Skip to main content

Fiese Abzockmaschen von Narzissten und Narzisstinnen

Kennst du diese Aussagen online, bspw. im Bereich des Coachings, in Videos, Artikeln oder Ratgebern wie “Jeder kann alle seine Muster durchbrechen.” Oder “Es gibt die eine Lösung für alle Deine Probleme, wenn du nur willst.” Diese Versprechungen klingen zu schön, um wahr zu sein, und wie ihr wisst sage ich euch so oft:
Wenn es viel zu schön klingt, dann ist es leider auch oft nicht wahr. Das kann eine Illusion sein, die dir oft auch (bösartige) narzisstische Betrüger zu ihrem Vorteil vorgaukeln wollen:

Was ist eine Illusion? (Stangl, W.)

  • “Zustand, dass etwas Reales oder wirklich Vorhandenes verkannt bzw. als etwas anderes wahrgenommen oder fehlgedeutet wird, z. B. Sträucher oder Verkehrsschilder werden im Dunkeln als Personen verkannt. 
  • Im engeren Wortsinn ist eine Illusion eine falsche Wahrnehmung der Wirklichkeit, im  weiteren Wortsinn werden mit diesem Begriff auch falsche Interpretationen und Urteile bezeichnet.
  • Illusionen treten auch im normalpsychologischen Bereich auf, daher sind sie nicht per se pathologisch.
  • Bei Schizophrenien gibt es gelegentlich Illusionen im akustischen Bereich, bei organischen Psychosen eher im optischen Bereich. Die Abgrenzung zu Pareidolien (tatsächlich vorhandene Gegenstände werden zu neuen Erscheinungen umgeformt bzw. es wird Nichtvorhandenes hineingesehen, z. B. Gesichter in Wolken).”

Der Aufbau oft grenzenloser Illusionen können Leere versprechen und eine Abzockmasche von Narzissten sein, da sind wir dann aber durchaus schon im bösartigen Spektrum des Narzissmus angelangt.

Weil das aber so fies ist und großen Schaden bei denen die ihnen auf den Leim gehen anrichten kann schauen wir uns das Thema heute einmal genauer an:

Wie genau sehen diese Maschen aus, warum sind sie manchmal am Rande der Legalität? Wie funktionieren sie und warum kann man auf sie reinfallen?
Aber vorab noch: Ein Mensch erschafft Illusionen, aber der andere glaubt daran, deswegen hat die Medaille wie immer auch zwei Seiten. Die schauen wir betrachten wir auch uns  es gibt Tipps von mir, lasst uns da mal auf Spurensuche gehen…

Was man bei diesem Thema auch immer beachten sollte: Narzisstinnen und auch Narzissten stehen nicht auf und machen den Riesenplan, wie sie Illusionen erschaffen. Dann würdest du sie wirklich maßlos überschätzen. Sie versuchen einfach, was funktioniert, ihre Welt funktioniert so (erklärt vielen aber entschuldigt nichts). Dabei überschätzen sie allerdings ihre Können und Wissen maßlos und unterschätzen oft das Umfeld und das wird ihnen hier – zum Glück – regelmäßig zum Verhängnis.

Als erstes schauen wir jetzt mal gemeinsam, welche Illusionen erschaffen stark narzisstische Menschen gerne erschaffen:

Unmoralische Illusionen: über Gesundheit und Heilung

Heilsversprechen, Selbstheilungsversprechen machen Narzisstinnen und Narzissten oft am Rande der Legalität. Es ist die aus meiner Sicht widerlichste Form, besonders im Gesundheitsbereich jeglicher Art. Wahrscheinlich auch, weil ich als examinierte Krankenschwester und Betriebswirtin mit Schwerpunkt Healthcare seit über 20 Jahren im Gesundheitswesen schon viele Menschen gesehen haben, die hier auf miese Maschen reingefallen sind und gesehen habe, wie schamlos narzisstische Betrüger hier agieren können. Die Illusionen gehen von ominösen Krebsheilverfahren bis zum psychologischen Bereich der Schnellheilung und ganz einfachen Lösungen. Es wird eine falsche Hoffnung suggeriert und vor allem werden leere Versprechen gemacht. Im Extremfall wird hier von professionellen Anbietern das Gesetz gebrochen. Denn wir sind zum Glück nicht im wilden Westen, es gibt das Gesetz über die Werbung auf dem Gebiete des Heilwesens (Heilmittelwerbegesetz – HWG):
Das gilt für sog “Fachkreise”: Im Sinne dieses Gesetzes sind dies Angehörige der Heilberufe oder des Heilgewerbes, Einrichtungen, die der Gesundheit von Mensch oder Tier dienen, oder sonstige Personen, soweit sie mit Arzneimitteln, Medizinprodukten, Verfahren, Behandlungen, Gegenständen oder anderen Mitteln erlaubterweise Handel treiben oder sie in Ausübung ihres Berufes anwenden.

Danach ist es verboten:

a) Arzneimitteln, Verfahren, Behandlungen, Gegenständen oder anderen Mitteln eine therapeutische Wirksamkeit oder Wirkungen beigelegt werden, die sie nicht haben.

„Macht blinde sehend“ oder „Heilt Dich von allen Erkrankungen“

oder fälschlich der Eindruck erweckt wird, daß bspw. ein Erfolg mit Sicherheit erwartet werden kann

„Jeder kann mit dieser Methode gesund werden“ 

Wenn unwahre oder zur Täuschung geeignete Angaben über die Person, Vorbildung, Befähigung oder Erfolge des Herstellers, Erfinders oder der für sie tätigen oder tätig gewesenen Personen gemacht werden.

Narzissten und ihre unseriösen Heilsversprechen

Bösartige Narzisstinnen und Narzissten schreckt das (oft, bis sie verurteilt werden und manchmal auch darüber hinaus,) nicht ab. Sie wittern die Gelegenheit vor allem richtig viel Geld mit diesen Illusionen zu verdienen: Narzissten bauen Illusionen über sich und ihre Kompetenzen auf: Fake-Lebensläufe und ominöse Weiterbildungen sind da eine gängige Masche. Narzisstinnen und auch Narzissten versuchen sich im extremen Bereich gerne über das Gesetz zu stellen. Oft im Kontext mit der „Aktivierung der eigenen Selbstheilungskräfte“ nach dem Motto:

“Alles ist möglich für jeden ….und wenn du das nicht schaffst, dann hast Du eben deine Kräfte nicht genug aktiviert”

Schlimm und widerwärtig ist es besonders dann, wenn das Fachleute wie Ärzte oder Psychotherapeuten machen, denen die Gesellschaft einen Vertrauensvorschuss aufgrund ihrer Profession gibt. Dramatisch wird es vor allem dann, wenn die von ihnen gepriesenen Versprechungen scheitern und Verschlechterung eintritt, denn dann drehen sie es so, dass der Nutzer eben nicht genug getan hat und er noch mehr kaufen oder tun soll. Ein Teufelskreis. Noch schlimmer ist es, wenn Menschen durch diese Abzocke keine wirkliche, medizinisch, wissenschaftliche und fundierte Therapie in Anspruch nehmen.

Erfolgsversprechen: Illusion von grenzenlosen und schnellem Erfolg für jeden

Jeder kennt vermutlich die “Erfolgscoaches”, die einem ab und zu und gerne online begegnen. Sie verbreiten die Illusion, dass es mit de Erfolg ganz schnell geht „Erfolg in nur 6 Wochen“. Als selbstständige Beraterin und Betriebswirtin dreht sich da bei mir jedes Mal der Magen um.
Ihr Merkmal sind oft horrende Preise oft für wenig fundierten bis gar keinem Ausbildungs- und Studiumsbackground: Keine Ausbildung, kein Studium, kaum Berufserfahrung oder nur ominöse Weiterbildungen und Zertifikate, wie auch irgendwelcher Awards, die dann noch die Illusion vom eigenen Erfolg untermalen oder ominöse Auszeichnungen. Bei genauem Hinschauen sind sie wertlos, da sie einfach gekauft sind, oft von einem ebenso merkwürdigen Anbieter. Spätestens wenn von “Tausenden von Kunden, denen sie Erfolg gebracht haben” oder “der Schule des Lebens”, auf der sie anstatt in einer Ausbildung waren, sollte man skeptisch werden. Sie verbreiten durch leere Versprechen und Erfolgsgeschichten “Ich war damals nicht erfolgreich und dann habe ich es geschafft, das ist die Formel zum Erfolg für JEDEN!” also die Illusion vom schnellen Erfolg. Ist man selbst sehr unglücklich oder einfach nicht erfolgreich klammert man sich nicht selten an solche Aussagen und muss dies teuer bezahlen.

Die Illusion der gerechten Welt und das das gute siegt: kostenlosen Angebote und Hilfe

Diese Illusion machen sich Narzisstinnen und Narzissten oft zu Gute und in den sozialen Netzwerken wimmelt es nur so von scheinbar selbstlosen Anbietern.. Oft stark narzisstische Menschen mit Angeboten, die sich bei genauem Hinschauen oft einfach als Abzocke herausstellen:
Etwas kostet (erst einmal) scheinbar nichts, Produkte oder Dienstleistung werden angeboten und das gerne dann, wenn Menschen sich in (emotionalen) Notlagen befinden. Wenn man dann denkt “das ja total lieb”, weil man selbst auch immer ein sehr gebender Mensch ist und nimmt man es an, wird durch Narzissten die Illusion erst einmal aufgebaut, sehr helfend und unglaublich selbstlos zu sein. Zu der Leistung kommt ein scheinbar offenes Ohr. Leider machen gerade bösartige Narzissten dies nicht ohne Hintergedanken. Mitunter wird man bei ihnen die Annahme solcher Angebote und Illusionen teuer bezahlen.

Denn dann, wenn man es annimmt, werden diese versuchen, es sich doppelt und dreifach wiederzuholen:

a) Man wird durch kostenloses “angefüttert”, und schnell ist man in einem System, aus dem man sich gerade dann, wenn man wenig Selbstvertrauen hat und konfliktscheu ist, gefangen. Entweder kostet etwas plötzlich richtig viel Geld und man wird zu Folgeterminen gedrängt “Du musst schon selbst wissen, ob du das alleine schaffst, ich bin da skeptisch. Ich bin Profi und könnte dir da schnell helfen aber habe nur noch wenige Termine, am Besten buchen wir Dich gleich mal ein…” und Zack ist man in einer Dienstleistung gefangen, wenn man sich nicht abgrenzt. Ach ja: Scheinbare Verknappung des Angebots und Druck etwas abschließen zu müssen, ist ebenfalls eine Masche stark narzisstischer Betrüger und von Abzocke.
b) Oder es wird nach nicht langer Zeit an ein Verpflichtungsgefühl appelliert: “Du hast die Leistung ja damals kostenlos genutzt, jetzt…”
“…kannst Du auch mal was für mich und die Gemeinschaft in unserer Gruppe tun
…solltest Du Dir gut überlegen, ob Du so mit anderen Menschen umgehst
…brauche ich einmal Deine Hilfe.”
Dann wird man schamlos ausgenutzt.

Besonders mies hierbei

Wenn es sich um die eigene Notsituation handelt, in denen sie andere hier abzocken wollen, aber Narzissten haben da oft kein Schamgefühl. Das Grundproblem ist bei genauem Hinschauen aber bei einem selbst: Wenn man selbst ein extrem helfender Mensch ist, der tatsächlich selbst viel gibt und auch daran denkt, dass alle Menschen lieb sind und keiner etwas Böses im Schilde führt, fällt man leider schnell darauf rein. Man wird nicht skeptisch, warum Menschen das scheinbar kostenfrei anbieten und muss das dann teuer bezahlen, wenn man man keine klaren Grenzen setzt. 

Maria kann sich einfach nicht gut durchsetzen,

es will einfach nicht klappen, ständig ist sie damit beschäftigt, an sich zu arbeiten, aber es klappt nicht. Da lernt sie auf einer Party Adrian kennen und er hört zu und fragt bei ihr nach, er wirkt so interessiert. “Ja, das alles kennt er nur zu gut” sagt er, aber er hat da einen Buddy den Jan, der ist ein Macher und coacht Menschen, die beiden haben zusammen ein Coaching-Start-up und der macht das so super. Es wird noch besser sagt er zu Maria “Jan macht die erste Sitzung kostenlos und die zweite zum halben Preis.”  Maria ist so happy, denn finanziell sieht es nicht so doll aus und so kann sie halt erst einmal schauen denkt sie. Maria ruft ihn an und Jan ist begeistert. Aber er hat so viel zu tun und möchte auch gleich 3 Termine machen, denn es brummt laut seiner Aussage momentan, kann den 3. dann ja absagen wenn sie will.

Maria ist nicht wohl damit, denn schließlich sagt sie Termine nicht gerne ab.

Sie fühlt sich aber überrumpelt und möchte die Chance auch nicht verpassen und sagt zu. Sie geht zu dem Termin mit Jan, der hört ihr kurz zu, redet aber schon nach kurzer Zeit nur über sich. Am Ende sagt er: “So, es gibt da noch viel wir sehen uns dann ja am 5. wieder, hier noch Material dass Du bis zum nächsten Mal ausarbeiten kannst.” Maria war erst einmal ganz angetan und arbeitete alles genau aus. Am zweiten Termin dann schaute es sich Jan kurz an, aber redete aber wieder fast nur über sich. Bei der Frage nach den Kosten für diese zweite Sitzung schwärmte er von seinem Abo-Modell, bei dem er gerne diesen aktuellen zweiten Termin verrechnen könnte und in das sie – allerdings nur heute zum Sonderpreis, ein Frühjahrsangebot –  einsteigen konnte.

Maria war so verzweifelt und hatte Hemmungen etwas zu sagen,

eigentlich wäre gerade jeder Euro zu viel gewesen. Trotzdem unterschrieb sie den Vertrag und war so mindestens ein Jahr in der Abofalle von Jan gefangen. 3000€ im Monat für 4 Gespräche und eine Facebook -Gruppe. Sie lieh sich dafür sogar Geld von ihrer Tante. Gebracht hatte es ihr auch 8 Monate später nichts. Jan redete weiterhin fast ausschließlich über sich und das Mindest das eben stimmen muss, sagte Glaubenssätze sind das einzige was bei ihr hilft und half ihr bei ihren Problemen nicht individuell weiter, noch immer schaffte sie es nicht, sich durchzusetzen. 

Wie funktionieren die Abzockermaschen und warum können diese auch mal Erfolg haben? 

Bei Narzissten und Narzisstinnen fehlt oft jegliches Schamgefühl und Moral (obwohl sie den Verfall der Moral in der Gesellschaft selbst gerne anprangern). Sie sind oft nicht besonders schlau überschätzen ihr Wissen aber oft. Es ist nicht selten schlichtweg eine sehr “dummdreiste” Masche andere abzuzocken:

Narzissten sind schöne “Märchenerzähler” und Lügner

Narzissten erzählen oder kreieren für Menschen das, was sie hören wollen. Vielleicht kennst du die Erfolgsgeschichten bei Diäten: Diese unsäglichen Vorher-und Nachher-Bilder, das Unmögliche wird da scheinbar möglich. Da wird im psychologischen Bereich erwacht und erleuchtet, im Extremfall denken sie, dass sie erleuchtet sind. Es wird im ökonomischen Bereich scheinbar komplett ohne Risiko eine hohe Rendite erwirtschaftet. Bei genauem Hinsehen kann das alles nicht realistisch sein, es sind eben Märchen. Denn wirkliche Belege können sie nicht vorweisen, es bleibt – wenn überhaupt an der Oberfläche (es sind ja auch Märchen, das können sie also gar nicht.)

Sie versuchen Triggerpunkte beim Gegenüber zu treffen: Unmögliches wird scheinbar möglich. Oft auch durch die Verbindung von Widerspruch wie Aussagen oder Artikel wie “nichtbeziehungsfähige Beziehungsfähige” (hä?).

Oft ist es auch eine Floskelparade und Weltschmerz

bei genauem Hinsehen sind ihre Aussagen oft einfach eine Aneinanderreihung von Floskeln, in denen sich scheinbar jeder wiederfindet, typische Aussagen dazu sind:

  • “Weltprobleme, die gemeinsam zu lösen gibt” 
  • “wir brauchen einander” 
  • “wir müssen größer denken

Sie versuchen so alle möglichen Menschen zu reichen und abzuzocken. Diese Masche findet ihr oft auch bei Gurus oder in narzisstischen Gruppen und bei ihren “Leaderinnen” und “Leadern”.

Bei einem selbst werden unterschiedliche, oft auch wunde Punkte angesprochen.

Gerade dann, wenn man aus einem stark narzisstischen Elternhaus kommt ist man da sehr anfällig. Man fühlt sich verstanden, der Glaube an die gute Welt in der man selbstlos Hilfe bekommt, ist ebenfalls ein Punkt. Der Wunsch, dass alles gut wird und Gerechtigkeit kommt – und es an einem selbst liegt, wenn es nicht so ist, das kann ein leider toxisches Unterfangen sein. Man findet im “Leader” eine Vater- oder Mutterfigur die man nie hatte.

Andere Narzissten fallen aber auch auf extrem narzisstische Menschen rein:

Narzissten verkaufen das, was sie selbst gerne wollen und vermeintlich wissen in ihrer Sprache und mit ihrem oft gar nicht großen Wissen. Andere Narzissten fallen darauf ein, denn sie sind ihnen ja ähnlich und es sind auch ihre Triggerpunkte, zudem bewundern sie die oft noch radikale Art und Aussagen von anderen Narzissten.

Warum machen Narzissten das?

Sie wollen Erfolg um jeden Preis und haben schlichtweg im Extrembereich auch keine Moral – auch nicht vor psychischen sowie sonstigen Erkrankungen und Hilflosigkeit. Bei Bösartigkeit wollen anderen durchaus bewusst schaden. “Dummdreist” und aus meiner Sicht auch nicht besonders schlau, das erklärt auch die Trivialität und Banalisierung ihrer Maschen und Angebote. Einige stellen sich da im Größenwahn gerne einfach auch über das Gesetz oder versuchen es. 

Warum fällt man drauf rein?

Masse

Die Masse ist oft ein Problem, kritisch zu sein, wenn viele Menschen etwas glauben, dann muss es doch auch stimmen?! Dabei ist man oft in einer eigenen Bubble und kann gar nicht klar sehen. Die Gefahr im Netz, denn auch das kann alles eine Illusion sein: Klickzahlen, Follower etc. Man ist zudem gestresst und sieht nicht klar durch Narzissten im Umfeld. Zudem  sich von Narzissten angesprochen, die wissen, welche Punkte sie drücken müssen und fühlt sich getröstet und abgeholt. Man glaubt der Illusion, dass man sich ganz schnell ändern oder „umprogrammieren“ kann – Fee, das widerspricht jeglichen seriösen Studien zur Veränderung.

Wie kann man die Illusionen besser erkennen? Ich habe Tipps:

1.) Hinschauen , Hinhören und nicht leichtgläubig sein! Schau dir Angebote, Produkte und Dienstleistungen ganz genau an.
Schau mal für den Psychologischen Bereich findest du von mir hier eine hilfreiche Übersicht (ich bin seit über 20 Jahren im Bereich Healthcare tätig), um dich besser vor Scharlatanen zu schützen und auch mehr eigene Kompetenz im Dschungel der Angebote zu bekommen: “Psychologische Infos, was ist da seriös”

Anzeichen von narzisstischen Abzocken sind bspw.:
– Diffuse Vergangenheit: Narzissten fangen gerne immer wieder neu an, wenn sie Abzocken sind, dann wechseln oft ihr Umfeld
– Sie haben keine wirkliche Ausbildung der Studium und werten Menschen, die das haben und gebildeter sind oft ab, bspw. “Kennt doch gar nicht das wirkliche Leben”

2.) Vorsicht in emotionalen Stresssituationen und bei Reizthemen, Triggerpunkte: Wenn man gestresst ist, sieht man oft nicht klar und fällt auf so etwas rein

3.) Heilversprechen, Erfolgsversprechen: 

  • Hier immer kritisch sein, kein seriöser Anbieter würde das machen. 
  • Auch wenn ein Beruf dort steht, schaut trotzdem hin, denn gerade Narzissten nutzten ihre Stellung hier schamlos aus. 

4.) Kopf anstellen: Ist es zu schön, um wahr zu sein? Sie skeptisch, wen eine Dienstleistung oder ein Produkt scheinbar kostenlos ist.

 

Mehr zu dem Thema auch mit noch mehr Maschen und auch Tipps in meinem aktuellen Video “Abzockmaschen von Narzissten”.
Auch in meinem Buch “Die Maschen der Narzissten” gibt es dazu viele Tipps, wenn du individuelle Fragen hast, dann melde dich sehr gerne bei mir: Infos Beratung und (seriöses) Coaching.

 

SOCIALS

SERVICE

BLOGGERIN

Marie

Hi, ich bin Marie, sport- und reisebegeisterte Bloggerin und Expertin für das Thema Narzissmus. Ich bin selbstständig als Coach wie auch als Beraterin im Business-Bereich tätig und bin studierte Diplom-Betriebswirtin (FH) sowie examinierte Krankenschwester. Neben diesem Blog betreibe ich seit 2016 auch meinen YouTube-Kanal »Narzissmus verstehen« mit mittlerweile über 50.000 organisch gewachsenen Followern. Zudem bin ich Autorin des Ratgebers „Die Maschen der Narzissten“, der in der 3. Auflage beim Gräfe und Unzer (GU) Verlag erschienen ist. Alle Inhalte meines Blogs etc. sind urheberrechtlich geschützt.

Weitere interessante Beiträge:

Narzissten nutzen andere aus: so setzt Du ganz klare Grenzen

Extrem narzisstische Menschen wollen ihr Umfeld gerne ausnutzen. Eines der ätzendsten Gefühle ist es wohl zu merken, dass man ausgenutzt und benutzt wurde. In einem Umfeld, in dem sich viele Narzissten befinden, passiert das leider sehr oft, denn …

Offener Narzissmus

Offener Narzissmus ist uns allen schon einmal begegnet. Wir treffen auf offene Narzissten im Alltag: An der Supermarktkasse, im Businessmeeting oder auch beim Yogakurs. Sie sind oft laut und mögen es offensichtlich im Mittelpunkt zu stehen. …

Ständige Schuldgefühle u.a. im narzisstischen Umfeld

Permanente extreme Schuldgefühle gegenüber Narzissten aber auch anderen Menschen können einen ganz schön hemmen, ein eigenes glückliches und unbeschwertes Leben zu führen. Dabei sind Schuldgefühle an sich nicht immer schlecht. Schuldgefühle …

Für dich: meine Angebote

Du hast Fragen oder benötigst Support?
Ich biete als Ergänzung zu meinem Content individuelle Coachings und Beratung zum Schwerpunktthema Narzissmus an. Die telefonische oder Video-Beratung ist diskret und lösungsorientiert. Die Buchung ist unkompliziert, schnell und sicher u.a. online möglich und die Kostenstruktur transparent. Schau im Terminkalender nach einem passenden Termin für dich:

2016 habe ich meinen YouTube-Kanal gestartet, der aufgrund des starken Wachstums bereits nach kurzer Zeit zu den größten Kanälen in Deutschland im Bereich Psychologie/Narzissmus zählte. In den letzten Jahren erreichten die dort veröffentlichten Videos über 8,1 Millionen Aufrufe, der von YouTube bestätigte Kanal hat schon jetzt bereits mehr als 50.000 Follower (organisch gewachsen). 2020 wurde dieser von YouTube als “Creator on the Rise” ausgewählt: 

Gut recherchierte und aktuelle Blogbeiträge mit Bezug zu neuester Literatur sowie spannende, hilfreiche Infos gibt es hier und auf meinen Social Media Kanälen. Meine Beiträge: Lebensnah mit viel Herz sowie eigenen Ideen und praktischen Lösungsansätzen. 2021 erschien bei GU mein Ratgeber “Die Maschen der Narzissten”. Ein Ratgeber mit wissenschaftlichem Bezug, der mittlerweile in der zweiten Auflage online und in jeder Buchhandlung vor Ort erhältlich ist:

0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner