Destruktive Gedanken: erkennen und ändern

Destruktive Gedanken: Heute geht es um diese besonderen Gedanken, die einen lange im ungesunden Umfeld halten – wo und wie kann man umdenken lernen? Vielleicht kommt Dir das bekannt vor: Man bleibt oftmals sehr lange in sehr enger Verbindung zum Umfeld und umgibt sich mit Menschen, die einen eigentlich bei genauem hinsehen nicht gut tun. Irgendwie schafft man es nicht oder nur schwer, sich da heraus zu entwickeln. Was sind die Gedanken, die einen dazu bringen sich nicht zu verändern und gesunde Grenzen zu setzen? Mit Grenzen setzen meine ich nicht immer den Kontakt abbrechen, vielleicht auch einfach sich mehr auf sich zu konzentrieren, Grenzen zu setzen, sich weniger zu kümmern.

Zum Beispiel die Mutter, die krankhaft narzisstisch ist einen jeden Tag anruft, nicht loslässt und ständig neue Dramen initiiert. Oder der Bruder, der einen schon immer verletzt hat mit seinen gemeinen Sprüchen, Humor sagt er – aber es ist alles andere als das. Der immer unzuverlässig gewesen ist und seinen Auftritt braucht- sogar bei der eigenen Hochzeit rastete er aus als er wieder einmal total betrunken war. Aber natürlich auch der Partner, bei dem man vielleicht nach seinen Entwertungen und dem Fremdflirten die Trennung in Betracht ziehen sollte.


 

Gedanken, wenn man sich mit ungesunden Menschen und Narzissten umgibt: 10 Punkte  

1.) „Vielleicht ändert er oder sie sich noch“

2.) „die anderen Menschen erkennen einfach nicht ihr oder sein wahres ich und kommen nicht an den Kern”

3.) „Ich bin einfach zu kritisch und sollte mehr vertrauen“

4.) „Wenn ich meine Mutter jetzt im Stich lasse, dann wird sie ganz alleine sein“ „Ohne mich kommt er oder sie nicht mehr klar“

5.) „Es ist alles so aufregend und es passiert was“

6.) „Man muss halt auch mal mehr machen – er oder sie hat eben nicht so viel Zeit“

7.)  „Irgendwann wir er oder wird sie das was ich mache und mich auch endlich sehen“ 

8.) „Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau“

9.) „Sie hat es nicht anders gelernt“ oder „Er kann das mit dem Umarmen einfach nicht“

10.) „Hier weiß ich was ich habe, besser wird es sicher nicht“ 

11.) ..ergänze Deine Ideen und Erfahrungen gerne unter meinem YouTube Video 

Welche Effekte haben diese Gedanken auf das eigene Leben? Warum hat man diese Denkmuster?

Wo liegen Herausforderungen, wenn man sich diese Gedanken nicht mehr machen möchte? Was sollte man beachten und kann man in dem Fall konkret tun? Ich habe hier viele Tipps und 3 Fragen, die Du Dir selbst stellen kannst in meinem YouTube Video  online gestellt.
Wie Du vielleicht weißt, gibt es am Ende des Videos wie gewohnt 3 Fragen, die Du Dir selbst stellen kannst.

Hast Du ganz persönliche Fragen? Dann kannst Du sie auch telefonisch mit mir besprechen oder ein Coaching mit mir buchen. Weitere Informationen dazu findest Du hier. 

 


Du willst meine Arbeit unterstützen? 

Über die Autorin

Marie

Hi, ich bin Marie, sport- und reisebegeisterte Expertin für Narzissmus und arbeite als Coach mit Themenschwerpunkt Narzissmus sowie Beraterin. Neben diesem Blog betreibe ich auch meinen YouTube-Kanal »Narzissmus verstehen« seit 2016 mit mittlerweile über 48.000 Abonnenten. Hier erkläre ich Dir, wie extremer Narzissmus sich zeigt und wie jeder sich selbst stärken kann, um Narzissten und Narzisstinnen selbstbewusst und auf Augenhöhe zu begegnen. Ich gebe Dir viele Tipps, um innere Stärke, gesundem Selbstwert und Gelassenheit zu erreichen. Zudem bin ich Autorin des Ratgebers „Die Maschen der Narzissten“, der beim Gräfe und Unzer GU Verlag erschienen ist. Ich bin Diplom-Betriebswirtin (FH) mit langjähriger Berufserfahrung sowie exam. Krankenschwester und berate in dieser Funktion Unternehmen, Verbände sowie Selbstständige u.a. bei ihren Projekten und Social-Media-Aktivitäten. Zudem biete ich Workshops, Seminare und Vorträge an. Alle Inhalte meines Blogs und meine Videos sind urheberrechtlich geschützt.

Weitere interessante Beiträge:

Gruppendruck ablegen

Willst Du bloß kein Außenseiter sein und spürst Du manchmal so einen komischen Gruppendruck? Damit bist Du überhaupt nicht alleine. Bereits Kleinkinder passen im Alter von zwei Jahren ihr Verhalten an, um zu einer Gruppe zu gehören – und die…

Parentifitzierung und Narzissmus: Was steckt dahinter?

Der Begriff “Parentifizierung” wurde erstmals von Boszormenyi-Nagy und Spark (1973) verwendet. Er bezieht sich heute meist auf den Prozess, durch den ein Kind die Verantwortlichkeiten eines Erwachsenen übernimmt, wobei der Erwachsene seinerseits d…

verdeckt narzisstische Männer

Auf den ersten Blick scheinen schüchtern und eher defensiv, mitunter sogar sehr sensibel. Doch hinter den Kulissen verdeckt narzisstischer Männer sieht es oft ganz anders aus. Wie verhalten sich verdeckt narzisstische Männer? Was sind typische Ver…

Das könnte Dich auch interessieren:

verdeckt narzisstische Männer

Auf den ersten Blick scheinen schüchtern und eher defensiv, mitunter sogar sehr sensibel. Doch hinter den Kulissen verdeckt narzisstischer Männer sieht es oft ganz anders aus. Wie verhalten sich verdeckt narzisstische Männer? Was sind typische Ver...

4 Tipps bei Einsamkeit

Besser mit Einsamkeit umgehen lernen: In meinem heutigen Kurzvideo erkläre ich Dir, wie das gelingen kann: zum Video auf YouTube Tipps bei Einsamkeit Für mehr Videos - u.a auch ein langes Video zum Thema Einsamkeit-  schaue gerne auf meinen Yout...
| Marie |

Anzeichen narzisstischer Schwiegervater

Narzissmus gibt es häufig auch in Familie. Schwiegermutter und auch Schwiegervater. Was sind Merkmale narzisstischer Schwiegerväter? 1.) Anzeichen narzisstischer Schwiegervater: Der Vater ist für Frau immer der Allergrößte  Steffen hat bis heute k...

Mein YouTube-Kanal "Narzissmus verstehen"

Marie Narzissmus verstehen

Seit 2016 gibt es jeden Samstag es ein neues Video auf meinem YouTube Kanal "Narzissmus verstehen" mit vielen Informationen zum Thema Narzissmus, Psychologie und gesundem Selbstwert sowie praktischen Coaching-Tipps. Das Abo ist kostenlos: 

Die Maschen der Narzissten

"Der ist doch ein Narzisst" oder "diese Narzisstin"!
Diese Schlussfolgerung ist in der Küchenpsychologie schnell gezogen, doch was steckt eigentlich dahinter? Und noch viel wichtiger: Wann kann diese Annahme zutreffen und wann nicht? 
Wieso befindet man sich selbst wie scheinbar von Geisterhand immer wieder in "toxischen" Dynamiken und Beziehungen mit Narzisstinnen und Narzissten und kann diese selbst so schlecht verlassen?
In meinem neuen Buch "Die Maschen der Narzissten", das kürzlich erschienen ist, helfe ich dir, Antworten darauf zu finden.
Mit dem Buch können wir uns gemeinsam auf die Suche danach machen, herauszufinden, wo die Ursache liegt. Du wirst lernen, ungesunde Dynamiken zu verlassen und eine neue Richtung einzuschlagen. Es gibt daher auch konkrete Handlungsempfehlungen, um dann auch selbstbewusst Grenzen zu setzen. Erfahre in spannenden Kapiteln zum Beispiel:

  • Was ist Narzissmus, warum ist ein gesundes Maß Narzissmus gut und gesund?
  • Wie erkenne ich extreme narzisstische Menschen?
  • Wieso können extreme Narzissten im engen Umfeld nicht guttun? 
  • Was für Dynamiken können dahinter stecken, wenn wir immer wieder in Beziehungen mit Narzisstinnen und Narzissten geraten?
  • Was hat die eigene Vergangenheit damit zu tun?
  • Wie gehe ich souverän mit Narzissten, verlasse ungesunde Dynamiken und stärke mich selbst im Umgang mit Narzissten?

Klingt interessant für dich?
Du findest das Buch überall dort, wo es Bücher gibt.
du liest lieber digital? Das E-Book ist in allen Online-Buchhandlungen und Online-Stores, wie bspw. Amazon erhältlich. wenn Du erstmal in die Leseprobe schauen möchtest, dann gibt es das hier viele Infos zum Buch

Über die Autorin Marie

Seit 2016 veröffentliche ich hier auf meinem Blog seriöse Informationen zu den Themen Narzissmus, Psychologie und gesunder Selbstwert. Immer auch mit wissenschaftlichem Bezug. Du willst mehr zu mir und meinem Background erfahren?  


© narzissmus-verstehen.de. Alle Rechte vorbehalten.
0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    Cookie Consent mit Real Cookie Banner