Autor: Marie

Hi, ich bin Marie, sport- und reisebegeisterte Expertin für Narzissmus und arbeite als Coach mit Themenschwerpunkt Narzissmus sowie Beraterin. Neben diesem Blog betreibe ich auch meinen YouTube-Kanal »Narzissmus verstehen« seit 2016 mit mittlerweile über 48.000 Abonnenten. Hier erkläre ich Dir, wie extremer Narzissmus sich zeigt und wie jeder sich selbst stärken kann, um Narzissten und Narzisstinnen selbstbewusst und auf Augenhöhe zu begegnen. Ich gebe Dir viele Tipps, um innere Stärke, gesundem Selbstwert und Gelassenheit zu erreichen. Zudem bin ich Autorin des Ratgebers „Die Maschen der Narzissten“, der beim Gräfe und Unzer GU Verlag erschienen ist. Ich bin Diplom-Betriebswirtin (FH) mit langjähriger Berufserfahrung sowie exam. Krankenschwester und berate in dieser Funktion Unternehmen, Verbände sowie Selbstständige u.a. bei ihren Projekten und Social-Media-Aktivitäten. Zudem biete ich Workshops, Seminare und Vorträge an. Alle Inhalte meines Blogs und meine Videos sind urheberrechtlich geschützt.
Narzisstische Kinder

Narzisstische Kinder 

Narzisstische Kinder: Wie kommt es dazu, dass Kinder narzisstisch werden, wie verhalten sie sich und wie sieht das Umfeld aus? Dann die wichtigste Frage: Wie kann mit diesen Kindern umgehen.
Dies ist ein Artikel zum Video mit vielen praktischen Beispielen u.a., den Link dazu findest Du am Ende des Artikels.

Wie entsteht Narzissmus bei Kindern eigentlich?

Ich habe mir dazu auch schon viele Gedanken gemacht und dazu gelesen. Ihr findet ausführliche Informationen und auch spannende Bücher zur Hirnforschung hier auf meinem Blog. Ich gehe deshalb nur kurz  darauf ein, was in der Forschung vorhanden und allgemein verständlich ist.

Die für mich logische Erklärung ist, dass Narzissmus bereits bei Säuglingen und weiter im Kindesalter durch das Verhalten des engen Umfelds entsteht. Niemand wird meiner Meinung nach als Narzisst geboren. Genetische Vererbungen wird bei der Entstehung von Narzissmus sicher immer diskutiert, darauf gehe ich hier nicht explizit ein.

Grundthema: Die Eltern

Problem ist eben, dass auch die Eltern oftmals eigene negative Grundeinstellungen haben, emotional kaum bis gar nicht erreichbar sind. Es fehlt das wichtigste Element zwischen den Bezugspersonen und den Kindern: Die enge Bindung. Meiner Meinung nach sind das Probleme, die weiter gegeben werden – oftmals von Generation zu Generation. Welche Auswirkungen hat diese emotionale „Nichterreichbarkeit“ und andere Faktoren nun auf die Säuglinge und Kinder im Bezug auf Narzissmus?



Kernberg: Die Säuglinge werden permanenten Unangemessenheit der zu bewältigenden Aufgaben. Die wechselseitige Regulation zwischen Säugling und Bezugsperson spielen da eine wichtige Rolle. Der Säugling soll nicht überfordert werden, sondern man sollte ihm behilflich sein (Quelle: Kernberg), so dass er auch mit Misserfolg umgehen kann und es für in ein quasi positives Erlebnis wird. Hier sind es natürlich noch wesentlich mehr Dynamiken, die zur Entstehung von Narzissmus aus Sicht der Psychologie beitragen. 

Hinforschung: Hier beziehe ich mich auf Dany M. Glaser, laut der es demnach sichtbare Veränderungen in der Gehirnstruktur und seinen Funktionen bei traumatischem Missbrauch und gravierender Vernachlässigung gibt. Die Gehirnentwicklung steht in einem engem Zusammenhang zu den Frühkindlichen Erfahrungen.

Studien, die auch auf  narzisstische Kinder zutreffen können 

Studie Charité: Es gibt laut der Charité eine recht kleine Studie, die zeigte, dass das Gehirn von Narzissten verändert ist. Einige ganz spezielle Hirnstrukturen sehen bei Narzissten messbar anders aus – und viele davon haben mit der Steuerung von Empathie zu tun. Es ist auch nicht klar, ob die Großhirnrinde an dieser Stelle immer schon dünner war. Oder ob sich das erst im Laufe des Lebens entwickelt hat. Das MRT sei eine Momentaufnahme.

Studie der Niederlande: Die Erziehungswissenschaftler und Psychologen befragten 565 Kinder und deren Eltern aus den Niederlanden — insgesamt vier Mal innerhalb von zwei Jahren. Im Alter zwischen 7 und 11 das sehr prägend ist. Verherrlichung im Kindesalter begünstigt die Entwicklung narzisstischer oder soziopathischer Persönlichkeitszüge. 

Weitere Verhaltensweisen von Eltern, die auch im Zusammenhang mit der Entwicklung von soziopathischen Zügen stehen: Wenig bis keine Grenzen setzen, selten Konsequenzen ziehen, das Verhalten der Kinder idealisieren und auch dann verteidigen, wenn es selbst als offensichtlich falsch wahrgenommen wird. 

Was ich auch immer in einem engen Zusammenhang sehe: körperliche und Emotionale Misshandlung! 

Die emotionale Misshandlung von Kindern wirkt sich ähnlich schlimm auf die psychische Gesundheit aus wie körperliche Gewalt und Vernachlässigung (Jama Psychiatry, online.) Die Studienlage deutet darauf hin, dass frühe Traumata das Stresshormonsystem auf Dauer fehlregulieren und die Anfälligkeit für psychische Störungen erhöhen.

Der Stresshormonpegel von misshandelten Kindern liegt ab einem bestimmten Alter deutlich über dem von nicht misshandelten – zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Uni Leipzig in einer aktuellen Studie (UNI Leipzig) . Die Folgen des veränderten Cortisol-Spiegels sind gravierend: Im weiteren Verlauf kann es zu neurobiologischen Veränderungen kommen, die sich etwa in einer gesteigerten Aggressivität, Hyperaktivität oder auch Ängstlichkeit äußern. 

Wie sieht denn so ein Verhalten der Eltern im Hinblick auf die Kinder aus?

a) Zu sehr Loben – der „Prinz oder die Prinzessin“ der unbeirrte Narzisst (offene Narzisst) 

Ist sich über die Reaktionen andere nicht gewahr, arrogant und aggressiv. Braucht das Zentrum der Aufmerksamkeit  Hat einen Sender aber keinen Empfänger: Keine Spiegelung, keine Grenzen des Verhaltens (Quelle: Kernberg s.o.). Sie bekommen keine Grenzen gezogen, werden nicht gespiegelt.

b) Ignoranz und Unterdrückung – die „Verschüchterte“ – der verdeckte Narzisst.

Das sind eher die gehemmten, scheuen oder sogar übertrieben beschiedenen Typen. Sensibel gegenüber der Reaktionen anderer. Hört sorgfältig zu um Anzeichen für Kränkungen und kritische Äußerungen nicht zu übersehen. Die Mutter kümmert sich gar nicht, keine liebevolle Umarmung (Quelle: Kernberg s.o.). Das Kind muss mitunter sehr früh Verantwortung für sich und auch die Geschwister übernehmen.

Bei Beiden: Zu wenig Liebe, keine Liebe, keine Nähe, wirkliche menschliche Wärme, kein Stillen. Das Kind verkümmert emotional quasi. Aber: Niemand ist entsprechend auch für den ersten Teil seines Lebens verantwortlich. Das ist ein wunderbarer Satz, den auch Dr. Judy sehr stark geprägt hat. Diesen Satz sollte man immer im Hinterkopf behalten. Der aber trotzdem meiner Meinung nach nicht das ver- und zerstörende Verhalten von Narzissten im Erwachsenenalter entschuldigt.



Was brauchen Kinder und was fehlt? 

1.) Kinder brauchen einen Rahmen.

2.) Kinder brauchen eine ganz enge Bindung. 

3.) Das gesunde Maß in allem.

Warum gehen Eltern mit ihren Kinder wie oben beschrieben überhaupt um?

a) Sie sind selbst Narzissten – verletzte Seelen, was aber nichts entschuldigt.
b) Sie bekommen ihre eigene narzisstische Zufuhr über die Kinder – die Kinder sind traurig, wütend und enttäuscht – werden abhängig von ihnen sollen das sein, was sie nie waren. 

Sind diese Kinder “verloren”?

Nein, das sind sie nicht – das hat mir auch eine erfahrene Therapeutin gesagt.

a) Wenn sie im Umfeld „Fürsprecher“ haben, dann kann das den Kindern sehr gut tun.
b) Sie verursachen „Probleme“ – werden rebellisch, bekommen Essstörungen, Depressionen und landen beim Therapeuten. Mit viel Glück hilft er ihnen – aber Achtung , dass muss nicht sein, denn oft wird der (Nicht)Passende Therapeut von den Eltern ausgewählt.

Tipps im Umgang 

1.) Kinder brauchen Grenzen
2.) Ihnen Aufgaben geben und was zu trauen & Loben – aber auch signalisieren, dass sie liebenswert sind so wie sie sind, auch wenn sie keine Aufgaben erfüllen.
3.) Geb ihnen Liebe und reiche ihnen die Hand.
4.) Keine “harte Hand” sondern eine klare Struktur.
5.) Ihnen etwas zutrauen und sie loben, wirkliches Interesse haben.
6.) Sie ruhig spiegeln.
7) Bei Gewalt etc. dem Jugendamt Bescheid geben, bzw. einen Dritten zu Rate ziehen und wenn notwenig handeln.

Diese Tipps von mir sind ein wenig anders bei narzisstischen Kindern, als bei erwachsenen Narzissten. 

Es bleibt trotz allem ein schwerer Konflikt: Wie will man diese Kinder „retten“. Ich glaube man kann tatsächlich “nur von außen anbieten”, versuchen mit der Mutter – wenn sie ein minimales Maß an Reflexion hat zu reden. Eventuell die Mutter dazu bewegen einen Therapeuten zu kontaktieren. Aber oftmals ist das nicht von Erfolg gekrönt. Bei Kritik an der Erziehung und so empfinden sie das – glaubt mir das habe ich auch schon gemacht – da schlägt einem sofort Hass entgegen. Da kommt dann ein Sturm der Entwertung.

Narzisstische Kinder: Ein schwieriges und trauriges Thema. Es war mir aber ein Anliegen diesen Artikel zu verfassen und das Video zu erstellen. Das Video zum Artikel mit vielen praktischen Tipps und Beispielen auf meinem YouTube Kanal „Narzissmus verstehen“ zum Video auf YouTube

Wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

Narzissten reizen mich

Narzissten reizen mich & bringen mich aus der Fassung ..was tun?

“Narzissten reizen mich und bringen mich scheinbar dauernd aus der Fassung. Sie lassen mich ständig emotional hochfahren, ausflippen, ausrasten und wühlen mich unglaublich auf.” 

Was meine ich mit dem Zitat, in welchen Situationen “rastet man aus”, warum ist das bei einem selbst so, was wollen Narzissten damit erreichen und das wichtigste: Wie könnt Ihr damit umgehen? Am Ende dann ein paar Erste-Hilfe-Schritte für diese Situationen, egal wie tief ihr in einer Dynamik gefangen seid und in welchen Situationen. Es sind oftmals Verletzungen der Vergangenheit, die irgendwie aktiviert werden uns scheinbar aus der Fassung bringen. Das sind die sog. “wunden Punkte”, die Narzissten treffen und treffen wollen.
-> Dies ist ein Artikel zum Video mit vielen praktischen Beispielen u.a., den Link dazu findest Du am Ende des Artikels.

Aber warum kennen Narzissten diese wundern Punkte überhaupt so unglaublich gut?

1.) Wir sagen es ihnen.
a.) Vertrauen über unser Gefühlsleben.
b) Vertrauen über Meinungen über Menschen.
c.) Vertrauen über unsere Schwächen.

2.) Sie „erspüren“ es bzw. testen es einfach was uns maximal aus der Fassung bringt. 

3.) Was Dir gut tut wird eliminiert.

4.) Manipulationen um “Ausraster” zu provozieren.

5.) Permanete Sticheleien. 



Was ist das Problem und warum machst Du das eventuell in Deinem Umfeld schon lange mit?

1.) Problem Schlüssel – Schloss. (Mehr dazu auch in meinem Artikel

2.) Du konfrontierst diese Menschen wahrscheinlich nicht mit Deiner wahren Reaktion. Sondern Du schluckst es runter und klärt es nicht – für Dich und wenn notwenig mit dem Anderen.

3.) Du übernimmst Verantwortung für Dinge anderer. Du blendest das Klare aus, wahrscheinlich auch weil Deine Meinung früher nichts Wert gewesen bist. Aber: Du bist heute ERWACHSEN!

4.) Verlustangst: Narzissten spielen mit dem Liebes und Aufmerksamkeitsentzug. Wenn Du nicht mitmachst, dann bekommst Du weniger – das sind ihre “Konsequenzen” davor hast Du mitunter Angst.

5.) “Narzissten reizen mich immer wieder” Na klar, denn Du unterdrückst vielleicht auch ständig das, was Du fühlst- Du wirst gereizt – klar, das führt bei einer scheinbaren Kleinigkeit zur Explosion.

Diese “Ausraster” wie ich sie nenne sind unerträglich, denn sie sind so unerklärlich. Ich finde aber sie sind verständlich und müssen bearbeitet werden, warum? Weil Du permanent verletzt wirst und was macht das mit einem – es macht einen wütend. Diese kleinen Sticheleien, diese kleine Wut wird immer unterdrückt und dann kommt die scheinbar letzte Kleinigkeit und Du flippst aus. Es ist wahrscheinlich auch überzogen für das Ereignis. Vielleicht ist es auch an einem Punkt oder bei einem Menschen, der gar nichts mit ihm oder der Situation zu tun hat. Dazu gleich mehr, aber eines ist klar: Es muss scheinbar raus.

Warum wollen Narzissten einen “Ausraster” provozieren?

1.) Macht und Kontrolle: Narzissten leben von Emotionen, sie stabilisieren sie. Emotionale Reizungen sind wie Seeelenfutter für sie.

2.) Abstand schaffen: Vielleicht lief es gerade sehr schön in der Beziehung, oder mit der Familie seid ihr endlich mal wieder gemeinsam im Urlaub auf Sylt wie früher. Dann wirst Du gereizt und flippst aus. Da wird aus einer Nähe sofort wieder Distanz und Schutz vor Verletzlichkeit.

3.) Sich selbst stabilisieren: Du bist er nervöse Teil, der der eben Probleme hat und ausrastet, psychisch wohl nicht ganz auf der Höhe – aus Sicht des Narzissten. Da kann der Narzisst ja wohl nur “perfekt” sein, so oftmals sein Denken. 

4.) Du sollst in Deiner Rolle bleiben: War da ein Anflug von Idee, Freude und Veränderung? Das ist ein NO GO für Narzissten. Nach so einem Ausraster fühlst Du Dich schlecht und weißt quasi wieder wo Dein Platz ist.


 

Was kannst Du selbst tun? 

1.) Mach Dir keine Vorwürfe.
2.) Denk daran, wie gesunde Menschen mit Dir umgehen.
3.) Hört auf, die anderen zu entschuldigen.
4.) Arbeite an Dir. 

Jetzt meine ganz persönliche „Erste Hilfe für schwierige Situationen“ by Marie 

1.) Bleib klar bei Dir.
2.) beruhige Dich selbst
3.) Mach Dir die Situation bewusst, keine Übersprungshandlungen
4.) Geh aus der Situation bewusst, verlasse sie wenn möglich
5.) Frag Dich: Was verletzt mich in dem Moment?
6.) Was spricht dafür, dass ich ganz normal aufgewühlt bin – objektiv…oder ist aufgrund meiner Vergangenheit?
7.) Reagiere ruhig und klar – ohne Emotionen, versuche Dinge zu klären. Erkläre dem Gegenüber ruhig, warum Du so aufgewühlt bist. Ein “Nicht-Narzisst” versucht Dich zu verstehen. Ein Narzisst verwendet es gegen Dich.
8.) Bitte merke Dir den Punkt der Dich so aufgewühlt hat, bewerte ihn und sei Dir diesem bewusst, dass er zu Dir gehört. 

Das Video zum Artikel Narzissten reizen mich mit vielen praktischen Tipps und Beispielen gibt es auf meinem YouTube Kanal „Narzissmus verstehen“ zum Video auf YouTube

Wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

verdeckte Narzissten und Narzisstinnen

Gesichter des Narzissmus: verdeckte Narzissten und Narzisstinnen 

Gesichter des Narzissmus: verdeckte Narzissten & Narzistinnen ..aber ich meine es doch nur gut.

Was sind verdeckte Narzissten und Narzisstinnen eigentlich, wie verhalten sie sich im „Alltag“, warum sind sie scheinbar so schwer zu „enttarnen“ und was könnt ihr tun um besser mit ihnen umzugehen? Meistens, wenn man an Narzissmus denkt, dann ist es häufig eine Person, die in den Raum kommt, die laut und in der Lage den ganzen Raum einzunehmen, oft zu spät kommt, andere lauthals erniedrigt sich selber unwiderstehlich und toll findet. Narzissmus hat aber viele Gesichter – so ein “anderes” Gesicht des Narzissmus eben auch der so genannte verdeckte Narzisst und Narzisstin. Dies ist ein Artikel zum Video mit vielen praktischen Beispielen u.a., den Link dazu findest Du am Ende des Artikels.

Was macht den verdeckten Narzissten und Narzisstinnen eigentlich aus? Woran erkennt man ihn oder sie im Alltag?

Vorab: Ich persönlich finde diese Art des Narzissmus oft sehr schwer zu erkennen, besonders dann, wenn man diese Thematik nicht oder kaum kennt. Ich erkenne diese Menschen mittlerweile recht zackig, aber das ist jahrzehntelange Erfahrung. Trotzdem glaube ich, je mehr Ideen man dazu hat und darüber sensibilisiert ist, umso leichtet wird es.
Wie ihr wisst schreibe und rede in meinen Videos immer über alle verschiedenen Formen des Narzissmus und habe dort auch immer eine Mischung an Beispielen. Ich habe hier ein paar eigene Punkte zu den verdeckten Narzissten zusammengestellt.
Dabei habe ich dann auch ein paar fachliche Aspekte aus dem Buch Narzissmus von Kernberg einfließen lassen. Woran erkennt ihr verdeckte Narzissten überhaupt im Alltag? Ich habe sechs Typen für Euch zusammengestellt. (Ausführliche Beispiele in meinem Video zum Artikel, am Ende dieses Artikels verlinkt)



1.) Das ständige „aber ich meine es doch nur gut“
Bei der Charity ganz vorne mit dabei aber nicht selbstlos. Die Aufgabe ist Mittel zum Zweck, denn diese Personen wollen vor allem eines: als guter Mensch gesehen werden. Darauf kommt es an. Medial präsent sein, aber sich dabei scheinbar bitten lassen. Denn laut Kernberg haben diese verdeckten Narzissten eine unerbittliche Suche nach Rum und Macht, auch wenn es auf den ersten Blick so anders wirkt.

Unter dem Deckmantel „es doch gut zu meinen“ lässt sich vieles verdecken.

Hinter der Fassade sieht es oft ganz anders aus. Psychischer und psychischer Missbrauch sind da keine Seltenheit – wenn die Tür zu geht. Sie schaffen es einfach nicht, eine emotionale Verbindung zu anderen aufzubauen. Sie „hören scheinbar zu“, aber nur um ein Ziel zu erreichen, Mitgefühl: Fehlanzeige. Gut gesagt ist noch lange nicht gut gemeint. Ihr glaubt nicht wie oft sich der verdeckte Narzissmus unter dem vermeintlich gutem Versteckt. Das heißt nicht dass jeder der dort oder so arbeitet so ist, aber nur weil das Thema ein scheinbar „gutes“ ist, muss es nicht so sein. Trotzdem sollte man hier auch keine Scheu haben zu hinterfragen.

2.) Das verdeckte Genie – sie agieren hinter den Kulissen nicht in den ersten Reihen. 
Narzissten sind nicht immer Manager, sie sind ebenso in Behörden oder Verbänden auf jeder Ebene zu finden. Sie beschweren sich permanent, ändern aber nichts an ihrer Situation. 

3.) Der gefallene Engel, die Cinderella & das Opfer
Sie sind scheinbar „schüchtern“, leben in ihrer Phantasiewelt, sind oft passiv aggressiv- aber Achtung ein „Wolf im Schafspelz.

4.) Manipulator & Copycat
Chronischer Neid auf die Fertigkeiten anderer auf den Besitz und ihre Fähigkeiten (Kernberg). Das ästhetische Empfinden ist oft künstlich und Nachahmend (Kernberg).
Sie fangen an gleiche Kleidung zu kaufen, Bilder zu imitieren, Geschäftsideen zu rauben – sogar die Art zu spreche imitieren sie. Es klingt völlig skurril und es geht da auch schon mal in extreme Richtungen der Persönlichkeitsrechte anderer. 

5.) Chronisches Lügen (Kernberg)
Sie Lügen was das Zeug hält, spinnen sich mitunter hanebüchne Geschichten zurecht. Wenn man sie konfrontiert werden sie aggressiv, sie verdrehen zudem auch gerne die Realität (Kernberg).
Das war doch alles ganz anders, hast Du nicht verstanden. Ob sie es wirklich selbst glauben? Und: Sie werden dann auch sehr schnell passiv aggressiv.

6.) Gelegentliche Sexuelle Perversion und Unfähigkeit zur Liebe 

Ich habe mal ein paar Eigenschaften und Eigenheiten in der Art und Weise wie verdeckte Narzissten und Narzisstinnen handeln, zusammengestellt:

1.) Das Fähnchen im Wind.
2.) Sie lassen sich bitten.
3.) Können schlecht mit Geld umgehen.
4.) Du bist das Mittel zum Zweck.
5.) Sie brauchen eine Partnerschaft & eventuell noch mehr. 



Warum machen sie das?

– Eigene Wichtigkeit und Stabilisierung: Andere bitten sie, sie haben keinen Selbstwert und so denken sie es glaube ich oft selbst. Die Welt bittet und sie machen es dann – netterweise.
– Narzisstische Zufuhr aus Emotionen: andere REIZEN. 

Einige Punkte des IPPs habe ich noch als Anregungen erhalten und selbst ergänzt. Es sind die Ziele warum, sie mitunter so handeln wie sie handeln. Das sind in diesem Fall nicht ausschließlich die verdeckter Narzissten sondern gilt auch für offene Narzissten:
– Der Beste sein & Unangreifbar sein.
– In Beziehungen wird man ihrer Ansicht nach abgewertet und kritisiert. Man kann sich nur auf sich selbst verlassen. Anderen kann man nur nach gründlicher Prüfung vertrauen.
– Es ist wichtig, eigene Autonomie nicht aufzugeben. – Vermeide Kritik und Abwertung! Also lieber als Fähnchen im Wind wehen dann passiert nicht so viel.
– Vermeide es, kontrolliert zu werden!
– Vermeide es, abhängig zu sein! Also keine Nähe zulassen.
  Anerkennung erhalten auch für Leistungen.
– Andere für eigene Ziele einspannen. Mutter Theresa hat wahrscheinlich viele fleißige Helfer, die Anerkennung die will aber sie und zwar uneingeschränkt.
  Kontrolle auszuüben und so narzisstische Zufuhr und Stabilität erhalten.
–  Karriere, Erfolg um jeden Preis und somit Anerkennung.
–  Vermeidung von Scheitern also nichts wagen und lieber kopieren.

Gesichter des Narzissmus: verdeckte Narzissten und Narzisstinnen, was kannst Du im Umgang selbst tun? 

1.) Warum bist Du so anfällig dafür? Warum gibst Du vielleicht genau diesen Menschen scheinbar grenzenlos Geld, Aufmerksamkeit? Wahrscheinlich fühlst Du Dich ausgenutzt denn die Rechnung „Einnahmen und Ausgaben“ finanziell und emotional, die geht nicht auf für Dich. Schau auf Dein Selbstbewusstsein, Dein eigenes Selbstbild, schau Deine Baustellen an und fang an sie zu bearbeiten. 

2.) Bewusstsein!
Werde Dir der Sache bewusst die dort passiert, auch wenn es schmerzt.

3.) Erzählt ihnen nichts, oder so wenig wie möglich privates wenn möglich, sonst verwenden sie es mitunter gegen Dich.

4.) Erfahrung mit verdeckte Narzissten und Narzisstinnen: Du wirst durchblicken!
Bis man Dynamiken durchblickt, dann dauert es meistens ein wenig. Nicht immer werdet ihr Narzissten dann auch gleich erkennen aber die Erfahrung macht es leichter.
Aussagen wie „Therapeuten erkennen Narzissten nicht“, das glaube ich nicht. Gut ausgebildete Therapeuten also studierte Psychologen / Psychotherapeuten & Ärzte die wissen das schon. So wie sie kannst auch Du sensibilisierter für sie werden und weniger aufs Glatteis laufen.

5.) Inneres Gefühl auf das Du Dich verlässt und verlassen kannst.
Wenn man in einer Dynamik ist, aber seine Baustellen bearbeitet dann, wird es auch besser mit dem zuverlässigen inneren Gefühl. Auf das kann man sich dann besser verlassen, wenn man merkt: Hier stimmt was nicht.

6.) Nicht blenden lassen von guten Themen, „Hilfe“ und dem Unschuldigen Schein. Gesund kritisch sein und zuhören, ist hier das richtige Motto.

7.) Grenzen wenn notwenig auch juristisch: STOP!
Copycats auch juristisch belangen, der Bruder veranstaltet immer wieder ein Drama – setzt Grenzen.
Ja, mit den Grenzen habe ich Euch ja schon gesagt es hat Auswirkungen – Narzissten können wütend werden, LAUT und Euch mit Schweigen oder anderem schlimmen strafen ..aber was ist sonst der Weg? Es soll Euch gut gehen und ich denke deshalb ist es auch wichtig etwas zu tun ohne Angst zu haben.

Welche Fragen kannst Du Dir in im Bezug auf verdeckte Narzissten stellen?

1.) Hast Du verdeckte Narzissten und Narzisstinnen in Deinem Umfeld, wenn ja wie behandeln sie sich? 

2.) Ordnest Du Dich ihnen oft unter und versuchst es ihnen Recht zu machen? 

3.) Was wäre, würdest Du Deine Wünsche mehr in den Fokus stellen? 

Das Video zum Artikel mit vielen praktischen Tipps und Beispielen auf meinem YouTube Kanal „Narzissmus verstehen“ zum Video auf YouTube

Wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

Narzissten: Du bist genug

Narzissten: Du bist genug ..egal was Narzissten Dir sagen!

Narzissten zeigen oder sagen ihrem Gegenüber scheinbar andauernd und lassen es spüren, dass er oder sie sowieso nicht gut und genug ist.

Wie sieht das aus, warum machen sie das und die wichtigste Frage: Was kannst Du tun, damit Du selbst stärker wirst? Dies ist ein Artikel zum Video, den Link findest Du am Ende des Artikels.
Wie zeigen Narzissten einem, dass man nicht genug ist? Ich habe Euch meine sechs Punkte zusammengestellt. 

1.) Sie sagen es Dir: Du kannst es nicht, eigentlich kannst Du nichts, das sagen sie Dir täglich.
2.) Sie trauen Dir nichts zu.
3.) Sie verunsichern Dich: Bist Du Dir sicher?
4.) Sie loben andere, die Du quasi nie erreichst
5.) Sie stellen sich als wahnsinnig smart da – da kannst Du ja nur “dämlich” sein, das geben sie Dir fast täglich zu verstehen.
6.) Sie bringen Dich absichtlich in Situationen bei Dingen die Du nicht kannst – und Du kannst verdammt viel – und führen Dich vor.



Warum machen sie das? 

Sie wollen den eigenen Selbstwert – der nicht bzw. kaum da ist –  stärken denn ihre Welt ist schwarz und Weiß.Frust auf der Gegenseite soll erreicht werden, denn Emotionen wie Wut, Trauer und Enttäuschung zu provozieren, das ist für sie narzisstische Zufuhr.

Was kannst Du tun um Dich von dem Narzissten nicht mehr so verunsichern zu lassen?

Betrachte den Narzissten auch einmal kritisch 

An welchen Stellen ist er Schwach – ich weiß, Entwertung des Gegenübers ist keine Lösung, aber ich meine etwas anderes. Narzissten kreiren im Kopf des Gegenübers immer einen „Heldenstatus“. ER/SIE ist so schlau, ER/SIE weiß das alles, ER/SIE hat ja Recht mit meinem Körpergewicht und trifft die besseren Entscheidungen wie ER/SIE mir immer sagt – STOPP!
Mach Dir doch bewusst, dass auch ein Narzisst ein ganz normaler Mensch mit Fehlern ist. Welche Schwächen hat der Narzisst, den Du im Kopf hast denn? Nimm ihn mal vom Thron oder zumindest eine Stufe tiefer auf Deine Ebene. 

Das Wichtigste Schau Dir Dich an:

Die wichtige Grundfrage ist: Warum glaubst Du es? 

1.) Wie ist Deine Grundeinstellung zu Dir – Bist Du Dir selbst genug?
2.) Sei nicht so selbstkritisch: Du hast tolle Eigenschaften- gerade mal 2 kg mehr? Na und?  Ein paar Fältchen kommen des Weges? Ist das nicht normal? 



Was kannst Du nun tun, ich habe Ideen für Dich 

Arbeite daran mit einem Profi: Damit meine ich einen richtigen Profi, wie beispielsweise ein niedergelassener Arzt mit psychotherapeutischer Zusatzausbildung. Andere können auch verdammt viel Kaputt machen, achte da auf Dich. 

Nimm Dir Zeit: Drei online Kurse und das Problem ist gelöst – wäre schön, trifft manchmal vielleicht auch zu. Ich denke aber, wenn Du tief in einer Systematik ist dann ist das Bearbeitungintensiv. Ich rede hier mitunter von Jahren. Erkennen heißt nicht automatisch geheilt sein, so schade es ist.

Tue Dir Gutes: Ich gehe davon aus, dass Du vielleicht auf viele Deiner Bedürfnisse verzichtest zugunsten des Narzissten. Fang an hier kleine Veränderungen zu machen: Du gehst gerne essen? Dann geh doch. Du magst Dir mal wieder Schmuck kaufen? Dann mach es doch. Wenn eine krasse Reaktion kommt, dann setze die Grenze. Du liebst Serien, dann hole Dir doch endlich das Netflixabo.

Suche Dir Verbündete: Freunde, Bücher – Vlogs. Dich auf einem Weg der Veränderung zu begeben dauert und eine Therapie ist klasse, was auch hilft finde ich sind Freunde (Achtung positive), Bücher (Achtung: Lösungsorientierte und kein Hokuspokus) und vielleicht auch Videos – was auch immer Dir gut tut. Wichtig ist kein “Heulumfeld”, dass Dich noch mehr entmutigt. 

Erforsche Deine Leidenschaften: Der wichtigste Punkt. Was liebst Du? Magst Du Sport? Probier eine neue Sportart aus oder aktiviere eine alte, die Du aufgegeben hast. Du liebst Nähen, dann mach doch einen Nähkurs. Du wolltest endlich mal spanisch lernen, dann hol Dir Babel. Es gibt viele Möglichkeiten auch kleine Änderungen zu vollziehen.

Abschließend 3 Fragen:

1.) In welchen Momenten fühlst Du Dich, dass Du nicht genug bist?
2.) Worin bist Du richtig gut und was macht Dich aus?
3.) Stell Dir vor, Du hättest einen Partner, der nicht Deine Schwächen benutzt, sondern Deine Stärken mit Dir ausbaut, wäre das nicht wunderbar? 

Das Video zum Artikel mit vielen praktischen Tipps und Beispielen auf meinem YouTube Kanal “Narzissmus verstehen” zum Video auf YouTube

Wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

Narzissmus: geheime und unausgesprochene Regeln

Narzissmus: Geheime & unausgesprochene Regeln in Beziehungen ..löse Dich!

In diesem Artikel geht es um die geheimen & unausgesprochenen Regeln in Beziehungen wie Liebesbeziehungen sowohl im Job, in Freundschaften wie auch in narzisstischen Familien. Zu meinem Blogartikel “Narzissmus – viele geheime, unausgesprochene Regeln in Beziehungen ” gehört ein Video, das ich erstellt habe, den Link findest Du am Ende des Artikels.

Narzissmus: Geheime & unausgesprochene Regeln in Beziehungen. Es gibt “geheime bzw. stille Regeln”, die man lebt, wenn man mit Narzissten aufwächst. Aber auch dann, wenn man mit Narzissten zusammen lebt oder mit ihnen befreundet ist. Niemand spricht diese aus, aber sie sind da – immer die ganze Zeit also 24 Stunden, 7 Tage die Woche. 



Deshalb mein lösungsorientierter Blogartikel für Euch zu diesem wichtigen Thema

Ich habe erst eimal ein paar Punkte zusammengestellt, die ich noch um ein paar wenige Anregungen aus einem  amerikanischen Psychologiemagazin ergänzt habeDann gehe ich kurz auf das „warum machen sie das ein“. Ganz wichtig abschließend die Frage: Was könnt Ihr machen um auf sich aus diesen stummen Dynamiken und Regeln zu lösen? 

Hier die “geheimen Regeln” und was sie in einem mitunter auslösen:

  1. Geheimnisse: Es gibt keinerlei emotionale Bindung innerhalb der Familie, eine narzisstische Mutter nimmt ihre Kinder auch niemals liebevoll in den Arm. Die Kinder werden aber emotional dauerhaft von ihren Eltern missbraucht. Aber worauf sie peinlich genau achten ist, dass nichts von dem nach Aussen dringt. Der wie ich finde bezeichnende Satz solcher Familien ist: “das bleibt alles hier unter uns, das geht niemanden was an.” 
  2. Das perfekte Bild nach außen: Nichts ist in der narzisstischen Familie wichtiger als ein perfektes Bild nach Außen. Erfolgreich, super aussehend, perfekt gestylt. Die Kinder agieren teilweise wie „dressiert“, sie lernen schon als Kind wie wichtig der Schein nach Außen ist. 
  3. Reden in Geheimnissen – sich wichtig machen. Es wird immer ein Teil der Informationen bewusst weggelassen. Geheimniskrämerei um Dinge, die absolut kein Geheimnis bedürfen, sondern das Gegenteil bewirken: Unsicherheit beim Gegenüber auslösen.

    Kritik? Auf keinen Fall….
  4. Keine Kritik: Kritik ist nicht erwünscht – weder an der Person an sich, noch an den Sachen, die sie oder er sagt. Statt dessen: Punkt 5.
  5. Lob, Lob, Lob – egal wofür – Narzissten wollen gelobt werden, egal wofür. Man wird zu einem Dauerlober für Sachen, für die man kleine Kinder lobt. Fertignudelsauce gekocht: großes Lob, eingekauft, großes Lob. Es soll und wird gelobt für die normalsten Sachen der Welt- sogar Dinge, die einem nicht gefallen. Dabei muss ich an diese schrecklichen Geburtstagsgeschenke denken. Die 100. Schale, die einem nicht gefällt und was macht man: Man lobt..Würde man sich selbst dabei sehen, dann würde man vielleicht sogar selbst verwundert auf sich schauen – aber man ist es gewohnt und auch beim Loben wie trainiert.
  6. Übernimm Verantwortung für alles und entschuldige Dich. Der Narzisst trifft Punkt 7.

  7. Keine Entscheidungen – deswegen muss das Gegenüber eben diese treffen und ich Vollverantwortlich zeigen, wenn es schief geht. Dann erfolgt gerne Strafe mit Schweigen, Blicken oder der Satz, den ich echt so ätzend finde: Ich habe es ja geahnt aber lieber nichts gesagt. Oftmals werden Dinge ja auch absichtlich torpediert, eben dass sie schief gehen müssen.
  8. Entwertung des Gegenübers: Narzissten entwerten das Umfeld permanent – Du kannst es nicht, keine Ahnung, schnallst es nicht und bei Eltern, sind die eigenen Kinder sowieso niemals gut genug. Andere werden in den Himmel gelobt, die eigenen Kinder sind nichts wert und das spüren sie tagtäglich.

    Grenzen? Nicht für Narzissten…
  9. Keine Genzen und keine Intimsphäre: Grenzen werden nicht nur bei Anderen, sondern auch dem eigenen Umfeld maßlos überschritten. Die Mutter schnüffelt in den Sachen der Tochter, liest ihr Tagebuch. Der Vater hat keinerlei Scham halbnackt in der Wohnung herum zu laufen, obwohl die Kinder in der Pubertät sind. Der Freund redet vor der Freundin Details ihrer Beziehungsprobleme aus. Die „beste Freundin“ lacht ihre Freundin über ihre Naivität bei Männern aus. Das alles wird toleriert.
  10. Keine klare Kommunikation: Man redet übereinander nicht miteinander – ich habe Narzissten schon oft dabei erwischt – wie sie über mich redeten. Wenn man sie darauf anspricht dann wird gelogen was das Zeug hält. Ziel: Man soll mitbekommen dass es falsch war, nichts sagen und merken was man richtig machen soll.
  11. Gefühle werden abgelehnt und nicht diskutiert: Es ist irrelevant wie das Gegenüber sich fühlt bzw. je schlechter umso besser. Es soll nicht über Verletzungen geredet und offene Gespräche über Gefühle an sich geführt werden. Narzisstische Eltern haben keinen Bezug zu ihren eigenen Gefühlen, wie sollen sie es denn dann zu den Kindern haben. Es gibt einen Mangel an Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit. Das führt oftmals mitunter zu Krankheiten in ihrem Umfeld, Depressionen oder Essstörungen sind nur zwei Beispiele für eine solche Auswirkung.



Narzissmus – viele geheime, unausgesprochene Regeln in Beziehungen
Warum machen Narzissten das, warum gibt es diese Regeln? Hier meine Gedanken:

1.) Narzissten kennen es nicht anders, es ist “normal”, denn oftmals wachsen sie schon als Kinder selbst so auf (nicht immer!) und deswegen ist es auch “normal” so mit dem Umfeld umzugehen.
3.) Die Regeln kommen ihnen entgegen: Es geht nur um sie, sie haben quasi keine Fehler – machen keine – denn sie übernehmen ja keine Verantwortung.
4.) Unsicherheiten des Gegenübers werden benutzt um diese zu fokussieren und Emotionen dauerhaft provoziert – Wut, Trauer und Enttäuschung, die narzisstische Zufuhr.
5.) Mangelnde Empathie. 

Geheime & unausgesprochene Regeln in Beziehungen… Du willst Dich lösen, aber wie?

1.) Werde Dir den stillen Regeln bewusst.
2.) Hinterfrage und beleuchte: Was für negative Auswirkungen haben diese stillen Regeln auf Dich?
3.) Überlege selbst, wie Du authentisch handeln würdest. Gedankenspiele was wäre wenn…
….man die Regel der Entscheidung brechen würde und sie vor Entscheidungen stellt
…man Dinge plötzlich anspricht – ihr haben eben hinter meinem rücken geredet ich habe es gehört – was soll das?
4.) Ängste: was sind die schlimmsten Dinge, die passieren würde, wenn man Du sie änderst?
….Der Narzisst würde sich zurückziehen, möglicherweise trennen

….er würde narzisstisch wütend werden
…die narzisstischen Eltern melden sich nicht mehr
…Kündigung?
aber was ist SCHLIMMER? Die Dinge, der negativen Auswirkungen der Stimmungen oder die mögliche Konsequenz der Auswirkungen?!
5.) Sei doch einmal klarer: Spreche Dinge an und aus: Sowohl inhaltlich als auch emotional. Ja, das wird Auswirkungen haben, der Narzisst kann wütend werden. Trotzdem ist Klarheit ein wichtiger Schritt um auch Klarheit für Dich zu bekommen.
Das ist ein langer Prozess und mitunter benötigst Du da auch einen Profi wie einen Psychotherapeutisch tätigen Arzt. Mit ein paar Klicks wird es nicht getan sein in den meisten Fällen.
Es ist ein Prozess der sich lohnt!

Stell Dir am Ende vielleicht noch 3 Fragen:

1.) In welchen Beziehungen hast Du diese Dynamiken?
2.) Wie beeinflussen dich diese Stimmungen negativ?
3.) Wie wäre es in einer klaren Welt zu leben?

Zum Video: Narzissmus die geheimen & unausgesprochenen Regeln in Beziehungen ..löse Dich  

Wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

Narzissten dauernd komische Stimmungen

Narzissten: Dauernd komische Stimmungen…keine Lust mehr drauf!

Narzissten dauernd komische Stimmungen: Wenn man mit Narzissten zu tun hat, dann gibt es sehr oft schlechte Stimmungen und Stimmungsschwankungen. Stimmungen die Ziele haben, aber welche? Was wollen sie erreichen und warum? Was tun um nicht mehr diesen komische Stimmungen zu folgen, die einen einfach nur runter ziehen?  

Wie sehen die scheinbar dauend komischen Stimmungen von Narzissten im Alltag aus und warum senden sie diese vielleicht aus?

Ich habe diese für Euch zusammengestellt (mehr dazu auch in meinem Video, Link am Ende des Artikels):

1.) Schlechte Stimmung um Ziele zu erreichen 

2.) Unterschwellige Aggressionen – passive Aggressivität 

3.) Motto – finde den Fehler! ..und entschuldige Dich und 

4.) “Büße” für das was Du getan hast.

5.) Plötzlicher Stimmungswechsel – Wut, „Zuneigung“, Entwertung, Schweigen

6.) Zerstörung jeglicher Freude – negative Gefühle bei anderen – narzisstische Zufuhr 

7.) Der “kleine Mädchen Effekt” Reine Manipulation um Ziel zu erreichen. Scheinbar betroffen und unschuldig, aber es ist nichts echt

8.) Die zwei Gesichter bzw. unendlich viele Gesichter, um das eigene Ziel zu erreichen



Dauernd komische Stimmungen als “Werkzeug” nutzen: Warum machen Narzissten das?

Narzissten nutzen Macht, Kontrolle um den eigenen nicht vorhandenen Selbstwert zu stabilisieren. Die Unsicherheit, die beim Gegenüber erzeugt werden, die geben ihnen die narzisstische Zufuhr, die sie benötigen. Die “Co-Narzissten” bzw. das Umfeld soll auf dem Niveau verharren auf dem sie sich befinden. Eigene blühende Ideen und Visionen des Gegenübers? Nein danke, denkt da der Narzisst.
Kinder von narzisstischen Eltern werden so immer unsicherer und abhängiger, haben soziale Probleme. Das kommt den Eltern paradoxerweise entgegen: “Wir haben es ja so schwer ich mache ja alles für meine Kinder und ich opfere mich so sehr auf..” Vom Partner kommt so narzisstische Zufuhr, er wird zunehmend unsicherer 

aber – STOP!

Warum nimmt man sie auf? …und warum wirst Du somit zum “Stimmungsfänger”? 

Das ist die Frage die ich mir natürlich auch mehrfach gestellt habe und ich habe Tipps wie besser dahinter kommen könnt und auch, was ihr tun könnt:

1.) Eigene Programmierung betrachten: hast Du einen geringen Selbstwert? Stabilisierst Du ihn dadurch vielleicht?

2.) Verantwortung übernehmen für andere, weil man es nicht anders kennt, sich dessen bewusst werden.

3.) Verantwortung übernehmen an Stellen, wo es nichts zum Aufnehmen gibt. 

4.) Verantwortung übernehmen, wo es nicht notwendig ist. 

5.) Man bezieht alles auf sich und wird empfindlich bei fast allem. 

Was könnt ihr tun, um weniger anfällig für diese komischen Stimmungen von Narzissten zu sein?

1.) Meistens bei verdeckten Narzissten habe ich diese starke passiv aggressive Art beobachtet und es vergiftet wirklich jegliche Freude. Man sieht es aber nach einiger Zeit, denn die Freundlichkeit ist nicht echt, sie „lernen“ scheinbar emphatisch zu sein. Achtet darauf wer mit so etwas immer wieder anfängt und wie oft. Menschen sind mal enttäuscht und traurig— aber schaut ob die es klären wollen, Ursachen benennen können. Narzissten wollen das eben genau nicht – es soll so eine komisch Stimmung sein.

2.) Überlegt mal was das mit Eurem Leben macht. Das sind echte Vergifter jeglicher Freude.

3.) Stimmungsuche abschalten 

Es ist sehr schwer, lange erlernte Muster – wenn ihr Eure Eltern immer wieder fröhlich machen wolltet oder Beauftragte der guten Laune in der Freundschaft und Partnerschaft gewesen seid. Es ist schwer das abzulegen. Oftmals bezieht man Stimmungen anderer auf sich selbst die gar nicht für einen bestimmt waren. Das sind Muster dessen Ablegen lange Zeit dauern kann. Werdet Euch dessen bewusst.

4.) Gesundes Umfeld suchen

Narzissten wenden sich ab, wenn ihr das nicht mehr mitmacht Ein gesundes Umfeld tickt so NICHT! Das gesunde Umfeld sagt Dir was los ist, es redet mit Dir. Wenn Du dem sagst, ich bin unsicher – ist etwas los, dann gibt es eine Antwort und nicht eine wie bei Narzissten – sondern da ist gemeint wie gesagt. Es ist nix dann ist nix.

5.) Klar sein- der Worst Case für diese Menschen – der wichtigste Tipp

Fragt die Menschen was das Problem ist und was genau los ist. Lasst Euch da auch nicht abwimmeln. Und wenn dann in diesem schrecklichen Ton kommt nein ist nix- ok, dann nehmt es wie es gesagt wurde. Lasst Euch da nicht beeinflussen und beeindrucken. Mein Video zum Thema “Narzissten: Dauernd komische Stimmungen…keine Lust mehr drauf!”

Wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

Narzissten dauernd komische Stimmungen

Narzissmus: Das Leben ist (k)ein Spiel

Narzissmus: Das Leben ist (k)ein Spiel. Narzissten begreifen das Leben oftmals als Spiel.  Das ist auf Dauer alles andere als gesund. 

Narzissmus: Das Leben ist (k)ein Spiel. Narzissten begreifen das Leben nicht als ein Miteinander auf Augenhöhe. Nicht selten begreifen sie dies mehr als etwas spielerisches. Eine Welt die sich aus ihrer Sicht in “Schwarz und Weiß” sowie “Gewinner und Verlierer” aufteilt. Eine sehr eingeschränkte Sicht auf die Welt, die in ihren Facetten so viel mehr zu bieten hat. Sie können oder wollen das aber für sich selbst nicht sehen. Eine einfache Welt in der sie aus ihrer Sicht zu den Gewinnern zählen wollen ist häufig das einzig für sie greifbare. Nicht selten überschätzen sie als “Gewinner” ihre eigenen Fähigkeiten aber auch das selbst zu erkennen fällt ihnen häufig aufgrund des “Dunning-Kruger-Efekts” schwer. Merken sie, dass andere gewonnen und sie verloren haben, ist das häufig eine persönliche Niederlage und Kränkung. Schnell kann sich dann die Stimmung ändern und Wut und Rache entstehen.


 

Absichtliche “Verlierer”

Es gibt auch – besondres verdeckte Narzissten – die richten sich auch nicht selten in der Welt der “Verlierer” ein. Ihnen wurde dann von anderen böse mitgespielt, sie sind Opfer und brauchen dann selbstverständlich über diesen Weg die volle Aufmerksamkeit. Diese Facette zeigt sich beispielsweise beim sog. sekundären Krankheitsgewinn.

Was meine ich genau damit, das Narzissten das Leben oft als Spiel begreifen? Wie spielen sie ihr  Spiel des Lebens, wieso spielen sie überhaupt? Wieso macht man da überhaupt mit?  Was kann man machen um auszusteigen, wenn man quasi tief darin hängt und immer mitspielt. Wie immer abschießend ein paar Tipps für Euch in meinem YouTube Video: Video Das Leben ist (k)ein Spiel 

Wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

Narzissmus und Entwertungen

Narzissten entwerten Dich & “machen Dich RUNTER”..wehr Dich!

Narzissmus und Entwertungen: In meinem neuen Video geht es darum, dass Narzissten andere sehr oft entwerten oder “runter machen”. Wie kann man damit umgehen? Warum macht man es überhaupt mit und was kann man dagegen tun?

Narzissmus und Entwertungen, ein Thema, das meiner Meinung nach auch eines der Kernstücke des Narzissmus ist. Es tritt sicher auch sehr häufig bei ungesunden Beziehungen auf. Denn Narzissten entwerten das gegenüber sehr oft oder “machen es runter“. Wie machen sie das, wie „tarnen“ sie es oft auch, warum machen sie das?

Diese Fragen – insbesondere auch, warum man es mitmacht – und wie man damit umgehen und es stoppen kann beantworte ich in meinem neuen Video “Narzissten entwerten Dich & “machen Dich RUNTER” ..wehr Dich”

Wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen>Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

Narzissten melden sich immer wieder

Narzissten sind wie U-Boote

Narzissten melden sich immer wieder..was kann man tun und wie damit umgehen?

Narzissten melden sich immer wieder, oder?

Heute geht es um ein Phänomen, das erst mir erst neulich wieder begegnet ist. Narzissten sind oft wie U-boote, aber was meine ich damit? Narzissten und mitunter auch andere ungesunde Menschen tauchen oft nach langer Zeit auf. Dann stiften sie Unruhe bzw. starten einen Konflikt. Danach verschwinden sie wieder ohne Klärung des Problems. Sie tauschen ab irgendwo im “Ozean” und melden sich nicht mehr. Das Gegenüber? Ist irgendwie leer…

Wie schauen solche Situationen in Familie, Alltag, Job und Liebe aus und was passiert da eigentlich? Wie könnt Ihr selbst mit diesen Situationen umgehen? Einfach so, dass Narzissten erst gar keine Chance haben, Euch mit diesem Verhalten negativ zu beeinflussen? Ich habe auf alle diese Fragen Antworten und diese in meinem neuen Video zusammengestellt: Narzissten = U-Boot: Auftauchen, Chaos, abtauchen…was tun?  

Wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

Narzissten und ihre Ängste

Narzissten und ihre Ängste

Narzissten und ihre Ängste – neues Video online: “Ängste von Narzissten & Deine klare Position”

Wie jeder von uns haben auch Narzissten einige Ängste. Aber welche ganz haben Narzissten aufgrund ihrer Prösnlichkeitsstruktur vielleicht? In meinem neuen YouTube-Video über “Narzissten und ihre Ängste” geht es u.a. genau darum. Ich werde Euch anhand von fünf Ängsten zeigen, wie Narzissten mitunter „ticken“ und wie sich das im Alltag zeigen kann. Dann bekommt Ihr Tipps von mir, um nicht in den Strudel zu geraten, in den sie Euch dadurch eventuell gerne „reißen“ wollen. Wie gewohnt ist das Video praxisnah und lösungsorientiert. Ich wünsche Euch einen guten Start in den Wonnemonat Mai: Zum Video Ängste von Narzissten & Deine klare Position

Wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon oder Video-Call unterhalten > weitere Infos & Buchung 

Mein Buch “Die Maschen der Narzissten” beim Gräfe & Unzer (G&U) Verlag: Buch anschauen

Das könnte Dich auch interessieren:

verdeckt narzisstische Männer

Auf den ersten Blick scheinen schüchtern und eher defensiv, mitunter sogar sehr sensibel. Doch hinter den Kulissen verdeckt narzisstischer Männer sieht es oft ganz anders aus. Wie verhalten sich verdeckt narzisstische Männer? Was sind typische Ver...

4 Tipps bei Einsamkeit

Besser mit Einsamkeit umgehen lernen: In meinem heutigen Kurzvideo erkläre ich Dir, wie das gelingen kann: zum Video auf YouTube Tipps bei Einsamkeit Für mehr Videos - u.a auch ein langes Video zum Thema Einsamkeit-  schaue gerne auf meinen Yout...
| Marie |

Anzeichen narzisstischer Schwiegervater

Narzissmus gibt es häufig auch in Familie. Schwiegermutter und auch Schwiegervater. Was sind Merkmale narzisstischer Schwiegerväter? 1.) Anzeichen narzisstischer Schwiegervater: Der Vater ist für Frau immer der Allergrößte  Steffen hat bis heute k...

Mein YouTube-Kanal "Narzissmus verstehen"

Marie Narzissmus verstehen

Seit 2016 gibt es jeden Samstag es ein neues Video auf meinem YouTube Kanal "Narzissmus verstehen" mit vielen Informationen zum Thema Narzissmus, Psychologie und gesundem Selbstwert sowie praktischen Coaching-Tipps. Das Abo ist kostenlos: 

Die Maschen der Narzissten

"Der ist doch ein Narzisst" oder "diese Narzisstin"!
Diese Schlussfolgerung ist in der Küchenpsychologie schnell gezogen, doch was steckt eigentlich dahinter? Und noch viel wichtiger: Wann kann diese Annahme zutreffen und wann nicht? 
Wieso befindet man sich selbst wie scheinbar von Geisterhand immer wieder in "toxischen" Dynamiken und Beziehungen mit Narzisstinnen und Narzissten und kann diese selbst so schlecht verlassen?
In meinem neuen Buch "Die Maschen der Narzissten", das kürzlich erschienen ist, helfe ich dir, Antworten darauf zu finden.
Mit dem Buch können wir uns gemeinsam auf die Suche danach machen, herauszufinden, wo die Ursache liegt. Du wirst lernen, ungesunde Dynamiken zu verlassen und eine neue Richtung einzuschlagen. Es gibt daher auch konkrete Handlungsempfehlungen, um dann auch selbstbewusst Grenzen zu setzen. Erfahre in spannenden Kapiteln zum Beispiel:

  • Was ist Narzissmus, warum ist ein gesundes Maß Narzissmus gut und gesund?
  • Wie erkenne ich extreme narzisstische Menschen?
  • Wieso können extreme Narzissten im engen Umfeld nicht guttun? 
  • Was für Dynamiken können dahinter stecken, wenn wir immer wieder in Beziehungen mit Narzisstinnen und Narzissten geraten?
  • Was hat die eigene Vergangenheit damit zu tun?
  • Wie gehe ich souverän mit Narzissten, verlasse ungesunde Dynamiken und stärke mich selbst im Umgang mit Narzissten?

Klingt interessant für dich?
Du findest das Buch überall dort, wo es Bücher gibt.
du liest lieber digital? Das E-Book ist in allen Online-Buchhandlungen und Online-Stores, wie bspw. Amazon erhältlich. wenn Du erstmal in die Leseprobe schauen möchtest, dann gibt es das hier viele Infos zum Buch

Über die Autorin Marie

Seit 2016 veröffentliche ich hier auf meinem Blog seriöse Informationen zu den Themen Narzissmus, Psychologie und gesunder Selbstwert. Immer auch mit wissenschaftlichem Bezug. Du willst mehr zu mir und meinem Background erfahren?  


© narzissmus-verstehen.de. Alle Rechte vorbehalten.
0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    Cookie Consent mit Real Cookie Banner