Warum ist Scham so unangenehm?

Für viele Menschen fühlt sich fast jedes andere Gefühl angenehmer an als Scham. Was ist das eigentlich, dass man sich schämt und das einem etwas peinlich ist? Warum vermeidet man solche Situationen in denen Scham entsteht und was sind da die typischen Strategien diesen zu vermeiden?
Wieso hat man ein zu viel oder zu wenig davon? Was ist gesund zu tun Momenten, in denen man sich schämt? Darum geht es heute.

Was ist Scham eigentlich?
Scham ist eine negative Emotion, die entsteht, wenn man das Gefühl hat, bestimmten Werten, Normen, Regeln oder Ansprüchen nicht gerecht geworden zu sein. Manchmal geht sie mit  Reaktionen wie rot werden und mit dem Wunsch, sich unsichtbar zu machen oder einfach nur im Boden zu versinken. Das kennt ihr vielleicht: Dann wenn man etwas nicht wusste in der Schule. Vielleicht auch dann, wenn der Bruder Dich als Schwester seiner neuen Freundin damit vorstellt, dass Du seit 7 Jahren Single bist und scheinbar nie einen passenden Mann findest. In diesem Fall schämt man sich mitunter sogar vor sich selbst und anderen. Also “im großen Ganzen”: Man hat etwas im Leben nicht erreicht oder geschafft und sieht das als Mangel. Für sich und somit auch als Außenbild. Es ist dann bspw. der Scham etwas nicht geschafft zu haben.


 

Peinlichkeit und Scham, wo liegt der Unterschied? 

Peinlichkeit: Sie entspringt meist einem Fehltritt auf dem Parkett der gesellschaftlichen Umgangsformen. Das Gefühl tritt in der Regel überraschend auf und klingt meist ebenso rasch wieder ab. Der Anlass ist oft banal: Viele Menschen genieren sich schon, wenn sie öffentlich gelobt werden.

Wenn entwickelt sich Scham?

Scham entwickelt sich in der Kindheit. Ausschlaggebend, ob das Schamgefühl sich gesund entwickelt sind die Bezugspersonen, insbesondere die Eltern. Denn Sie unterstützen die Kinder einen Zugang zu den eigenen Emotionen zu bekommen und mit ihnen umzugehen. Haben die Meisten Kinder ein Elternhaus, in denen die Eltern sich gut um ihre Kinder kümmern, ist dies bei Kindern aus einem ungesunden Elternhaus, u.a. mit narzisstischen Eltern (Scham und Narzissmus ist hier bereits ein Thema) leider häufig nicht so.
In diesen Fällen kann es zu Problemen von gesunder Entwicklung eines Schamgefühls kommen.
Scham kann erhöht und niedriger sein als es gesund ist.

Mitunter wird das Gefühl von den Kindern im Laufe des Lebens permanent abgewehrt. Diese Schamabwehr kann über unterschiedliche Dynamiken erfolgen. Welche Dynamiken das sind, wie sie entstehen und was sie für Auswirkungen haben – auch im Bezug auf Scham und Narzissmus – das erkläre ich in meinem neuen Video bei YouTube. Hier gebe ich auch Tipps, was man tun kann, wenn man mit dem Thema Scham seine Probleme hat. Am Ende des Videos wie immer 3 Fragen die Du Dir selbst stellen kannst. Hier geht es zum Video bei YouTube.

Hast Du ganz persönliche Fragen? Dann kannst Du sie auch telefonisch mit mir besprechen oder ein Coaching mit mir buchen. Weitere Informationen dazu findest Du hier.

 


Du willst meine Arbeit unterstützen? 

Über die Autorin

Marie

Hi, ich bin Marie, sport- und reisebegeisterte Expertin für Narzissmus und arbeite als Coach mit Themenschwerpunkt Narzissmus sowie Beraterin. Neben diesem Blog betreibe ich auch meinen YouTube-Kanal »Narzissmus verstehen« mit über 40.000 Abonnenten. Hier erkläre ich Dir, wie extremer Narzissmus sich zeigt und wie jeder sich selbst stärken kann, um Narzissten und Narzisstinnen selbstbewusst und auf Augenhöhe zu begegnen. Ich gebe Dir viele Tipps, um innere Stärke, gesundem Selbstwert und Gelassenheit zu erreichen. Zudem bin ich Autorin des Ratgebers „Die Maschen der Narzissten“, der beim Gräfe und Unzer GU Verlag erschienen ist. Ich bin Diplom-Betriebswirtin (FH) mit langjähriger Berufserfahrung sowie exam. Krankenschwester und berate in dieser Funktion Unternehmen, Verbände sowie Selbstständige u.a. bei ihren Projekten und Social-Media-Aktivitäten. Zudem biete ich Workshops, Seminare und Vorträge an. Alle Inhalte meines Blogs und meine Videos sind urheberrechtlich geschützt.

Weitere interessante Beiträge:

Grenzen setzen narzisstische Mutter und Vater: Probleme & praktische Tipps 

Sich von den extrem narzisstischen Eltern abzugrenzen ist oftmals nicht leicht. Hat man es geschafft, den Kontakt zu ihnen zu reduzieren oder auch abzubrechen, können die Probleme mit ihnen beginnen. Man fühlt sich unter Druck, hinterfragt das eig…

Narzissten untereinander – zwischen Verehrung & Hass: halte Dich raus!

Man sollte meinen, Narzissten untereinander die mögen sich doch nicht. Klingt erstmal logisch, ist aber nach Außen auf den ersten Blick nicht immer so. Das ist meine Erfahrung aus dem Alltag. Denn Sie verbünden sich oft und agieren teilweise…

Glücklich Leben nach narzisstischen Beziehungen

Glücklich Leben nach narzisstischen Beziehungen, geht das? Ja, denn glücklich sein kann man lernen und trainieren. Wie kann man zum Beispiel nach dem Lösen aus unglücklichen – eventuell narzisstisch geprägten – Beziehungen ein glückliches Le…

Das könnte Dich auch interessieren:

Narzisstische Zufuhr

Wie bekommen Narzissten ihre narzisstische Zufuhr? Was ist das überhaupt? Wie kann man sich selbst klar abgrenzen, um nicht zum Geber narzisstischer Zufuhr zu werden?  Das schauen wir uns heute einmal genauer an.   Um dieses Thema zu verstehe...

Merkmale Humor von Narzissten und Narzisstinnen

In meinem heutigen Short "Merkmale Humor von Narzissten " geht es um den Humor von Narzissten und Narzisstinnen. ▷hier geht es zum Kurzvideo “Markmale Humor von Narzissten” auf YouTube. Jeden Samstag gibt es ein Video mit wissenschaftlichem Bezug ...

Burn-out und Narzissmus

Fleißig sein ist nicht schlecht, aber was ist, wenn man zu viel tut und zu fleißig ist: Beim Arbeiten kein Ende findet, sich ständig um andere kümmert und sich auch in der Freizeit völlig verausgabt? Wieso merkt man nicht, dass man eigentlich tota...

Mein YouTube-Kanal "Narzissmus verstehen"

Marie Narzissmus verstehen

Seit 2016 gibt es jeden Samstag es ein neues Video auf meinem YouTube Kanal "Narzissmus verstehen" mit vielen Informationen zum Thema Narzissmus, Psychologie und gesundem Selbstwert sowie praktischen Coaching-Tipps. Das Abo ist kostenlos: 

Die Maschen der Narzissten

"Der ist doch ein Narzisst" oder "diese Narzisstin"!
Diese Schlussfolgerung ist in der Küchenpsychologie schnell gezogen, doch was steckt eigentlich dahinter? Und noch viel wichtiger: Wann kann diese Annahme zutreffen und wann nicht? 
Wieso befindet man sich selbst wie scheinbar von Geisterhand immer wieder in "toxischen" Dynamiken und Beziehungen mit Narzisstinnen und Narzissten und kann diese selbst so schlecht verlassen?
In meinem neuen Buch "Die Maschen der Narzissten", das kürzlich erschienen ist, helfe ich dir, Antworten darauf zu finden.
Mit dem Buch können wir uns gemeinsam auf die Suche danach machen, herauszufinden, wo die Ursache liegt. Du wirst lernen, ungesunde Dynamiken zu verlassen und eine neue Richtung einzuschlagen. Es gibt daher auch konkrete Handlungsempfehlungen, um dann auch selbstbewusst Grenzen zu setzen. Erfahre in spannenden Kapiteln zum Beispiel:

  • Was ist Narzissmus, warum ist ein gesundes Maß Narzissmus gut und gesund?
  • Wie erkenne ich extreme narzisstische Menschen?
  • Wieso können extreme Narzissten im engen Umfeld nicht guttun? 
  • Was für Dynamiken können dahinter stecken, wenn wir immer wieder in Beziehungen mit Narzisstinnen und Narzissten geraten?
  • Was hat die eigene Vergangenheit damit zu tun?
  • Wie gehe ich souverän mit Narzissten, verlasse ungesunde Dynamiken und stärke mich selbst im Umgang mit Narzissten?

Klingt interessant für dich?
Du findest das Buch überall dort, wo es Bücher gibt.
du liest lieber digital? Das E-Book ist in allen Online-Buchhandlungen und Online-Stores, wie bspw. Amazon erhältlich. wenn Du erstmal in die Leseprobe schauen möchtest, dann gibt es das hier viele Infos zum Buch

Über die Autorin Marie

Seit 2016 veröffentliche ich hier auf meinem Blog seriöse Informationen zu den Themen Narzissmus, Psychologie und gesunder Selbstwert. Immer auch mit wissenschaftlichem Bezug. Du willst mehr zu mir und meinem Background erfahren?  


© narzissmus-verstehen.de. Alle Rechte vorbehalten.
0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner