigt” haben. Denn Narzissten sind oft neidisch. Wenn Sie es – aus ihrer Sicht . geschafft haben vor den Nachbarn die Photovoltaikanlage auf dem Dach haben als die Nachbarn, obwohl diese erst die Idee hatten und ihnen davon erzählt hatten. Oder wenn das Auto doch eine Nummer besser ist als die der guten Freunde. Die Verletzungen und vermeintlichen Kränkungen anderer bereiten ihnen die größte Freude.

Merkmale narzisstische Familie: Beziehung der Eltern oft extrem 

Immer wieder steht die Beziehung der narzisstischen Eltern scheinbar vor dem aus. So sehr versucht wird (oft nicht immer) das gute Bild nach außen zu wahren, innerhalb narzisstischer Familien ist nur selten lange Harmonie. Es wird gestritten, geschrien und geweint. Oft wird sich auch einfach aus dem Weg gegangen: Der eine arbeitet einfach ständig, der andere kümmert sich um die Kinder zu Hause. Nicht selten leben diese Eltern nebeneinander her, sie haben sich nicht viel zu sagen. Oft hat einer der beiden oder sogar beide parallele Affären und Beziehungen. Fliegen diese auf, gibt es häufig Dramen, nicht selten wird das Leben dann aber trotzdem wie vor der Katastrophe fortgeführt. Für Kinder ist das verhalten verstörend, vor allem lernen sie nicht, wie gesunde Familien und Beziehungen überhaupt funktionieren. Das kann im weiteren Leben fatale Auswirkungen haben.

Warum sind narzisstische Familien so anders?

Nicht selten ist die eigene Familiengeschichte der Eltern von schmerzhaften Erfahrungen geprägt. Das soll keinesfalls das Verhalten entschuldigen, erklärt aber sehr viel. Alkoholismus und Drogen spielen dabei oft eine Rolle in den Familienstammbäumen. Das widerspricht nicht selten dem scheinbar so perfekten Außenbild, das suggeriert werden soll. Die Abwertungen innerhalb der Familien und besonders der Kinder läuft manchmal offensichtlich, häufig aber auch ganz subtil ab. Vermeintliche Scherze und der Familienhumor, der alles andere als wirklich lustig ist.

Die Auswirkungen narzisstischer Familie auf das Leben der (erwachsenen) Kinder

Als Kind der Eltern richtet man sich nicht selten ständig nach den Bedürfnissen anderer: Erst bei den Eltern und im weiteren Verlauf das Lebens ist das auch bei anderen Menschen wie ein Programm. Nicht selten entschuldigt man lange das oft abwertende Verhalten der narzisstischen Eltern. Das auch als Erwachsener. Manchmal sind es eigene Probleme wie Krisen, ein Jobverlust, eine Scheidung oder der Verlust bspw. einer Großmutter, der Fragen aufwirft.

Weitere Merkmale narzisstische Familie

Was zeichnet das typische Verhalten extrem narzisstischer Eltern innerhalb dieser Familien noch aus und macht sie so “besonders”? Warum verhalten sich extrem narzisstische Eltern überhaupt so, was sind weitere Gründe? Welche Auswirkungen gibt es noch? Ich beantworte Dir diese Fragen und gebe Dir ganz viele Tipps in meinem neuen YouTube Video zu narzisstischen Eltern. Wenn Du Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: zu G&U oder bei Amazon: Buch anschauen 

Geiz von Narzissten

Geiz von Narzissten

Narzissten sind oft geizig, betiteln sich selbst dann aber gerne als sparsam. Besonders gegenüber anderen Menschen legen sie oft einen merkwürdigen und sehr übertriebenen Geiz an den Tag, während sie sich selbst gegenüber sehr großzügig sein können. Wie genau zeigt sich Geiz im Alltag von und mit Narzissten und das nicht nur in finanzieller Hinsicht.

Was ist Geiz? 

Laut Duden ist „Geiz“ übertriebene Sparsamkeit und negativ belegt.  Eine Zeit lang konnte man fast meinen, dass Geiz angesagt  war in der Saturn Kampagne hieß es 2007 „Geiz ist geil“. Eine, wie ich im Rahmen der Recherche dieses Artikels und Videos herausfand, der erfolgreichsten Kampagnen des Konzerns gewesen ist. Aber: Schon nach einiger Zeit war bei der Media-Saturn-Holding Geiz nicht mehr geil mit Rücksicht auf den Zeitgeist.Bei extremen Narzissten könnte man aber meinen, dass der Slogan täglich aktuell ist. Den sie sind im Alltag und Beziehungen zu anderen Menschen oft extrem geizig, manchmal recht offen, aber häufig auch verdeckt. Wie genau sich Geiz bei extremen Narzissten zeigt, darum geht es im heutigen Artikel. …noch eine kleine Info vorab, wenn Du mehr zum Thema Narzissmus erfahren möchtest und ganz praktische Tipps brauchst, dann empfehle ich Dir auch mein neues Buch “Die Maschen der Narzissten” das bei Gräfe und Unzer (G&U) erscheint Info zum Buch  

Geizig mit Geld

Die wohl erste Assoziation, die vielen Menschen beim Thema Geiz sofort einfällt, ist das Geld. Die meisten Narzissten sind geizig mit Geld. Den Satz „Sie gehen mit Geld wie mit Menschen um: Selbst wenig geben, aber viel wollen“ finde ich dem Zusammenhang äußerst treffend. Ob im Restaurantbesuch immer noch einen kostenloseren Kaffee herausholen oder in Gruppen warten, bis alle das Trinkgeld in die Mitte gelegt haben und sich dann selbst nicht mehr zu beteiligen: Narzissten sind immer und überall auf der Suche nach ihrem Vorteil. Um dann – gerne auch auf Kosten anderer – zu sparen. Denn aus ihrer Sicht ist es kein Geiz, sie sind – wenn überhaupt sparsam – so wie es aus ihrer ich doch auch die reichen Menschen immer sind.

Geizig mit Geschenken

Narzissten erwarten selbst oft aufwendige und teure Geschenke. Nicht selten erzählen sie jedem – ob er es hören will oder nicht – wann sie Geburtstag haben. Sie zählen die Anzahl der Anrufer nach dem Motto “Masse statt Klasse”, um so ihren geringen Selbstwert zu stabilisieren. Oft reicht aber auch ein “einfach Anruf” nicht aus. Besonders von ihrem engen Umfeld erwarten sie unfassbar viel, obwohl sie selbst im Bezug auf Geschenke für andere oft extrem geizig sind. Sie schenken selbst Gebasteltes (versteht mich nicht falsch, das ist auch klasse, aber es passt nicht zum Anlass und steht nicht im Verhältnis zum Event), ständig verschenken sie selbst gemachte Gutscheine, die aber nie eingelöst werden. Sie haben oft auch keine Scham, etwasKaputtes und Gebrauchtes zu verschenken. Besonders gerne machen sie dies bei Menschen, die aus ihrer Sicht sowieso immer da sind (und sein müssen), wie die Familienmitglieder. Nur dann, wenn es dem eigenen Vorteil und dem Außenbild dient übertrieben sie es manchmal mit den Geschenken aber das nicht ohne Hintergedanken.

Geizig mit Aufmerksamkeit & Zeit

Auch bei Zeit und Geld legen extreme Narzissten Geiz an den Tag. Sie selbst mögen es, direkt oder auch indirekt im Mittelpunkt zu stehen. Anderen Menschen gegenüber schenken sie bei genauem Hinsehen aber nur wenig Aufmerksamkeit. Das Interesse an anderen Menschen ist oberflächlich, sie fragen wenig nach und interessieren sich wenig für die Belange anderer. Das ändert sich nur dann, wenn sie sich vom Gegenüber einen Vorteil erhoffen oder sich durch dadurch ein gutes Image als “Helfer in der Not” aufbauen wollen.

Ursachen Negative Auswirkung für Narzissten

Die Forschung zeigt, dass die Eigenschaften Geiz und Großzügigkeit zu einem großen Teil vererbt werden. Wenn man da Rückschlüsse auf den extremen Narzissmus zieht, dann ist das nachvollziehbar, denn Narzissmus findet sich häufig in Familienstrukturen über mehrere Generationen hinweg wieder.Ständiger Vergleich und Berechnung, das ist auch für die eigene Gesundheit nicht förderlich. Geizige Menschen kalkulieren ständig, das ist unglaublich anstrengend. Dadurch fehlt der Genus und Spaß im Leben. Vielleicht auch das ein Grund, warum Narzissten nur selten wirklich emotional gelöst sind und wirkliche Fröhlichkeit erleben. Das unsoziale Verhalten von extremen Narzissten führt auch dazu, dass Menschen mit einem gesunden Sozialverhalten und Selbstwert von ihnen entfernen. Niemand möchte sich freiwillig schlecht behandeln oder ausnutzen lassen.

Problem für Umfeld durch den Geiz von Narzissten 

Probleme, die für das enge Umfeld von Narzissten durch ihren Geiz entsteht, können durchaus fundamental sein. Insbesondere für Kinder extrem narzisstischer und geiziger Eltern. Sie werden innerhalb der Familie oft “kurz gehalten”, bekommen wenig und halten sich irgendwann schon automatisch zurück. Der Selbstwert dieser Kinder narzisstischer Eltern wird schlecht oder kaum ausgebildet, denn sie erhalten durch den Geiz der Eltern kaum emotionale und materielle Zuwendung. Als Kind dieser Eltern ist die Gefahr sehr hoch, imErwachsenenalter wieder in ungesunde Dynamiken zu kommen und sich von anderen, die genauso geizig sind wie die Eltern es waren, ausnutzen zu lassen. Das muss aber nicht so bleiben.

Was gibt es noch für Anhaltspunkte für Geiz von Narzissten?

Welche Auswirkungen gibt es für das Umfeld noch? Was kann man tun, um Geiz schneller zu erkennen und sich nicht mehr ausnutzen zu lassen? Ich erkläre es Dir in meinem neuen Youtube-Video zum extremen Geiz von Narzissten.

Wenn Du Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: zu G&U oder bei Amazon: Buch anschauen 

Nähe- und Distanzproblem mit Narzissten

Nähe- und Distanzproblem mit Narzissten

Ich habe Euch immer wieder in den letzten Jahren hier auf meinem Blog und auch YouTube Kanal “Narzissmus verstehen” zu der Nähe- und Distanzdynamik und ihrem Hintergrund berichtet, besonders in der Liebe. Heute soll es noch einmal um das Nähe- und Distanzproblem, aber in allen Beziehungen mit Narzissten gehen. Denn das Schema aus Nähe und Distanz kehrt bei Narzissten immer wieder.
…noch etwas vorab denn es gibt tolle News: in Kürze erscheint mein ersten Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer Verlag: Buch anschauen

Wie genau zeigt sich das Nähe- und Distanzproblem mit Narzissten?

Zu viel Aufmerksamkeit, die plötzlich ins andere Extrem umschlägt

Es fühlt sich in Beziehungen mit Narzissten so vertraut an. Die Verbindung zu ihnen scheint so nah und es erfüllt eine innere Sehnsucht bei einem selbst endlich. Ein Verlangen, endlich gesehen zu werden, dass nun endlich gestillt zu werden scheint. Dass diese extreme Verbindung, diese scheinbare Nähe und besondere Aufmerksamkeit von Narzissten,  alles andere als gesund ist, merkt man oft erst viel später. Narzissten schaffen es ganz besonders zu Beginn einer Beziehung, sich sehr, extrem viel Mühe zu geben und scheinbar geben sie einem eben auch genau das, was man selbst so unglaublich lange gesucht hat.

Es ist scheinbar zu schön 

Man glaubt dadurch schnell nun endlich den erhofften “Rosamunde Pilcher Film” in Liebesbeziehungen zu leben. Endlich hat man jemanden, der einen versteht in der scheinbar so tiefen Verbundenheit und dem Gefühl der “Seelenverwandtschaft” in der neuen besten (narzisstischen) Freundin. Oder man hat nach so vielen schlechten Arbeitgebern das Gefühl, mit dem neuen Chef den sechster im Lotto erwischt zu haben. Man wird endlich einmal gelobt vom Chef, die neue beste Freundin lädt einen sogar mit ein zu einem Wochenendtrip an die Ostsee mit ihren Freundinnen. Der neue Partner bringt einem tatsächlich die Lieblingssorte Kaffee mit, dieman so lange gesucht hatte. Es sind viele Kleinigkeiten, die einen über so viele andere Dinge hinwegschauenlassen. Man ist geblendet von der extremen Aufmerksamkeit, die einem Narzissten erst einmal schenken.

Veränderung in der Beziehung

Im Laufe der Zeit entwickelt sich diese extreme Nähe aber oft zu einer Mischung aus starker Nähe und Aufmerksamkeit, die unerwartet immer wieder in merkwürdige Distanz umschwenken kann. Der starken Aufmerksamkeit weicht Desinteresse, besonders dann, wenn Dinge passieren, die dem Narzissten missfallen. Dann, wenn er nicht im Mittelpunkt steht oder Planungen nicht so verlaufen, wie er sich das vorgestellt hat.

Wenn man etwas braucht, dann ist es plötzlich vorbei

Ein weiterer Moment, indem extreme Nähe und Verbundenheit umschlagen kann in eine große Distanz ist dann, wenn man plötzlich selbst etwas möchte oder braucht. Auch wenn man denkt, dass eine Bindung nah ist und eine  große  gegenseitige Verbindung beidseitig da sein sollte, wird man schwer enttäuscht.

Wenn Du einforderst, ist plötzlich alles anders 

Besonders dann, wenn man selbst vielleicht immer der eher gebende Part der Beziehung gewesen ist und nun einmal auf die vielen verhangeneren Angebote von Narzissten “da werde ich Dir aber auch dann einmal helfen, wenn Du mich brauchst” zurückkommen will. Gerade dann, wenn es für sie eine negative Auswirkung haben könnte. Auch wenn sich die Hilfe nicht auszahlt, suchen sie sehr schnell das Weite. Der narzisstische Bruder, dem man immer eine große Unterstützung gewesen ist, aber der sich nach der Trennung vom Partner zurückzieht, weil er Sorge hat, dass er dann nicht mehr von den Kontakten des Ex profitieren zu können. Auch die extrem narzisstische Freundin sucht plötzlich das Weite, als ihr einmal einen Kurztrip absagen musstest, weil ihr krank gewesen seid.

Wenn man Erfolg hat

Auch bei Erfolg – und dann, wenn Narzissten sich dadurch gekränkt fühlen oder neidisch sind,  kann es passieren, dass extreme Narzissten das Weite suchen. Hier gibt es häufig zwei interessante Dynamiken: Sie entfernen sich plötzlich, wenn man erfolg hat. Alternativ suchen sie extreme Nähe, um vom Erfolg des Gegenübers irgendwie selbst noch zu profitieren.

Um die Distanz zu schaffen, veranstalten sie nicht selten Drama und Chaos.

Sie versuchen so, eine Distanz durch Streits zu erreichen. Eine Distanz zum Gegenüber wird auch geschaffen, indem es ständig offensichtlich oder auch unterschwellig abgewertet wird. Dinge, die in der extremen Nähe noch schön und spannend gewesen sind, dass man laute Musik mag oder gerne mal spontane Dinge unternimmt, werden plötzlich zum großen Problem. Wobei Narzissten immer versuchen, es so zu drehen, dass das Gegenüber ursächlich dafür ist, dass sich das Verhältnis so stark ins Negative geändert hat.

Hier nimmt dann auch die ungesunde Dynamik ihren weiteren Verlauf

Ist man selbst ein Mensch mit großen Unsicherheiten und hat man einen starken Wunsch nach Harmonie, wird man immer stärker versuchen, diese starke Nähe wieder herzustellen. Man selbst, dass man für den Verlauf der Beziehung alleine verantwortlich ist und wenns nicht läuft bzw. diese Distanz dort ist, es doch ein eigenes Verschulden sein muss. Das untermauert der Narzisst nicht selten auch mit seinen Aussagen und Handlungen. Dass man selbst an er Situation nur wenig ändern kann und der Narzisst auch nicht auf der Suche nach Entspannung und Harmonie ist, weiß man oft nicht. Man arbeitet sich ab in der Hoffnung, dieseursprüngliche Nähe und Verbundenheit doch irgendwie wieder zu erreichen. Oft keimt dann Hoffnung auf, wenn nach einer starken Distanz plötzlich ganz kurz diese Nähe aufkommt.

Was gibt es für weitere Beispiele für das Nähe- und Distanzproblem mit Narzissten?

Warum hat man Probleme die Dynamik überhaupt zu erkennen und sich daraus zu lösen? Was kann man da selbst tun, damit das funktioniert? Ich erkläre es Dir in meinem neuen YouTube Video “Nähe- und Distanzproblem mit Narzissten” Wenn Du Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

Vorwürfe von Narzissten

Vorwürfe von Narzissten

Narzissten machen dem Umfeld immer wieder mit sehr typischen Aussagen Vorwürfe. Wenn man selbst einen nicht so gut ausgebildeten Selbstwert hat, kann man sich durch diese schnell und stark verunsichern lassen. Hat man es viel Kontakt mir extremen Narzissten im engen Umfeld wirkt sich das nicht gut auf das eigene Glück aus. Denn der eigene Selbstwert sinkt so stetig und langfristig eher schwächer als stärker.

Das wiederum führt dazu,

sich von den eigenen Wünschen und sich selbst immer stärker zu entfernen. Das ist Gift für ein eigenes glückliches Leben. Damit das nicht passiert bzw. Du so eine Dynamik, in der Du stecken kannst, selbsterkennst, werde ich Dir in diesem Blogbeitrag einmal typische Vorwürfe von Narzissten zeigen und Dir auch ganz praktisch zeigen, wann diese kommen können….und noch eine kurze Info noch vorab: Mein Buch „Die Maschen der Narzissten“ mit ganz vielen praktischen Tipps erscheint beim Gräfe und Unzer (G&U) Verlag, hier gibt’s Infos dazu: zum Buch die Maschen der Narzissten 

Typische Vorwürfe von Narzissten
„Du bist faul“

Narzissten sind selbst oft antriebslos und nicht besonders fleißig. Gerne lassen sie unliebsamen von anderen erledigen. Kinder müssen schon früh den Haushalt der narzisstischen Mutter schmeißen, narzisstische Kolleginnen haben immer neue Ausreden, die Arbeiten an andere abzugeben, der narzisstische Partner lässt die Hausarbeit am Liebsten vom Umfeld erledigen. Trotzdem bezeichnen Sie dieses Umfeld als faul und werten es ab. Entweder hinter vorgehaltener Hand, wenn sie wieder einmal schlecht über andere reden. Teilweise machen sie es dem Umfeld aber auch ganz unverblümt zu Vorwurf.

So kannst vielleicht sogar Du selbst Dich in Deiner Beziehung in so einer Situation befinden:

Du arbeitest Dich total in der Familie ab: Die Kinder zur Schule bringen, die kranke Schwiegermutter versorgen, dann hast Du auch noch eine Stelle in der Post. Du fühlst Dich oft alleine und total überfordert, denn ein Mann, der macht so gut wie nichts. Er hat “so viel zu tun”, sagt er immer, Haushaltsaufgaben sind seiner Ansicht nach “Frauensache” und das mit seiner Mutter “nervt ihn nur”. Nicht nur, dass er die Arbeit nicht wertschätzt, die Du täglich auch für ihn leistest seit einiger Zeit fängt er immer wieder an, Dich massiv – auch vor den Kids – abzuwerten. 

„Wie sieht es hier aus wie Sau, Du bist echt so unfassbar faul, wie konnte ich so schlecht heiraten.”

Gerne macht er das, wenn Du es Dir einmal zu GZSZ (Du liebst, es einfach so sehr) gemütlich gemacht hast. Du springst auf, säuberst es und fühlst Dich schlecht, denn dieser Vorwurf der sitzt tief. So hatte Dich Deine narzisstische Mutter immer genannt “faule Sau”, wenn sie wieder einmal zornig war. Dabei bist Du schon als Kind unglaublich fleißig gewesen. Seit einiger Zeit nun beginnt er auch, Dich vor anderen abzuwerten, dabei ist er selbst es, der immer träger und fauler wird. Das sieht er selbst aber nicht, im Gegenteil, er ist der Meinung es wirklich schwer zu haben. 

„Du kannst das nicht“

In der Schwarz-Weiß-Welt von Narzissten gibt es die Unterteilung u. a. in Menschen die “alles können” und Menschen die “nichts können”. Sie wollen unbedingt zu der Gruppe gehören, die absolut fähig sind und scheinbar alles beherrschen. Da sie sich selbst dieses Denken täglich selbst bestätigen müssen, soll dem engen Umfeld immer wieder gezeigt werden, dass es quasi nichts kann bzw. einfach nichts richtig macht. Deswegen wird oft mit einem abwertenden “gib mal her. Ich mach mal, das bekommst Du doch wieder nicht hin” dem Umfeld eine Aufgabe entrissen.

Der Narzisst präsentiert sich dann als “Macher”, dreht es dann aber auch nicht selten so hin, dass er “alles machen muss”.

Erst bei genauerem Hinsehen erkennt man, dass er es selbst an sich gerissen hat und das auch sehr eigennützigen Motiven. Für das Umfeld, besonders für die Kids kann das fatale Folgen haben. Sie Lernen einfachste Aufgaben nicht oder haben das Gefühl, selbst unfähig zu sein. Der eigene Selbstwert kann so nur schlecht ausgeprägt werden, da Erfolge auch im Alltag, die auch für Kids wichtig sind, fehlen. Stattdessen manifestieren sich eine große Unsicherheit und mitunter sogar eine große Abhängigkeit von den Eltern.

Ursache der Vorwürfe von Narzissten 

Die Ursachen der Vorwürfe von Narzissten sind vielfältig. Zum einen Projizieren Narzissten sehr gerne eigene Unzulänglichkeiten werden auf ihr Umfeld. Zudem wehren sie durch die Vorwürfe mögliche eigenen “Schwächen” vor allem im Kern den eigenen geringen Selbstwert ab.

Reaktion des Umfeldes auf die Vorwürfe von Narzissten 

Ist das Umfeld sehr bzw. vielleicht sogar zu reflektiert, kann sich durch die Vorwürfe von Narzissten eine ungesunde Dynamik in Gang setzen. Denn dann nimmt dieses die Vorwürfe immer an, zweifelt an permanent an sich und dem eigenen Verhalten und somit auch sich selbst. Zudem beginnt es nicht selten,  “Optimierungen” an sich vorzunehmen, um die Vorwürfe der Narzissten zu widerlegen. Das ist ein aussichtsloses Unterfangen, da Narzissten niemals mit sich und auch dem Umfeld zufrieden sein werden. Diese starke Selbstreflexion und das zu starke Hinterfragen ist ganz im Sinne des extrem narzisstischen Umfelds, das bei sich oft keine Ursache für Probleme sieht.

Die Spirale erkennen und stoppen 

Der Selbstwert des Umfelds wird somit immer kleiner, der Narzisst fühlt sich permanent in seiner scheinbaren Überlegenheit bestätigt. Im schlechtesten Fall bietet er selbst noch Hilfe an, das Gegenüber darin zu unterstützen “ein, besserer Mensch zu werden.” Das kann für das Umfeld in einer Negativspirale enden. Da das aber nicht so sein muss, habe ich in meinem neuen Youtube-Video ganz viele Tipps für Dich. Da habe ich auch noch mehr Beispiele für Vorwürfe und erläutere ich Dir auch noch ausführlicher die Ursachen, warum man diese Vorwürfe oft annimmt. Hier geht es zum Video bei YouTube. Wenn Du Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: bei Amazon Buch anschauen oder G&U 

Woran erkennst Du chronischen Neid von Narzissten?

Chronischer Neid von Narzissten

Narzissten sind oft chronisch neidisch auf andere Menschen. Zudem glauben sie nicht selten, dass das Umfeld permanent neidisch auf sie sind. Oft erkennt das Umfeld den Neid von Narzissten nicht als solchen, da dieser sich oft unterschwellig zeigt. Aufgrund der ständigen Neidgedanken wird bei Narzissten eine Dynamik in Gang gesetzt, die dazu führt, dass das Umfeld sich unwohl fühlt. Narzissten würden den eigenen Neid auf andere aber nur selten zugeben.
Das alles macht es oft nicht leicht, mit chronischer Neid von Narzissten im Alltag und auch in engen Beziehungen umzugehen. Wie das gelingt, das werde ich Dir in diesem Blogartikel erklären. ….Pssst, noch eine kleine Info vorab: Mein erstes Buch mit vielen hilfreichen Informationen und praktischen Tipps erscheint bald beim Gräfe & Unzer Verlag, hier kannst Du es Dir anschauen: Buch “Die Maschen der Narzissten” 

Wie äußert sich chronischer Neid von Narzissten?

Narzissten sind häufig chronisch neidisch auf den Besitz anderer Menschen: “Hast Du den Mähroboter von Meiers gesehen?”, sagt Michael zu seinem Partner. “Das war wieder klar, dass sie das neueste Modell haben müssen. Na ja, wahrscheinlich wieder auf Pump gekauft.”  Zischte er. Das wirkte aber nach: Er recherchierte tagelang, wie viel er kostete und was er für Nachteile hatte. Als man sich am Gartenzaun traf, lobte er erst egal den Nachbarn für die neue Anschaffung, um im nächsten Moment auf mit kleinen Bemerkungen auf die Schwächen des Modells einzugehen und dann wieder einen seiner komischen Scherze zu machen “je kleiner das Grundstück umso größer das Equipment hahaha” lachte er selbst und alle anderen, die bei ihm standen, lachten leicht beschämt mit ihm.
Das machte er oft, hatten andere mehr als er dann zog er es ins Lächerliche. Aber alle lachten mit ihm, denn er war für seinen schwarzen Humor, wie er ihn bezeichnete doch auch überall bekannt.

Neid auf Verdienst und den Besitz anderer 

Geld hat bei Narzissten einen ganz besonderen Stellenwert. Das habe ich schon einmal in einem Artikel genau beleuchtet. Gerade auch Neid spiel in dem Zusammenhang eine große Rolle. Ist der Verdienst anderer höher, so fühlen Narzissten sich schnell minderwertig. Das kann sogar in Beziehungen der Fall sein, wenn der Partner mehr verdient als sie selbst. Nicht selten wird dieser dann abgewertet oder muss dafür buchstäblich zahlen, wie bei Susi:

Im Restaurant war es Susi immer sehr unangenehm, wenn es ans Zahlen ging, aber trotzdem machte sie es und fühlte sich auch immer verpflichtet, die Rechnungen zu übernehmen.

Ihr Freund Manuel hatte einfach nicht so viel Geld. Zu Beginn der Beziehung war er unverschuldet, wie er sagte, aus seiner Anstellung entlassen worden. Nun aber hatte er einen Job, verdiente ganz gut aber sie zahlte weiterhin die Restaurantrechnungen. Sie war Einzelkind und hatte von ihren Eltern eine Wohnung bekommen, das hielt Manuel ihr, seitdem sie sich kannten, vor. Dieser Besitz war auch er Grund, warum sie sich – auch durch seien Bemerkungen, wie “unsere Immobilienbesitzerin” verpflichtet fühlte dies zu tun. Aus der anfänglichen Freunde ihm etwas geben zu können, wurde eine Gewohnheit, bei der Markus auch nicht müde wurde, zu betonen, dass diese auch weiter so bestehen sollte. Denn immer wieder ärgerte er sie mit diesen Neckereien und Sprüchen, die aber nicht selten wie kleine Nadelstiche für Susi waren. Manchmal hatte sie das Gefühl, er mochte es, dass sie selbst etwas besaß auf der anderen Seite wertete er es ab und spekulierte sogar darauf, selbst Mitbesitzer dieser Immobilien und der weiteren, die ihre Familie besaß zu werden. Auch wenn er Immobiliengeschäfte selbst als unmoralisch ablehnte und gegen diese “miesen Immobilienhaie” in erster Reihe demonstrierte. 

Neid von Narzissten auf Kenntnisse und Fähigkeiten anderer 

Einige Narzissten sind oft faul und haben kein Durchhaltevermögen. Trotzdem sind sie neidisch auf das Umfeld, ihre Kenntnisse, das Wissen und auch Abschlüsse anderer. Sie wollen dem Umfeld dann zeigen, dass sie mindestens besser sind als sie selbst. In ständiger Konkurrenz bekämpfen sie dann im Extremfall das Umfeld (oft einzelne Personen) während sie gleichzeitig versuchen, sich die Fähigkeiten dieser selbst anzueignen. Da ihnen oft die eigene Kompetenz fehlt, suchen sie dann auch nicht selten sie Möglichkeiten, andere für sich Aufgaben erledigen zu lassen.

Am Rande der Legalität (oder darüber)

In Teamsituationen oder in Gruppen halten sie sich gerne zurück oder verteilen Aufgaben an, andere verkaufen die Ergebnisse dann als ihre eigenen. Seminararbeiten oder ganze Abschlussarbeiten lassen sie sich in extremen Fällen von andren schreiben. Sie frisieren Lebensläufe oder kaufen sich Titel. Nicht selten geben sie sich selbst undurchsichtige Jobbezeichnungen, kreieren eigene Abschlüsse oder nutzen Graubereiche, um dem Umfeld eine Kompetenz zu vermitteln, die aber nicht vorhanden ist. Immer davon ausgehend, dass das Umfeld es nicht merken wird. Nicht selten überschätzen sie sich dabei und unterschätzen das Umfeld. Oft bewegen sie sich da am Rande der Legalitäten oder überschreiten diese nicht selten, was ihnen regelmäßig zum Verhängnis wird. Das sind im Extremfall die Fälle, die wegen Plagiaten, Urheberrechtsverletzungen, falschen Lebensläufen oder dem Vortäuschen flacher Tatsachen rechtlich verurteilt werden. Wobei da im Extremfall oft auch bereits das Feld Narzissmus verlassen wird.

Neid: Imitieren und Kopieren

Sie versuchen andere Menschen beispielsweise vom Style bspw. auf Instagram zu kopieren im Extremfall auch hinsichtlich ihrer Persönlichkeit, was skurrile Züge annehmen kann. Nicht selten wirkt es künstlich und nachahmend. Ihnen fehlt es selbst an eigenen Ideen, im Kern stark unsichere Menschen sind. Dabei suchen häufig die extreme Nähe der Personen, die den ihren Neid auf sich ziehen. Wieso ist das so? 

Wo liegen weitere Ursachen in ihrem extremen Neid von Narzissten?

Was sind weitere Punkte auf die Narzissten chronisch neidisch sind? Wieso denken Narzissten oft, dassandere ständig neidisch auf sie sind? Woran erkennt das Umfeld den Neid von Narzissten oft nicht als solchen im Alltag und Beziehungen mit ihnen? Wie und wie kann man selbst souverän mit neidischen Narzissten umgehen? Diese Fragen beantworte ich Dir in meinem neuen YouTube Video: “Neidische Narzissten”

Narzissten sind oft chronisch neidisch auf andere Menschen. Zudem glauben sie nicht selten, dass das Umfeld permanent neidisch auf sie sind. Oft erkennt das Umfeld den Neid von Narzissten nicht als solchen, da dieser sich oft unterschwellig zeigt. Aufgrund der ständigen Neidgedanken wird bei Narzissten eine Dynamik in Gang gesetzt, die dazu führt, dass das Umfeld sich unwohl fühlt. Narzissten würden den eigenen Neid auf andere aber nur selten zugeben.
Das alles macht es oft nicht leicht, mit neidischen Narzissten im Alltag und auch in engen Beziehungen umzugehen. Wie das gelingt, das werde ich Dir in diesem Blogartikel erklären. ….Pssst, noch eine kleine Info vorab: Mein erstes Buch mit vielen hilfreichen Informationen und praktischen Tipps erscheint bald beim Gräfe & Unzer Verlag, hier kannst Du es Dir anschauen: Buch “Die Maschen der Narzissten” 

Wie äußert sich chronischer Neid von Narzissten?

Narzissten sind häufig chronisch neidisch auf den Besitz anderer Menschen: “Hast Du den Mähroboter von Meiers gesehen?”, sagt Michael zu seinem Partner. “Das war wieder klar, dass sie das neueste Modell haben müssen. Na ja, wahrscheinlich wieder auf Pump gekauft.”  Zischte er. Das wirkte aber nach: Er recherchierte tagelang, wie viel er kostete und was er für Nachteile hatte. Als man sich am Gartenzaun traf, lobte er erst egal den Nachbarn für die neue Anschaffung, um im nächsten Moment auf mit kleinen Bemerkungen auf die Schwächen des Modells einzugehen und dann wieder einen seiner komischen Scherze zu machen “je kleiner das Grundstück umso größer das Equipment hahaha” lachte er selbst und alle anderen, die bei ihm standen, lachten leicht beschämt mit ihm.
Das machte er oft, hatten andere mehr als er dann zog er es ins Lächerliche. Aber alle lachten mit ihm, denn er war für seinen schwarzen Humor, wie er ihn bezeichnete doch auch überall bekannt.

Chronischer Neid von Narzissten auf Verdienst und den Besitz anderer 

Geld hat bei Narzissten einen ganz besonderen Stellenwert. Das habe ich schon einmal in einem Artikel genau beleuchtet. Gerade auch Neid spiel in dem Zusammenhang eine große Rolle. Ist der Verdienst anderer höher, so fühlen Narzissten sich schnell minderwertig. Das kann sogar in Beziehungen der Fall sein, wenn der Partner mehr verdient als sie selbst. Nicht selten wird dieser dann abgewertet oder muss dafür buchstäblich zahlen, wie bei Susi:

Im Restaurant war es Susi immer sehr unangenehm, wenn es ans Zahlen ging, aber trotzdem machte sie es und fühlte sich auch immer verpflichtet, die Rechnungen zu übernehmen.

Ihr Freund Manuel hatte einfach nicht so viel Geld. Zu Beginn der Beziehung war er unverschuldet, wie er sagte, aus seiner Anstellung entlassen worden. Nun aber hatte er einen Job, verdiente ganz gut aber sie zahlte weiterhin die Restaurantrechnungen. Sie war Einzelkind und hatte von ihren Eltern eine Wohnung bekommen, das hielt Manuel ihr, seitdem sie sich kannten, vor. Dieser Besitz war auch er Grund, warum sie sich – auch durch seien Bemerkungen, wie “unsere Immobilienbesitzerin” verpflichtet fühlte dies zu tun. Aus der anfänglichen Freunde ihm etwas geben zu können, wurde eine Gewohnheit, bei der Markus auch nicht müde wurde, zu betonen, dass diese auch weiter so bestehen sollte. Denn immer wieder ärgerte er sie mit diesen Neckereien und Sprüchen, die aber nicht selten wie kleine Nadelstiche für Susi waren. Manchmal hatte sie das Gefühl, er mochte es, dass sie selbst etwas besaß auf der anderen Seite wertete er es ab und spekulierte sogar darauf, selbst Mitbesitzer dieser Immobilien und der weiteren, die ihre Familie besaß zu werden. Auch wenn er Immobiliengeschäfte selbst als unmoralisch ablehnte und gegen diese “miesen Immobilienhaie” in erster Reihe demonstrierte. 

Neid von Narzissten auf Kenntnisse und Fähigkeiten anderer 

Einige Narzissten sind oft faul und haben kein Durchhaltevermögen. Trotzdem sind sie neidisch auf das Umfeld, ihre Kenntnisse, das Wissen und auch Abschlüsse anderer. Sie wollen dem Umfeld dann zeigen, dass sie mindestens besser sind als sie selbst. In ständiger Konkurrenz bekämpfen sie dann im Extremfall das Umfeld (oft einzelne Personen) während sie gleichzeitig versuchen, sich die Fähigkeiten dieser selbst anzueignen. Da ihnen oft die eigene Kompetenz fehlt, suchen sie dann auch nicht selten sie Möglichkeiten, andere für sich Aufgaben erledigen zu lassen.

Am Rande der Legalität (oder darüber) 

In Teamsituationen oder in Gruppen halten sie sich gerne zurück oder verteilen Aufgaben an, andere verkaufen die Ergebnisse dann als ihre eigenen. Seminararbeiten oder ganze Abschlussarbeiten lassen sie sich in extremen Fällen von andren schreiben. Sie frisieren Lebensläufe oder kaufen sich Titel. Nicht selten geben sie sich selbst undurchsichtige Jobbezeichnungen, kreieren eigene Abschlüsse oder nutzen Graubereiche, um dem Umfeld eine Kompetenz zu vermitteln, die aber nicht vorhanden ist. Immer davon ausgehend, dass das Umfeld es nicht merken wird. Nicht selten überschätzen sie sich dabei und unterschätzen das Umfeld. Oft bewegen sie sich da am Rande der Legalitäten oder überschreiten diese nicht selten, was ihnen regelmäßig zum Verhängnis wird. Das sind im Extremfall die Fälle, die wegen Plagiaten, Urheberrechtsverletzungen, falschen Lebensläufen oder dem Vortäuschen flacher Tatsachen rechtlich verurteilt werden. Wobei da im Extremfall oft auch bereits das Feld Narzissmus verlassen wird.

Chronischer Neid von Narzissten: Imitieren und Kopieren

Sie versuchen andere Menschen beispielsweise vom Style bspw. auf Instagram zu kopieren im Extremfall auch hinsichtlich ihrer Persönlichkeit, was skurrile Züge annehmen kann. Nicht selten wirkt es künstlich und nachahmend. Ihnen fehlt es selbst an eigenen Ideen, im Kern stark unsichere Menschen sind. Dabei suchen häufig die extreme Nähe der Personen, die den ihren Neid auf sich ziehen. Wieso ist das so? 

Wo liegen weitere Ursachen in ihrem extremen Neid von Narzissten?

Was sind weitere Punkte auf die Narzissten chronisch neidisch sind? Wieso denken Narzissten oft, dassandere ständig neidisch auf sie sind? Woran erkennt das Umfeld den Neid von Narzissten oft nicht als solchen im Alltag und Beziehungen mit ihnen? Wie und wie kann man selbst souverän mit neidischen Narzissten umgehen? Diese Fragen beantworte ich Dir in meinem neuen YouTube Video: “Neidische Narzissten” Wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon, Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

Narzisstische Mutter: was tun?

Narzisstische Mutter: was tun?

Narzisstische Mutter, was tun? Hast Du Dir diese Frage schon einmal gestellt oder stellst Du sie Dir vielleicht immer wieder? Zu erkennen, eine narzisstische Mutter zu haben, kann auf der einen Seite sehr befreiend sein. Für ein Gefühl, dass man sehr lange in sich getragen hat, gibt es nun endlich Antworten. Warum es beispielsweise in der eigenen Familie manchmal so komische Stimmungen gab. Es wird einem vielleicht auch deutlich, dass man von der Mutter oft (auch emotional) alleine gelassen wurde. Szenen aus der Kindheit tauchen plötzlich auf und auch in der Familie werden die Beziehungen plötzlich merkwürdig aufgewühlt. So viele Antworten, wie man plötzlich hat, die befreiend sind, werfen aber auch wieder ganz neue Fragen auf.  Welche Fragen können das sein und wie kann man mit dieser Erkenntnis – eine narzisstische Mutter zu haben –  umgehen?

Es ist alles anders und die ganze Kindheit und Jugend steht plötzlich in Frage

“Du hast wirklich Glück, solche Eltern zu haben” fast schon mantraartig war dies einer der Leitsätze der Kindheit. Schließlich hatte man aus Sicht der Eltern doch scheinbar alles. Da war das eigene Zimmer, ein Fahrrad und Kleidung bekam man doch auch. Das täglich warme Essen war aus Sicht der Mutter eine ganz besondere Leistung. Auch die Finanzierung des Studiums war auch Sicht der Mutter etwas, dass nur einem “Glückskind” – das man in ihren äugen war – passierte.
Dabei waren die Eltern finanziell schon immer gut aufgestellt: Der Vater war Jurist einer gut laufenden Kanzlei, die Mutter zu Hause. Als Kind war es einem immer unerklärlich, wie es einem in diesem scheinbaren Traumhaus so schlecht ging. Eine ständige Melancholie in der Kindheit, wenig Freunde, viel Mobbing, dem man ausgesetzt war und dem man sich ausgeliefert fühlte. Dazu kamen in der Pubertät dann die Essstörungen. “Viel Sorgen hast Du uns ja schon immer gemacht”, war noch bis heute der Satz der Mutter, wenn es um die eigene Kindheit ging. “Ich musste mich sehr viel um Dich kümmern, sonst wäre ich bestimmt auch wieder arbeiten gegangen, aber das ging ja keinesfalls.”

Daran glaubt und das oft leider auch sehr lange. Kommt man nun auf das Thema Narzissmus und die narzisstische Mutter, dann beginnt man diese Aussagen und die Rolle der Mutter zu hinterfragen. Es schießen einem die Gedanken in den Kopf.  Plötzlich beginnt man die Kindheit, Szenen daraus und seine eigene Rolle ganz stark zu hinterfragen:
War man wirklich so anstrengend?”
“warum hat man plötzlich nichts mehr gegessen und ist so stark in die Magersucht gerutscht, wieso hat die Mutter das nicht gesehen?”
“sind die Dinge wirklich so passiert?”

Die Welt gerät aus den Angeln, da sind die Fragen, die Antworten, aber auch die eigene Unsicherheit, oft zu denken, dass man sich vielleicht doch täuschen muss. Nicht selten schwanken diese Gefühle innerhalb eines Tages wie ein Pendel hin und her. Das kostet viel Zeit, aber vor allem auch sehr viel Kraft.

Wie soll ich mit der Erkenntnis nun weiter umgehen?

Hat man nun eine Erklärung für so viele Verhaltensweisen, wirft das eine Weitere fundamentale Frage auf: “Wie soll man der Mutter entgegentreten und soll man es ihr sagen?” Manchmal ist man vielleicht motiviert und denkst es ihr zu sagen, damit sich etwas ändert. Dann wieder hat man Angst vor ihrer Reaktion. Dazu kommt die Frage, ob man ihr von den ganzen Zweifeln erzählen sollte. Wird sie das verstehen oder vielleicht sogar beleidigt sein? Auf Kritik reagiert die narzisstische Mutter oftmals äußerst empfindlich. Das kann Dich hemmen, da selbst mehr Klarheit zu schaffen.

Woher kommen diese Gedanken und wieso kann einen die Situation (kurzfristig) überfordern?

Oft sind diese Gedanken Ergebnisse einer ungesunden Kindheit. Die heile Welt innerhalb der Familie ist eine Art Manifest. Man lernt schon früh, dass die eigene Familie und das Handeln ihrer Mitglieder nicht angezweifelt werden sollte. Sonst drohen Bestrafungen, bspw. in Form von Schweigen oder sogar der Ausschluss aus der Gruppe. Dadurch werden eigene Zweifel automatisch verdrängt und auch als nicht OK abgestempelt. Nicht selten macht man sich eigene Vorwürfe, überhaupt kritische Gedanken gegenüber der “so aufopfernden” Mutter überhaupt zu haben. Es fehlt zudem die eigene Kompetenz, anderen Gegenüber überhaupt kritisch zu sein. Auch das eine nicht erlernte Kompetenz, die aber wichtig ist für das eigene erwachsene Leben. Man sucht zwar Fehler, wenn etwas nicht stimmt, aber eben ausschließlich bei sich selbst.

Was macht die Erkenntnisse eine narzisstische Mutter zu haben mit den Töchtern und Söhnen? 

Erst einmal kann es neben einer kleinen inneren Befreiung dazu führen, selbst traurig zu sein, im Extremfall sogar fast depressive Stimmungslagen zu haben. Die Lebensfreude ist stark getrübt und das Verhältnis zu den Geschwistern ist belastet. Man selbst sucht Informationen, manchmal sogar Tags und auch nachts. Das alles muss aber kein Dauerzustand bleiben.

Was sind weitere Fragen und Probleme?

Warum fällt einem das schwer, die Ruhe zu bewahren, das ganze klar zu sehen und wo können da eigene Hindernisse sein? Was tun, um seine Gedanken zu ordnen und nicht ganz lost zu sein? Ich habe in meinem ganz neuen YouTube Video Antworten und ganz viele Tipps für Dich.Wenn Du Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: bei Amazon Buch anschauen oder G&U 

Das könnte Dich auch interessieren:

Anzeichen einer Beziehung mit Narzissten

Gesunde Partnerschaften sind wichtig für ein glückliches Leben. Wann ist eine Beziehung gesund, an welchem Zeitpunkt wird sie ungesund? Was sind Anzeichen für toxische Beziehungen oder Anzeichen einer Beziehung mit Narzissten? Beziehungen befinden...

Tipps narzisstische Eltern

Die Erkenntnis, extrem narzisstische Eltern zu haben, ist schmerzhaft. Gleichzeitig bringt diese häufig aber auch viele Antworten darauf, warum vieles in der Kindheit, Jugend und im Laufe des Lebens anders verlaufen ist, als in anderen Familien...

Weniger an sich zweifeln

Happy new year! Ich möchte mit dir gemeinsam mit positiven Gedanken ins neue Jahr starten. Weil wir wahrscheinlich alle heute noch müde sind, habe ich ein Kurzvideo für dich erstellt: Wie kannst du weniger an dir zweifeln? Ich habe vier Tipps für ...

YouTube-Kanal "Narzissmus verstehen"

Jeden Samstag gibt es ein neues Video auf meinem YouTube Kanal "Narzissmus verstehen" mit vielen Coaching-Tipps. Das Abo ist kostenlos. 

Die Maschen der Narzissten

"Der ist doch ein Narzisst" oder "diese Narzisstin"!
Diese Schlussfolgerung ist in der Küchenpsychologie schnell gezogen, doch was steckt eigentlich dahinter? Und noch viel wichtiger: Wann kann diese Annahme zutreffen und wann nicht?
Wieso befindet man sich selbst wie scheinbar von Geisterhand immer wieder in "toxischen" Dynamiken und Beziehungen mit Narzisstinnen und Narzissten und kann diese selbst so schlecht verlassen?
In meinem neuen Buch "Die Maschen der Narzissten", das kürzlich bei GU erschienen ist, helfe ich dir, Antworten darauf zu finden.
Mit dem Buch können wir uns gemeinsam auf die Suche danach machen, herauszufinden, wo die Ursache liegt. Du wirst lernen, ungesunde Dynamiken zu verlassen und eine neue Richtung einzuschlagen. Es gibt daher auch konkrete Handlungsempfehlungen, um dann auch selbstbewusst Grenzen zu setzen. Erfahre in spannenden Kapiteln zum Beispiel:

  • Was ist Narzissmus und wie erkenne ich Narzissten?
  • Wieso können extreme Narzissten im engen Umfeld nicht guttun? 
  • Was für Dynamiken können dahinter stecken, wenn wir immer wieder in Beziehungen mit Narzissten geraten?
  • Was hat die eigene Vergangenheit damit zu tun?
  • Wie gehe ich souverän mit Narzissten, verlasse ungesunde Dynamiken und stärke mich selbst im Umgang mit Narzissten?

Klingt interessant für dich?
Du findest das Buch überall dort, wo es Bücher gibt.
du liest lieber digital? Das E-Book ist in allen Online-Buchhandlungen und Online-Stores, wie bspw. Amazon erhältlich. wenn Du erstmal in die Leseprobe schauen möchtest, dann gibt es das hier viele Infos zum Buch

Über die Autorin Marie

Marie

Hi, ich bin Marie, sport- und reisebegeisterte Expertin für Narzissmus und arbeite als Coach mit Themenschwerpunkt Narzissmus sowie Beraterin. Neben diesem Blog betreibe ich auch meinen YouTube-Kanal »Narzissmus verstehen« mit über 40.000 Abonnenten. Hier erkläre ich Dir, wie extremer Narzissmus sich zeigt und wie jeder sich selbst stärken kann, um Narzissten und Narzisstinnen selbstbewusst und auf Augenhöhe zu begegnen. Ich gebe Dir viele Tipps, um innere Stärke, gesundem Selbstwert und Gelassenheit zu erreichen. Zudem bin ich Autorin des Ratgebers „Die Maschen der Narzissten“, der beim Gräfe und Unzer GU Verlag erschienen ist. Ich bin Diplom-Betriebswirtin (FH) mit langjähriger Berufserfahrung sowie exam. Krankenschwester und berate in dieser Funktion Unternehmen, Verbände sowie Selbstständige u.a. bei ihren Projekten und Social-Media-Aktivitäten. Zudem biete ich Workshops, Seminare und Vorträge an. Alle Inhalte meines Blogs und meine Videos sind urheberrechtlich geschützt.

© narzissmus-verstehen.de. Alle Rechte vorbehalten.
0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner