Die Mutter hat einen großen Einfluss auf unsere Entwicklung. Wir sind als Kinder von ihr abhängig, wollen von ihr geliebt werden. Sie beeinflusst bspw. wie wir lernen unsere Emotionen zu regulieren, mit Ärger und Ängsten umgehen und mit Ihrer Hilfe lernen wir, wie wir Beziehungen auch zukünftig führen. Deshalb ist es schlimm, wenn eine Mutter all des nicht tut und ihre Söhne emotional und auch körperlich missbraucht - wie es bei krankhaft narzisstischen Müttern oftmals der Fall ist. Anstatt für das Kind da zu sein, schwächt sie diese immer mehr. So wird sie nicht zum Unterstützer ihrer Kinder sondern die "Quelle der Zerstörung". Die Auswirkungen können verheerend sein - dazu später mehr.

Gerade zu ihren Söhnen haben narzisstische Mütter ein "besonderes" Verhältnis: Wie verhält sich eine narzisstische Mutter sich im Laufe eines Lebens potenziell ihrem Sohn gegenüber? Hier einige Rahmenbedingungen:
Generell herrscht ein bedrückendes Klima, das geprägt ist von...  

  1. Kontrollzwang
  2. großes Anspruchsdenken
  3. Mangel an Empathie
  4. Ausbeutungstendenzen
  5. ihre Aufmerksamkeit ist wichtiger, als das Gutergehen ihrer Kids
  6. keine Zuneigung der Mutter 
  7. chronische Wut
  8. Grenzüberschreitung und das alles permanent. 



Wie wächst ein Sohn unter einer solchen narzisstischen Mutter auf?

Die Mutter lästert mitunter permanent über andere. Nicht nur die Außenwelt ist schlecht, sonder auch jegliche Freunde des Sohns sind einfach nicht gut genug. Geschwister werden gegeneinander ausgespielt, Zwietracht gesät. Im Gegensatz zu öffentlichen Auftritten bei denen er in den Himmel gelobt wird, wird dieser hinter verschlossen Türen permanent entwertet. Er ist trotz aller Bemühung einfach niemals genug, egal was er versucht es wird nicht genügen. Sein Selbstwert ist kaum vorhanden.
Hinzu kommt, dass die narzisstische Mutter den Sohn einfach nicht gehen lässt, sondern versucht sich immer wieder permanent direkt oder indirekt in seine Beziehungen zu drängen. Sie initiiert oftmals Konkurrenzverhältnisse zwischen seiner Partnerin und der Mutter, die der Beziehung stark schaden. Der Sohn wird im Extremfall zum Partnerersatz, eine ungesunde Bindung entsteht so bereits in jungen Jahren und endet im Extremfall erst mit ihrem Tod bzw. geht noch darüber hinaus. So wird und bleibt die Mutter ein Leben lang zum absoluten Zentrum des Sohns -  selbst wenn dieser bereits eine eigene Familie hat. Dieser ist trotzdem einzig und allein nur dafür da, ihre Bedürfnisse zu erfüllen. 

Wie sieht das praktisch aus? Welche Probleme entstehen für die Söhne durch dieses Verhalten der Mutter? Was kann man tun um mit dieser Situation umzugehen? Dazu mehr in meinem Video  

...unter dem Video könnt Ihr auch gerne Eure Gedanken dazu ergänzen. 


Marie

Artikel und Videos zum Thema Beziehungen zwischen Menschen und Narzissmus in seinen Facetten - mit vielen Beispielen aus dem Alltag u. a. in den Bereichen Liebe, Familie & Job. Praktische Hilfe & Lösungsansätze auch dann, wenn man sich sehr tief in den Dynamiken befindet. Darum geht es auf diesem Blog und auf meinem YouTube-Kanal "Narzissmus verstehen". Mein Name ist Marie, ich bin Bloggerin, schreibe diesen Blog und lebe in der Nähe von Berlin. Ich bin Beraterin & Coach sowie Social Media Managerin. Ich bin examinierte Krankenschwester und Diplom-Betriebswirtin (FH) Schwerpunkt Gesundheitswesen/ Healthcare.