Skip to main content

Narzissmus im Vorstellungsgespräch erkennen

Im Job verbringt man sehr viel Lebenszeit: “34,7 Stunden betrug die gewöhnliche Wochenarbeitszeit aller Erwerbstätigen in Deutschland 2022.” schreibt Destastis auf seiner Website  – und das ist der Durchschnitt. Auch wenn viele Menschen seit einiger Zeit im Homeoffice arbeiten, ist man trotzdem in ständigem Kontakt mit Vorgesetzten und auch Mitarbeitern sowie Kollegen. Es ist deshalb wichtig, dass dieses Umfeld, das einen fast tagtäglich beruflich umgibt – auch wenn gelegentlich Konflikte auftreten – positiv ist und man nicht unter Dauerstress steht.
Leider gibt es auch im Job toxische Arbeitsstrukturen und mitunter sind ganze Unternehmen von Menschen geprägt, die sich gegenseitig ärgern und abwerten. Oft auch, weil gesunde Menschen bereits im Vorfeld rote Fahnen erkennen, gar nicht erst dort den Job beginnen oder das Schiff ganz schnell nach Beginn wieder verlassen und sich anderweitig umsehen.

Ein narzisstisches Umfeld kann “blind machen” für ungesunde Strukturen:

Kommt man aus einem stark narzisstischen Umfeld, erkennt man ungesunde Verhaltensweisen und Alarmsignale leider oft erst spät oder erst einmal gar nicht. Im Gegenteil: Merkwürdige Verhaltensweisen fühlen sich vertraut an: Denn häufig gibt es bereits beim Vorstellungsgespräch Punkte, bei denen man hellhörig werden sollte. Da ich selbst viele Jahre vor meiner Selbstständigkeit – vom Azubi bis zur Führungsebene – angestellt gewesen bin, weiß ich auch genau, welche hier die Stolpersteine sein können…welche sind das? Das schauen wir uns heute einmal gemeinsam an:

Narzissmus im Vorstellungsgespräch erkennen: Lästern und komische Bemerkungen

Es beginnt nicht selten schon im Vorstellungsgespräch mit dem Lästern über andere Bewerber, Konkurrenten oder Mitarbeiter. “Unter uns: Ihre Vorgängerin war die Kompetenz in Inkompetenz, haha” oder “wir müssen uns gerade noch von dem Bewerber vor ihnen erholen, haha” Als Bewerber aus einem ungesunden Umfeld denkt man nicht kritisch über solche Aussagen nach sondern oft “Wow, die Vertrauen mir ja total und spielen mit ganz offenen Karten, das muss ja alles schlimm gewesen sein oder nervig”. Es fühlt sich an wie im stark narzisstischen zu Hause oder wie in jetzigen Beziehungen, so merkwürdig (ungesund) vertraut, das schlechtes Reden über andere verbindet…
B
ei genauem Hinschauen ist so ein Verhalten aber einfach nur unseriös und ungesund. Niemand, der seriös ist, würde dies tun. Es kann aber bereist hier eine ungesunde Vertrautheit starten, deshalb achte auf solche Aussagen.

Dampfplauderei über sich selbst: Reden nur selbst über sich und ihre Erfolge

Es klingt skurril, aber besonders bei offenen Narzissten im Vorstellungsgespräch ist das durchaus möglich. Denn das Gespräch wird bei extrovertierten Narzissten tatsächlich zu einer “Selbstdarstellernummer”. Narzissten und auch Narzisstinnen nutzen eben jede Bühne, um ihren fragilen Selbstwert zu stabilisieren und somit sogar auch Vorstellungsgespräche. Sie nutzen diese Bühne (wo das Gegenüber praktischerweise ja auch nicht einfach gehen kann), um über sich und ihr scheinbares Wissen und Erfolge zu schwadronieren. Als Bewerber hat man Glück, wenn man überhaupt einmal kurz zu Wort kommt. Geht man raus aus seinem Vorstellungsgespräch und wurde man fast nichts gefragt und das Gegenüber hat nur über sich selbst geredet, dann ist das alles andere als gesund. Man sollte sich hier auch fragen, ob so ein Arbeitgeber überhaupt Interesse an der Person hat oder “Fans” und ein “Gefolge” oder einen “Mülleimer” sucht.  

Narzissmus im Vorstellungsgespräch erkennen: Merkwürdige (unseriöse) Vertragsangebote 

“Wir machen den Vertrag erst mal ein Jahr und dann schauen wir, ob das passt” – und das, obwohl die Stelle als unbefristet ausgeschrieben war und keine Vertretung u.ä. erwähnt wurde.
Wir haben viel über Shares, das bist unfassbar viel Potenzial für dich, glaub mir”oder “das zahlt sich bei uns eher immer langfristig aus – erst mal muss man investieren – also Zeit quasi und eben auch etwas verzichten für die Vision aber irgendwann rechnet sich das”. Wobei der Gründer einen Porsche vor der Tür im exklusiven Businessanwesen stehen hat in dem das Gespräch geführt wird.
Ungesunde Sätze wie
„bei Geld hört die Freundschaft auf – nein, hier kann sie bei uns anfangen sage ich immer, haha” wenn man auf etwas verzichten soll.
Sollst du auf Gehalt verzichten, wird dir unfassbar viel versprochen (wovon man aber nichts in den Vertrag schreiben soll), sollst du ein starkes Risiko eingehen etc. solltest du ganz hellhörig werden. Bist du hier leichtgläubig wirst du das teuer bezahlen, denn stark narzisstische Menschen versprechen viel, halten aber nur wenig. Aufgrund des Mangels an Empathie haben sie da auch nur selten ein schlechtes Gewissen. Möchte dein Gegenüber nicht marktüblich bezahlen und ist viel auf “irgendwann bekommst du das etc.” ausgerichtet sollten die roten Fahnen wehen. Meinst du nicht auch, dass es da was besseres und fair bezahltes für dich geben sollte?

Welche roten Fahnen gibt es noch im Vorstellungsgespräch?

Das schauen wir uns in diesem Video noch genauer an: zum Video auf YouTube” Narzissmus im Vorstellungsgespräch erkennen ” kleiner Tipp: abonniere gerne den Kanal, dann verpasst du auch kein Video mehr von mir. Auch in meinem aktuellen Buch findest du richtig viele hilfreiche Infos zum Thema mit praktischen Tipps. Solltest du selbst noch individuelle Fragen haben oder Tipps brauchen, dann melde dich doch gerne bei mir.
Das Thema Narzissmus im Job ist auch Thema in meinem aktuellen Buch – darin gibt es auch ganz viele praktische Tipps: Infos zu meinem Ratgeber Narzissmus 

Socials

Mein Service für dich

Wer schreibt hier?

Marie

Hi, ich bin Marie, sport- und reisebegeisterte Bloggerin und Expertin für das Thema Narzissmus. Ich bin selbstständig als Coach wie auch als Beraterin im Business-Bereich tätig und bin studierte Diplom-Betriebswirtin (FH) sowie examinierte Krankenschwester. Neben diesem Blog betreibe ich seit 2016 auch meinen YouTube-Kanal »Narzissmus verstehen« mit mittlerweile über 50.000 organisch gewachsenen Followern. Zudem bin ich Autorin des Ratgebers „Die Maschen der Narzissten“, der in der 3. Auflage beim Gräfe und Unzer (GU) Verlag erschienen ist. Alle Inhalte meines Blogs etc. sind urheberrechtlich geschützt.

Weitere interessante Beiträge:

Optimismus & Pessimismus – Optimismus? kann man lernen

Optimismus lernen: Wer hat eigentlich die Chance auf ein längeres Leben? Optimisten oder Pessimisten, was denkst Du? “Wer im hohen Alter pessimistisch ist, lebt länger” sagt eine Studie. Möglicherweise ermuntern pessimistische Zukunftserwart…

Ideenraub, Mobbing, Grenzen überschreiten…Narzissten, Selbstbewusstsein und Selbstüberschätzung?

Narzissten Selbstbewusstsein und Selbstüberschätzung: Gerade die offenen/ sichtbaren Narzissten sind Profis der Selbstdarstellung aber auch maßlosen eigenen Selbstüberschätzung. Narzissten Selbstbewusstsein und Selbstüberschätzung – insbeson…

Narzissten Grenzen setzen & Ängste überwinden

Narzissten Grenzen setzen und Ängste überwinden: In meinen Artikeln und Videos erwähne ich oft, dass es sehr wichtig ist, im Umgang mit Narzissten Grenzen zu ziehen. Das ist oftmals gar nicht so leicht. Denn Grenzen ziehen hat meistens Konsequenze…

Für dich: meine Angebote

Du hast Fragen oder benötigst Support?
Ich biete als Ergänzung zu meinem Content individuelle Coachings und Beratung zum Schwerpunktthema Narzissmus an. Die telefonische oder Video-Beratung ist diskret und lösungsorientiert. Die Buchung ist unkompliziert, schnell und sicher u.a. online möglich und die Kostenstruktur transparent. Schau im Terminkalender nach einem passenden Termin für dich:

2016 habe ich meinen YouTube-Kanal gestartet, der aufgrund des starken Wachstums bereits nach kurzer Zeit zu den größten Kanälen in Deutschland im Bereich Psychologie/Narzissmus zählte. In den letzten Jahren erreichten die dort veröffentlichten Videos über 8,1 Millionen Aufrufe, der von YouTube bestätigte Kanal hat schon jetzt bereits mehr als 50.000 Follower (organisch gewachsen). 2020 wurde dieser von YouTube als “Creator on the Rise” ausgewählt: 

Gut recherchierte und aktuelle Blogbeiträge mit Bezug zu neuester Literatur sowie spannende, hilfreiche Infos gibt es hier und auf meinen Social Media Kanälen. Meine Beiträge: Lebensnah mit viel Herz sowie eigenen Ideen und praktischen Lösungsansätzen. 2021 erschien bei GU mein Ratgeber “Die Maschen der Narzissten”. Ein Ratgeber mit wissenschaftlichem Bezug, der mittlerweile in der zweiten Auflage online und in jeder Buchhandlung vor Ort erhältlich ist:

0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    Consent Management Platform von Real Cookie Banner