Wie kannst Du selbst feststellen ob das Umfeld oder zumindest einige Menschen Narzissten sind? Hast Du schon einmal daran gedacht vielleicht sogar selbst stark narzisstisch zu sein oder starke narzisstische Züge zu haben? Oder hast Du vielleicht sogar schon einmal gedacht, dass der Narzissmus anderer (oder Dein eigener) Narzissmus sogar schon so extrem sein könnte, dass es pathologisch ist? Das sind Gedanken und Fragen, die sich durchaus stellen können, wenn man sich mit dem Thema Narzissmus intensiver beschäftigt. Um sich diese schnell und unkompliziert selbst  beantworten zu können, gibt es u.a. einen sog. (Online-) Narzissmustest. Doch sind sie wirklich hilfreich und was kann man inhaltlich von ihnen erwarten? 

Welche Narzissmustests gibt es?

Es gibt einige Online-Narzissmustests, bei denen Du - laut der Autoren - herausfinden kannst, ob Du oder Dein Umfeld extrem narzisstisch bist. Es sind immer Fragen, die man selbstbezogen beantworten kann oder eben Einschätzungen anderer also beispielsweise des Partners oder einer Freundin vornimmt. Häufig beinhalten die gestellten Fragen in abgewandelter und oft in stark modifizierte Form die Kriterien des sog. DSM, also des Diagnostischen und statischen Manual Psychischer Störungen. Das DSM ist ein weltweit etabliertes Klassifikationssystem für psychische Störungen. Ärzte nutzen sie für die Diagnostik u.a. einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung.

Ein weiterer verwendeter Narzissmustest ist der der sog. "Narcissistic Personality Inventory" (auf Englisch, findest Du weiter unten auf dieser Seite verlinkt). Dieser wurde auch schon oft in wissenschaftlichen Studien verwendet. 



Narzissmustest: Welche Fragen gibt es?

Die Fragen dieser Tests betreffen fast alle Bereiche des Lebens. Die Fragen sind relativ offen gestellt. Sie betreffen zahlreiche Bereiche des Lebens. So geht es u.a. um die Anerkennung von Außen aber auch die Selbsteinschätzung der eigenen Kenntnisse. Das zeigen diese drei Beispielen, die ich Dir zeigen möchte:
- Bereit, mit allen Mitteln um soziale Anerkennung oder politische Ämter zu kämpfen.
- Hat sich wiederholt teure oder wertvolle Dinge gekauft, hält aber seine Familie knapp.
- Hält sich für klüger, tüchtiger oder schöner als alle anderen.

Wie seriös und zuverlässig sind diese Narzissmustests?
Man erkennt sehr schnell, dass diese Selbsttests zur ersten Einschätzung und um einen kleinen Einblick oder Überblick zu bekommen ein erstes Tool sein können. Besonders dann, wenn man sich selbst ganz neu in dem Themengebiet Narzissmus befindet und sich orientieren möchte. Man sollte aber auch klar sehen, dass ca. 28 Fragen noch keine Diagnose stellen, sondern allenfalls eine kleine Tendenz aufzeigen. Denn eindeutige Krankheitsdiagnosen sind Ärzten vorbehalten. Diese Diagnostik bspw. einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung ist wesentlich komplexer. Zudem bilden die im Narzissmustest gestellten Fragen extrem stark modifiziert das DSM ab, es bleibt dadurch eine hohe Fehleranfälligkeit.
Ob diese Narzissmustests von einem Experten erstellt wurden, ist ebenso häufig nicht erkennbar, ebenso wenig wie die wissenschaftliche Basis (sollte es diese überhaupt geben). Zudem ist es auch wichtig zu sehen, dass ein Ergebnis auch immer abhängig davon sind, wie ehrlich die Fragen beantwortet werden. Ist man selbst zu nachsichtig oder auch kritisch, kann das den Test auch ganz schnell verzerren. Kritiker bemängeln bei dem Narcissistic Personality Inventory inhaltlich zudem, dass dieser dazu führen kann, Menschen zu pathologisieren, die einfach ein sehr ausgeprägtes aber gesundes Selbstbewusstsein haben.

 

Mein Rat an Dich deshalb: Wenn Du einen dieser Narzissmustest für Dich oder im Hinblick auf andere machst, dann sei gesund kritisch und sieh ein Ergebnis nicht als Diagnose sondern erste Idee und Tendenz an.
Wenn Du möchtest kannst Du Dich auch gerne bei mir melden und wir schauen uns Deine besonderen Fragen dazu gemeinsam an.  

Stellst Du Dir die Frage, ob Du einem Narzissten dann sagen solltest, ob er ein Narzisst ist? Dazu habe ich ein Video erstellt, schau dazu gerne mal bei YouTube vorbei hier geht es zum Video 

 

 

Analyse nach dem „Diagnostischen und Statistischen Manual (DSM)“

Wenn man sich damit beschäftigt, die narzisstische Mutter oder überhaupt den Narzissten oder die Narzisstin endlich zu erkennen, dann stößt dabei immer auf das „Diagnostische und Statistische Manual psychischer Störungen.“ Das ist ein weltweit angewandtes Klassifikationssystem der psychischen Störungen, das mit den ärztlichen Codierungen korrespondiert und deshalb in einem breiten klinischen Gebiet Anwendung finden kann. Es enthält für jede psychische Störung genaue operationale, diagnostische Kriterien, durch deren Anwendung die Zuverlässigkeit und Validität psychiatrischer Diagnosen erhöht werden kann. Dies behandelt auch die narzisstische Persönlichkeitsstörung. Mehr dazu in meinem Artikel "den Narzissten und die narzisstische Mutter erkennen" oder "Video zum Thema den Narzissten und die narzisstische Mutter erkennen"

Video zum Thema "Ist mein Umfeld oder bin ich ein Narzisst? Was machen?"