Geschenke von Narzissten

Narzisstinnen und Narzissten haben ein spezielles Verhalten beim Schenken: Sie erwarten (indirekt) oft extrem viel, schenken selbst nur wenig oder mit, im Extremfall sogar mit böswilligem Hintergedanken. Was genau steckt dahinter? Was sollte man im Hinblick auf Geschenke von extrem narzisstischen Menschen beachten? Das schauen wir uns heute mal genauer an:

Wie und was schenken Narzissten und Narzissten und welche Geschenke erwarten sie? 

Narzisstinnen und Narzissten erwarten extrem viel 

Muttertag, Geburtstag, Hochzeitstag: Für Narzissten kann es nicht genug geben, für dass sie sich von anderen feiern lassen wollen. Sie selbst erwarten dann eben auch entsprechend viel Aufmerksamkeit in Form von Geschenken und Zeit. Das gilt für u. a. die eben erwähnten Tage, aber ganz besonders ist für Narzissten immer der eigene Geburtstag, ist dir das schon einmal aufgefallen? 
Schon Wochen vorher lassen sie offensichtlich oder im Scherz verpackt (“Nicht vergessen, sonst bin ich sauer haha) oft auch ganz beiläufig und unterschwellig nirgendwo unerwähnt, dass der Geburtstag sich nähert. Entsprechend hoch sind auch ihre Erwartungen, dass wirklich jeder (bis zur Bäckereiverkäuferin am Morgen) auch daran denkt. Sie sind dann aber auch schnell extrem narzisstisch gekränkt, wenn ihn jemand – wie die Bäckereikauffrau wegen extremen Kundenandrang und Stress  – dann im Trubel vergessen hat. Dann greifen sie schnell zur Abwertungskeule “Die blöde Kuh da in der Bäckerei, seit Jahren bin ich Kunde und dann vergisst sie diesen einen Tag, da werde ich nichts mehr fürs Office bestellen”.

Gleiches gilt auch bei ihren eigenen Feiern.

Es ist fast unverzeihlich für Narzissten, wenn sie bei ihrer Geburtstagsfeier nicht entsprechend – auch materiell – berücksichtig werden. Dann bekommen die Personen im extremfall über kurz- oder lang die narzisstische Wut zu spüren.
Große narzisstische Zufuhr gibt ihnen auch, wenn ihre Feiern auf den sozialen Medien entsprechend erwähnt und sie dann auch entsprechend extrem abgefeiert werden.

Geburtstag der Eltern ist schon für Kinder narzisstischer Eltern extrem anstrengend. 

Denn sie lernen früh, dass der Geburtstag einer narzisstischen Mutter oder eines Vaters und entsprechende Geschenke wichtig für die gute Stimmung sind. Kinder machen sich viele Gedanken, sparen ihr letztes kleines Taschengeld, um es für Mami oder Papi zu investieren. Ein gemaltes Bild etc. ist da schon schnell keine Option mehr. Der Wert eines Geschenks bemisst sich aus Sicht von Narzissten an der Außenwirkung und am materiellen Wert. Nicht selten prahlen diese dann erst mit diesen Geschenken vor anderen. Aber kaum ist der Besuch aber aus dem Haus wird das Geschenk der Kinder in die Ecke gestellt, eher stiefmütterlich behandelt. So werten sie es dann damit doch wieder ab. Ein Stich ins Herz und lange unerklärlich für die Kinder, aber leider typisch für das scheinbar immer so widersprüchliche Verhalten narzisstischer Eltern. Das Signal für das Kind ist dann leider oft: Es war doch nicht gut genug und richtig, ich muss mir einfach noch mehr Mühe geben.

Andere Menschen feiern Narzissten selbst oft nicht gerne

Widerspruch dazu sich so sehr selbst feiern zu lassen ist das Verhalten der Narzissten ihrem Umfeld gegenüber: Gerade dann, wenn eine Feier anderer aus ihrer Sicht keinen Nutzen (gutes kostenloses Essen, Selbstdarstellung oder spannende Kontakte etc.) bietet, ist es aus ihrer Sicht kein gutes “Geschäft”. besonders bösartige Narzisstinnen und Narzissten sehen Beziehungen als eine Art Geschäft. Sie müssten dann ja sogar in ein Geschenk investieren ohne was zurück zu bekommen, eigene Zeit “opfern”. Zudem widerstrebt es ihnen, dass andere im Mittelpunkt stehen könnten. Solche Feiern meiden sie dann lieber. Andere zu versetzen ist zudem auch – wenn das Gegenüber sich sehr auf die Teilnahme gefreut hätte – eine Abwertung und wird gerne als “Rache”, wenn es bösartig wird, genutzt. Manchmal sagen sie ab, wollen dann immer wieder gebeten werden doch zu kommen. Einige verfolgen aber auch merkwürdige Aktionen: es wird morgens eine Kleinigkeit vor die Tür gestellt, aber nicht gratuliert. Es gibt auch Narzissten, die tauchen sie trotz Zusage auch bei besonderen Feiern einfach nicht auf und sind dafür auch schon bekannt. Man selbst hat lange keine Erklärung für dieses Verhalten.

Narzissten schenken übergriffig

Sie schenken bspw. oft Geschenke zu Themen die Du ablehnst, um Dir den eigenen Willen aufzuzwingen. 

Du magst es eher wissenschaftlich, bist Ende 20, Medizinerin und das mit Leib und Seele. Deine Mutter ist eher eine Esoterikerin, von der Wissenschaft hält sie nichts bis wenig und das schon lange. Viel Geld hat sie schon an so manchen zwielichtigen Heiler bezahlt. Sie ist sehr aktiv in der Szene, kommt immer wieder mit mysteriösen Sachen an und probiert sie aus. Du musstest als Kind und Jugendliche auch mitmachen aber hast damit nie etwas anfangen können, konntest damit schon damals abe auch heute nicht viel anfangen. Trotzdem war es OK, das gehörte zu DeinemLeben dazu und es war eben Deine Mutter. Dass Du kritisch warst und bist, was dieses Thema betrifft, das wusste sie auch schon immer. Spätestens als Du das Medizinstudium begonnen hattest, gab es einen leichten Bruch in der Beziehung. Sie empfand es als Verrat. Trotzdem hörte eines nie auf, dass sie versuchte, Dich zur Vernunft zu bringen (wie sie immer sagte): So bekommst Du auch heute noch mit Ende 20 immer wieder diese speziellen Dinge von ihr geschenkt. Gerne präsentiert sie diese dann auch auf Feiern und beginnt mit einem stundenlangen Monolog. Der Traumfänger war noch harmlos, es sind vor allem unzählige  Bücher und Produkte zu für sie aktuellen Thema, wie “Befreie mit Engeln dein Leben” und zum Einzug nach einer Trennung lag plötzlich das Buch “Innerlich frei von negativen Energien” im Briefkasten. Dabei hättest Du Dir so gewünscht, dass sie da mal für Dich da ist. Aber das war sie eigentlich nie so richtig. 

Immer wieder hattest Du versucht ihr zu sagen, dass das einfach nichts für Dich ist, du ihr Interesse an dem Thema aber akzeptierst…

Aber sie akzeptiert Deine Meinung bis heute einfach nicht.

Nun, nachdem Du eine tolle Stelle bei der Inneren angefangen hattest und einen Kollegen als Partner wurde die nächste Stufe gezündet. Plötzlich fing sie an, die Geschenke an Zeit mit ihr zu knüpfen. Es gab einen Gutschein für ein Seminar bei einem Heiler in Lüneburg, an dem sie auch gemeinsam mit Dir dann teilnehmen wollte (obwohl du sie erst kürzlich dazu gewarnt hattest, dass es sich dabei um eine zwielichtige Organisation handelt). Dabei hasste sie es zu verreisen. Nun warst Du plötzlich so im Zwiespalt, denn auf der einen Seite wolltest Du das Wochenende mit ihr dort verbringen und so seltene Mutter-Tochter-Zeit. Auf der anderen Seite lehnst Du diese Veranstaltungen ab. Du kannst Dir aber auch einfach nicht erklären, warum sie immer wieder damit anfing, und sie  Dich da einfach nicht verstehen kann.

Aber auch der letzte Versuch eines Gesprächs ihr das zu erklären endete im Desaster..

Sie sagte: Sei doch mal offener Lisa, Du bist immer so verkopft. Dein Studium war da nicht hilfreich, ich weiß nicht, von wem Du diese Idee damals bekommen hast. Man kann doch wohl mal offen sein. Es ist dann unser Wochenende, wie kannst Du überhaupt daran denken, das abzulehnen. Ich wäre so froh gewesen, hätte meine Mutter mir so ein tolles gemeinsames Wochenende geschenkt. Ich bin bedient”, schluchzte sie”Ich lege jetzt auf.” Und beendete das Gespräch.  Zack, da war das schlechte Gewissen da.  Hatte sie  vielleicht doch recht? War ich herzlos, meinte sie es doch nur gut?

Narzissten schenken das, was sie selbst mögen bzw. nutzen können, oder los werden wollen 

Narzisstinnen und Narzissten beschenken sich oft indirekt selbst oder schenken praktisch das, wovon sie einen Nutzen haben. Geschenke müssen sich eben für sie selbst rechnen: einen Kochtopf für die Frau von ihrem narzisstischen Mann, damit sie das Gulasch für ihn besser zubereiten kann. Die Schwiegertochter bekommt zum Geburtstag  Unmengen an Geschirr von der Schwiegermutter, was die Schwiegereltern ausgemistet haben. Die narzisstische Frau schenkt ihrem Mann einen Gutschein für ihr Lieblingsrestaurant zum Hochzeitstag (er mag das Restaurant überhaupt nicht so gerne). Das Umfeld hat dann oft Hemmungen, etwas zu sagen. Sie spielen oft aus gewohnten Dynamiken heraus das ungesunde Spiel mit und freut sich scheinbar über die skurrilsten Geschenke.

Warum sind Narzissten beim Thema “Schenken und Geschenke” so speziell? 

Narzissten wollen für sich möglichst immer das Beste und mehr als andere. So stabilisieren die ihren geringen Selbstwert nicht selten über hochwertige Geschenke und besonders viel Aufmerksamkeit. Das, was sie selbst oft über die Maßen verlangen, schlägt bei anderen Menschen und ihrem Verhalten gegenüber ins Gegenteil (wenn es ihnen wie beschreiben keine Vorteile bringt).  Sie möchten anderen nichts geben und machen nichts, was ihnen selbst nichts bringt.  Dazu kommt, dass extrem narzisstische Menschen oft keinen Geschmack haben. Sie sind häufig ideenlos und nachahmend. Zudem haben sie auch kein Interesse am gegenüber. Wer gerne schenkt, der weiß, dass man das schon haben muss.

Was kommt Narzissten negativ zu Gute, um sich so zu verhalten 

Narzissten haben oft kein Schamgefühl, bspw. gebrauchte Dinge zu verschenken oder Geschenke, die in keiner Relation zum Anlass stehen. Sie finden das aus ihrer Sicht und ihrem Verständnis von “Geben und Nehmen” absolut OK- für sie gibt es nur Nehmen und minimales Geben.  Zudem sind sie im Extremfall in allen Verhaltensweisen maßlos, so auch bei Geschenken. Ihr Mangel an  Empathie ist hier ebenfalls ein wichtiger Grund, schamlos zu agieren.

Warum akzeptiert man das Verhalten bei Narzissten bei Geschenken? 

Wo liegen da die Ursachen und Dynamiken? Was kann man selbst tun, um da für sich bessere Grenzen zu ziehen? Ich erkläre Dir das und noch viel mehr in meinem aktuellen YouTube-Video zum Thema “Geschenke von Narzisstinnen und Narzissten” > zum Video bei YouTube 
kleiner Tipps: jeden Samstag gibt es dort ein Video, das Abo dort ist kostenlos.

Du hast selbst Fragen?

Wenn du Fragen hast und ganz individuelle Tipps brauchst, dann melde dich sehr gerne telefonisch oder per Video-Call bei mir. Du kannst online nach einem Termin schauen und ihn auch sicher u.a. online buchen > nach einem Termin mit Marie schauen. 

Dich interessiert das Thema und du möchtest mehr zum Thema Narzissmus u.a. im Alltag oder in der Familie erfahren? Du möchtest endlich souveräner mit narzisstischen Menschen im Alltag umgehen? Dann kann ich dir meinen kürzlich bei GU erschienenen Ratgeber “Die Maschen der Narzissten” mit vielen Tipps und praktischen Übungen ans Herz legen: Er ist online und auch im Buchhandel vor Ort erhältlich (support your local dealer📗). Mehr zum Infos zum Buch gibt es auf dieser Seite “Infos zum Buch”


Du willst meine Arbeit unterstützen? 

Über die Autorin

Marie

Hi, ich bin Marie, sport- und reisebegeisterte Expertin für Narzissmus und arbeite als Coach mit Themenschwerpunkt Narzissmus sowie Beraterin. Neben diesem Blog betreibe ich auch meinen YouTube-Kanal »Narzissmus verstehen« seit 2016 mit mittlerweile über 48.000 Abonnenten. Hier erkläre ich Dir, wie extremer Narzissmus sich zeigt und wie jeder sich selbst stärken kann, um Narzissten und Narzisstinnen selbstbewusst und auf Augenhöhe zu begegnen. Ich gebe Dir viele Tipps, um innere Stärke, gesundem Selbstwert und Gelassenheit zu erreichen. Zudem bin ich Autorin des Ratgebers „Die Maschen der Narzissten“, der beim Gräfe und Unzer GU Verlag erschienen ist. Ich bin Diplom-Betriebswirtin (FH) mit langjähriger Berufserfahrung sowie exam. Krankenschwester und berate in dieser Funktion Unternehmen, Verbände sowie Selbstständige u.a. bei ihren Projekten und Social-Media-Aktivitäten. Zudem biete ich Workshops, Seminare und Vorträge an. Alle Inhalte meines Blogs und meine Videos sind urheberrechtlich geschützt.

Weitere interessante Beiträge:

Destruktive Gedanken: erkennen und ändern

Destruktive Gedanken: Heute geht es um diese besonderen Gedanken, die einen lange im ungesunden Umfeld halten – wo und wie kann man umdenken lernen? Vielleicht kommt Dir das bekannt vor: Man bleibt oftmals sehr lange in sehr enger Verbindung zum U…

Trennung & Liebeskummer: Leere nach der Trennung von einem Narzissten

Narzissmus, Trennung und Trauer: Liebeskummer, vollkommene Leere, emotionale Kälte, keine Erklärung des narzisstischen Ex-Partners und unendliche Trauer.  Wieso ist diese Trennung von einem Narzissten so anders als jedes andere Beziehungsend…

Narzissten Grenzen setzen & Ängste überwinden

Narzissten Grenzen setzen und Ängste überwinden: In meinen Artikeln und Videos erwähne ich oft, dass es sehr wichtig ist, im Umgang mit Narzissten Grenzen zu ziehen. Das ist oftmals gar nicht so leicht. Denn Grenzen ziehen hat meistens Konsequenze…

Das könnte Dich auch interessieren:

Optimierungswahn beenden

Haare nicht Perfekt, beruflich immer noch nicht da, wo man selbst gern sein würde, dass mit der Partnersuche läuft einfach auch nicht und man denkt ständig: Das liegt bestimmt alles nur an mir. Optimierungswahn beenden: Ständig diese "Baustellen" ...

Passiv-aggressives Verhalten u. a. von Narzissten

In meinem heutigen Short geht es um passiv-aggressive Verhaltensweisen, die besonders Narzissten und Narzisstinnen an den Tag legen: zum Video "Passiv-aggressives Verhalten u. a. von Narzissten". Jeden Samstag gibt es ein Video mit wissenschaftlic...

Geschenke von Narzissten

Narzisstinnen und Narzissten haben ein spezielles Verhalten beim Schenken: Sie erwarten (indirekt) oft extrem viel, schenken selbst nur wenig oder mit, im Extremfall sogar mit böswilligem Hintergedanken. Was genau steckt dahinter? Was sollte man i...

Mein YouTube-Kanal "Narzissmus verstehen"

Marie Narzissmus verstehen

Seit 2016 gibt es jeden Samstag es ein neues Video auf meinem YouTube Kanal "Narzissmus verstehen" mit vielen Informationen zum Thema Narzissmus, Psychologie und gesundem Selbstwert sowie praktischen Coaching-Tipps. Das Abo ist kostenlos: 

Die Maschen der Narzissten

"Der ist doch ein Narzisst" oder "diese Narzisstin"!
Diese Schlussfolgerung ist in der Küchenpsychologie schnell gezogen, doch was steckt eigentlich dahinter? Und noch viel wichtiger: Wann kann diese Annahme zutreffen und wann nicht? 
Wieso befindet man sich selbst wie scheinbar von Geisterhand immer wieder in "toxischen" Dynamiken und Beziehungen mit Narzisstinnen und Narzissten und kann diese selbst so schlecht verlassen?
In meinem neuen Buch "Die Maschen der Narzissten", das kürzlich erschienen ist, helfe ich dir, Antworten darauf zu finden.
Mit dem Buch können wir uns gemeinsam auf die Suche danach machen, herauszufinden, wo die Ursache liegt. Du wirst lernen, ungesunde Dynamiken zu verlassen und eine neue Richtung einzuschlagen. Es gibt daher auch konkrete Handlungsempfehlungen, um dann auch selbstbewusst Grenzen zu setzen. Erfahre in spannenden Kapiteln zum Beispiel:

  • Was ist Narzissmus, warum ist ein gesundes Maß Narzissmus gut und gesund?
  • Wie erkenne ich extreme narzisstische Menschen?
  • Wieso können extreme Narzissten im engen Umfeld nicht guttun? 
  • Was für Dynamiken können dahinter stecken, wenn wir immer wieder in Beziehungen mit Narzisstinnen und Narzissten geraten?
  • Was hat die eigene Vergangenheit damit zu tun?
  • Wie gehe ich souverän mit Narzissten, verlasse ungesunde Dynamiken und stärke mich selbst im Umgang mit Narzissten?

Klingt interessant für dich?
Du findest das Buch überall dort, wo es Bücher gibt.
du liest lieber digital? Das E-Book ist in allen Online-Buchhandlungen und Online-Stores, wie bspw. Amazon erhältlich. wenn Du erstmal in die Leseprobe schauen möchtest, dann gibt es das hier viele Infos zum Buch

Über die Autorin Marie

Seit 2016 veröffentliche ich hier auf meinem Blog seriöse Informationen zu den Themen Narzissmus, Psychologie und gesunder Selbstwert. Immer auch mit wissenschaftlichem Bezug. Du willst mehr zu mir und meinem Background erfahren?  


© narzissmus-verstehen.de. Alle Rechte vorbehalten.
0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    Cookie Consent mit Real Cookie Banner