Narzissten versuchen sich immer wieder in den Mittelpunkt zu stellen. Sie schaffen das nicht immer nur durch offensives Verhalten. Nicht selten schaffen sie das manchmal auch durch die Hintertür im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen. Das führt nicht selten dazu, dass das Umfeld sich zurücknehmen muss oder sich schon automatisch zurücknimmt, aber auch oftmals genervt von diesem Verhalten ist.

 

Wie schaffen es Menschen sich immer wieder ins Zentrum zu stellen?

Wie versuchen Narzissten sich ins Zentrum zu setzen? 

Narzissten versuchen immer wieder mit Drama und Chaos ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu gelangen. Die gute narzisstische beste Freundin, die ständig anruft, auch dann, wenn man sich auf einem Kurztrip zum Wellness befindet und sie gebeten hat, nicht anzurufen. "Aber Sweety, ich habe so einen Stress mir meinem Ex, ich weiß nicht, wen ich sonst anrufen soll ..." Immer wieder findet sie einen Grund, der es einem schwer macht, eine eigene Grenze zu ziehen und sich auf sich und wie in diesem Beispiel auf das schöne Wochenende zu konzentrieren.

Bei extremen Narzissten beginnt dieses Verhalten nicht selten auch bereits in der Datingphase

So beginnen diese bereits bei der ersten Verabredung erste Missverständnisse:
"Bin da" schrieb Dein Tinder-Date Nils, "Wo denn? Ich kann Dich nicht sehen" war Deine Antwort. "Na hier an der Hufelandstraße am Eingang zum Volkspark Friedrichshain" schrieb er. "Wir wollten uns doch am Open-Air-Kino treffen also auf der anderen Seite des Parks" Du bist plötzlich verwirrt. "OK, dann komme ich schnell zu Dir" schiebst Du und dachtest, so ein Mist das habe ich das bestimmt falsch verstanden. "Haha, da ist sie, wohl so aufgeregt, dass Du den Ort überlesen hast" war seine Begrüßung. Ihr seid verwirrt aber auch unsicher, wolltet auch keine Diskussion starten und lächelt es weg. Am Abend schaust Du nochmal nach: Da stand doch in dem Verlauf des Chats mit Nils definitiv treffen uns am Open Air Kino. Dabei blieb es aber nicht. Immer wieder gab es diese Probleme mit Nils und den Treffen mit ihm: Er ließ es bis kurz vorher offen ob Treffen überhaupt stattfanden, ob man sich traf, er verlegte Spontan den Zeitpunkt eine Stunde nach hinten. Immer wieder wartetest Du auf ihn und richtest Dich und Deine Zeit immer mehr nach ihm aus. Es war und wurde immer anstrengender und Deine Pläne und vorhaben gerieten immer mehr in den Hintergrund. Deine Freunde waren bereits mehr als genervt, weil auch Du nun immer unzuverlässiger wurdest. Denn hatte Nils Zeit, dann wurde für ihn alles andere in Deiner Planung für ihn geändert. Nils gefiel das und sah das nicht als Problem auch wenn Du ihn immer mal wieder vorsichtig darauf ansprachst: "Man muss doch spontan sein, Süße", wir leben in Berlin, wer will denn da spießig sein. Er hatte ja irgendwie Recht aber trotzdem war es anstrengend mit ihm aber auch so aufregend eben weil er doch scheinbar so unkonventionell war. 

 

Das besondere Schicksal von Narzissten 

Narzissten haben oft keine moralische Grenzen (erwarten aber extrem moralisches Handeln vom Umfeld), so nutzen sie oft herzzerreißende Geschichten, um ihr Ziel zu erreichen. Den Verkauf einer Leistung, der Vermarktung eines Postings oder der medialen Aufmerksamkeit. Ihnen ist da keine Geschichte und Situation unangenehmen sich selbst auch so ins Zentrum zu sitzen. So setzen sie dann nicht selten über eine neue Story gekonnt und auch in unmöglichen Situationen in Szene. Das können extrem ekelige und schockierende, sehr traurige Schicksalsschläge oder grenzüberschreitende Geschichten sein, die dem Narzissten oder jemand aus seinem Umfeld zugestoßen ist. Leider sind diese nicht selten auch mit Lügen ausgeschmückt. Im extremen Fall sind sie ihnen selbst oder anderen so gar nicht passiert sondern dienen einfach nur dem Zweck, sich in den Mittelpunkt zu stellen. 

    Warum müssen sich Narzissten ins Zentrum stellen? 
    Aufgrund ihres sehr geringen Selbstwerts müssen Narzissten sich ständig direkt oder indirekt im Zentrum stehen. Sie haben oft kein Schamgefühl, so nutze sie Lügen oder auch einen Auftritt in unmöglichen Situationen um sich in Szene zu setzen. Sie erfinden Geschichten und wenn man selbst nicht kritisch ist, dann geht man diesem auf den Leim. 
    Wenn es nicht klappt sich ins Zentrum zu setzen....

    Dann beginnen nicht selten extreme Abwertungen: "Du spürst nicht, dass es mir schlecht geht" oder Narzissten zeigen anhand von Reaktionen wie Schweigen, abfällige Blicke oder dem Ausschluss, dass es ihnen missfällt. Hat man selbst sehr viel Angst vor diesen Reaktionen, unterlässt man es, den Narzissten in den Mittelpunkt zu setzen. Man selbst nimmt sich dann zunehmend zurück, denn da, wo einer sich immer mehr Raum einnimmt, dann müssen andere im Umfeld zurücknehmen...

    Wie genau versuchen Narzissten sich noch und mit welchen Themen ins Zentrum zu setzen? 

    Wie schaffen sie es häufig offensiv, aber manchmal auch ganz unterschwellig? Warum lässt man sich sie da vielleicht sogar selbst oft gewähren und nimmt sich selbst extrem zurück? In meinem Video zum Thema "warum Narzissten im Mittelpunkt stehen (wollen)" bekommst Du Antworten und ich gebe Dir auch Tipps, was Du selbst tun kannst, um das schneller zu erkennen. Ich sage Dir auch, wie Du es schaffst, Dich nicht ständig in den Hintergrund drängen lassen. Am Ende bekommst Du von mir wie gewohnt drei Fragen mit auf den Weg, die Du Dir selbst stellen kannst.

    ...wenn Du zu dem Thema Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde Dich gerne bei mir. Wir können uns über Telefon, Zoom oder auch Skype unterhalten > weitere Infos & Buchung 

     


    Marie

    Hi, ich bin Marie: seit 2016 Bloggerin, YouTuberin (YouTube Partner), Coach & Buchautorin. Hier auf meinem Blog und YouTube-Kanal findest Du Infos zu den Themen Psychologie, Narzissmus und gesunder Selbstwert. Qualität ist mir wichtig, deswegen deswegen sind die Quellen seriös und meine urheberrechtlich geschützten Artikel gut recherchiert. Gerne beantworte ich Dir als Expertin Deine Fragen in einem vertraulichen telefonischen oder Video (Skype/Zoom) Gespräch. Die Buchung ist schnell und sicher u.a. online möglich. Mein Buch "Die Maschen der Narzissten" erscheint im Sommer 2021 beim G&U Verlag (vorbestellbar). Wer bin ich? Sportbegeisterte Berlinerin, ausgebildete examinierte Krankenschwester und Diplom-Betriebswirtin (FH) und über 20 Jahre im Gesundheitswesen (auch Management) tätig gewesen. Ich stehe im Leben und arbeite seit einigen Jahren als selbstständige Beraterin & Coach sowie Projekt- und Social Media Managerin. ...kleiner Tipp: Schau gerne auf meinem YouTube Kanal "Narzissmus verstehen" vorbei.