Skip to main content

Diskussionen mit Narzissten und Narzisstinnen

Narzissten diskutieren oft mit ihrem Umfeld und das ist häufig echt nervig und sehr anstrengend. Wann Diskutieren sie oft und warum? Wie kann man diese anstrengenden Diskussionen mit Narzissten und Narzisstinnen erfolgreich stoppen? Das schauen wir uns heute einmal genauer an.

Themen die sie Faszinieren und in ihrem Auge Macht demonstrieren und Wissen (beides wollen sie gern haben, haben sie oft aber nicht) oder die Polarisieren und nicht belegbar sind sind für Narzissten (ich verwende hier die männliche Form, das ist leichter zu lesen, selbstverständlich sind immer auch Frauen etc. eingeschlossen) beliebte Diskussionsthemen. Dabei  nehmen hier oft extreme und eine schwarz-Weiß Sicht ein, von der habe ich euch schon oft berichtet. Mehr zu dem Thema wie auch den weiteren typischen Verhaltensweisen von Narzissten gibt es auch in meinem aktuellen Buch “Die Maschen der Narzissten”.

Diskussionen mit Narzissten: Was sind weitere Lieblingsthemen von Narzissten?

Politik und Geschichte
Beides sind für Narzissten total beliebte Themen. Hier lassen sich schnell extreme Thesen aufstellen, Menschen zu Diskussionen anstacheln und reizen, so bekommen Narzsisten schnell die Aufmerksamkeit, die sie gerne hätten. Spekulationen und Nebelkerzen bieten ihnen die Möglichkeit andere mit wenig fundierter Substanz zu blenden. Besonders dann, wenn diese nicht kritisch genug sind.

Moral und Verfall der Gesellschaft 

Sie lieben es, selbst Verfechter der Moral zu sein und prangern unmoralisches Verhalten anderer immer gerne an, verhalten sich aber nicht selten wirklich asozial ihrem (engen) Umfeld gegenüber. Sind sie medial unterwegs und lieben sie die Öffentlichkeit, mögen sie es hier auch als Moralverfechter und Vertreter aufzutreten. Sie treten in Diskussiongruppen gerne als der Moralapostel auf, solche Themen ziehen sie magisch an. Familienmitglieder und enge Vertraute kennen allerdings oft eine ganz andere Seite. Bestes Beispiel gibt es hier auch bei narzisstischen Influencern: Sie Prangern die Gesellschaft an, diskutieren hier stundenlang mit der Community und bezahlen die eigenen Mitarbeiter nicht oder schlecht.

Richtiges und falsches Verhalten  

Nur ihre – oft extreme Meinung – zählt und darüber diskutieren sie immer wieder: Denn sie ärgert es unglaublich, wenn andere sich dieser – trotz ständiger Ermahnung von ihnen – nicht anschließen wollen. Denn in ihrer Welt gibt es nur “Richtig und falsch” und so ist es auch bei Diskussionen: Sie vertreten die einig richtige Meinung, die es “durchzusetzen” gilt. Die Akzeptanz anderer Meinungen auf Augenhöhe ist oft kaum möglich.
Gerne starten sie auch dann in diese anstrengenden Diskussionen, wenn andere „angeschlagen“ sind, nicht gut drauf und sich in Diskussionen nicht gut zur Wehr setzen können.  

Diskussionen mit Narzissten: Lieblingssituationen, wenn sie wieder nervige Diskussionen starten wollen

Oft beginnen sie Diskussionen, wenn man ihnen Grenzen setzt. Das ist wichtig, aber das gefällt ihnen oft gar nicht. Sie können diese nur schwer akzeptieren und starten ihre Diskussionen.  Scheinbare Machtdemonstration vor anderen, um sich zu profilieren, ist auch eine gängige Masche von Narzissten. Dies machen sie gerne über lautstarke Diskussionen beispielsweise in Meetings beim Job. Wenn es schön war, beispielsweise nach einem romantischen Essen, starten sie wie aus dem nichts eine Diskussion, die nicht selten im großen Konflikt endet. Denn Narzissten werden im Laufe von Diskussionen nicht selten sehr persönlich und abwertend.

Warum gibt es aber ständig Diskussionen mit Narzissten?

Nicht selten ist es ein Battle um Wissen, denn sie sehen sich selbst als sehr wissend über- und verschätzen sich da aber oft wirklich maßlos. Grund ist der Dunning-Kruger-Effekt. Selbstdarstellung und das Ächzen nach Aufmerksamkeit jeglicher Art ist ein weiterer Grund aber auch. Weil sie andere Meinungen nicht akzeptieren und sich nicht selten auch gekränkt und persönlich angegriffen fühlen, starten sie ebenfalls gerne in Diskussionen bz.w provozieren sie. Zudem ärgern sie über diese oft unsinnigen Diskussionen auch gerne das Umfeld. 

Problem bei der Art Diskussionen mit Narzissten

Narzissten nehmen immer extreme Positionen ein: Es gibt für sie nur Schwarz und Weiß, richtig und falsch und dazwischen ist nichts. Sie können sich aus Mangel an Empathie oft nicht ins Gegenüber einfühlen. Gesunde Diskussionen können ruhig sein am Ende kann man trotzdem sagen „OK, da haben wir eben unterschiedliche Meinungen“, das geht bei Narzissten oft nicht: Sie beißen sich fest “wie Hyänen” und wollen gewinnen. Gewinnen heißt für sie oft, dass der Konflikt eskaliert (mögen sie, denn da ist was los), der andere weint oder sie das bekommen, was sie wollen. Das Niveau kann bei solchen Diskussionen wirklich ganz krass sinken und in wüsten persönlichen Beschimpfungen enden.

Was tun bei Diskussionen mit Narzissten? 

  • Erkennen, dass Narzissten so diskutieren 
  • Ruhig blieben, das ist schwer, sie kennen einen und reizen gewisse Punkte 
  • Diskussionen unterbinden und abkürzen:
    • “Das ist nicht der richtige Ort, das hier zu besprechen” 
    • “Ich möchte das heute nicht besprechen”
  • Oder Unterbrechen
    • “Ich denke, wir haben jetzt soweit alles gesagt und sollten es beenden” 
    • “Ich kann mir das gerne einmal in ruhe im Nachgang anschauen, ob diese Thesen stimmen” 

Sich auch von einem “Hyänenrudel” – Narzissten in Gruppen können da auch sehr gnadenlos werden- nicht verunsichern lassen.

Mehr zu dem Thema mit viel mehr Infos und auch Tipps in meinem aktuellen Video zum Thema auf YouTube Auch in meinem Buch “Die Maschen der Narzissten” gibt es dazu viele Tipps, wenn du individuelle Fragen hast, dann melde dich sehr gerne bei mir: Infos Beratung und (seriöses) Coaching.

SOCIALS

SERVICE

BLOGGERIN

Marie

Hi, ich bin Marie, sport- und reisebegeisterte Bloggerin und Expertin für das Thema Narzissmus. Ich bin selbstständig als Coach wie auch als Beraterin im Business-Bereich tätig und bin studierte Diplom-Betriebswirtin (FH) sowie examinierte Krankenschwester. Neben diesem Blog betreibe ich seit 2016 auch meinen YouTube-Kanal »Narzissmus verstehen« mit mittlerweile über 50.000 organisch gewachsenen Followern. Zudem bin ich Autorin des Ratgebers „Die Maschen der Narzissten“, der in der 3. Auflage beim Gräfe und Unzer (GU) Verlag erschienen ist. Alle Inhalte meines Blogs etc. sind urheberrechtlich geschützt.

Weitere interessante Beiträge:

Narzisstische Männer

Wie verhalten sich eigentlich extrem narzisstische Männer? Vor ein paar Wochen hatte ich einen Artikel für Euch geschriebenund auch ein Video veröffentlicht bei dem es um “narzisstische Frauen” ging. Die Mehrzahl bei der narzisstischen Persö…

Verlassen von Narzissten oder Narzisstin – und jetzt?

Trennungen tun weh und sind lange danach oft noch schmerzhaft. Besonders mit stark narzisstischen Partnern kann eine Trennung extrem anstrengend sein. Sowohl im Prozess der Trennung als auch in der Zeit danach gibt es oft viele praktische und auch…

Narzissten Grenzen setzen lernen

Mein neues Kurzvideo zum Grenzen setzen lernen ist online: zum Kurzvideo auf YouTube  Mehr Tipps zur eigenen Stärkung wenn man u.a. aus einem stark narzisstischen Elternhaus kommt  gibt es auch in meinem aktuellen. Buch “Die Maschen der Narzissten…

Für dich: meine Angebote

Du hast Fragen oder benötigst Support?
Ich biete als Ergänzung zu meinem Content individuelle Coachings und Beratung zum Schwerpunktthema Narzissmus an. Die telefonische oder Video-Beratung ist diskret und lösungsorientiert. Die Buchung ist unkompliziert, schnell und sicher u.a. online möglich und die Kostenstruktur transparent. Schau im Terminkalender nach einem passenden Termin für dich:

2016 habe ich meinen YouTube-Kanal gestartet, der aufgrund des starken Wachstums bereits nach kurzer Zeit zu den größten Kanälen in Deutschland im Bereich Psychologie/Narzissmus zählte. In den letzten Jahren erreichten die dort veröffentlichten Videos über 8,1 Millionen Aufrufe, der von YouTube bestätigte Kanal hat schon jetzt bereits mehr als 50.000 Follower (organisch gewachsen). 2020 wurde dieser von YouTube als “Creator on the Rise” ausgewählt: 

Gut recherchierte und aktuelle Blogbeiträge mit Bezug zu neuester Literatur sowie spannende, hilfreiche Infos gibt es hier und auf meinen Social Media Kanälen. Meine Beiträge: Lebensnah mit viel Herz sowie eigenen Ideen und praktischen Lösungsansätzen. 2021 erschien bei GU mein Ratgeber “Die Maschen der Narzissten”. Ein Ratgeber mit wissenschaftlichem Bezug, der mittlerweile in der zweiten Auflage online und in jeder Buchhandlung vor Ort erhältlich ist:

0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner