Narzissmus und Lügen: Klar, man redet natürlich auch mal schlecht nach einer Trennung, denn oftmals ist man einfach auch verletzt. Das was Narzissten nach Trennungen oftmals machen, das übertrifft allerdings so vieles. 

Jeder lügt mal, aber wann wird es denn eigentlich krankhaft?

Jeder lügt mal und das ist auch nicht gleich pathologisch sondern ganz OK und im gesunden Bereich: Man lügt aus Not, andere aus Höflichkeit, wieder andere aufgrund des Konformitätsdrucks innerhalb von Gruppen. Das ist solange Ok wie ich finde bis es eben pathologisch wird – also ich find dann, wenn es manipulierend und schädigend für andere wird. Das wird es bei Menschen die auf der Narzissmusskala im ungesunden Bereich sind einfach sehr oft. Nach Trennungen werden Lügen verbreitet – im Freundeskreis, in der eigenen Familie sogar beim Job mitunter werden auch neue potenzielle Partner kontaktiert.



„Die Ex ist verrückt – die gute Freundin spinnt total, der Ex-Mann ist nicht zeugungsfähig. Der andere ist ein schlechter Mensch, er oder sie kommt im Leben nicht klar, ich habe ihn immer gerettet.“ So oder so ähnlich können diese sich anhören.

Was ist bei Narzissten und dem Lügen so anders? 

Ich habe ich bei Psychology Today einen Artikel gelesen und dieser unterstreicht meine Erfahrungen mit dem Thema. Krankhafte Narzissten sehen sich selbst nicht als Lügner, sondern eher als ein umkämpfter Verteidiger der“ Wahrheit“. Was es einfach nicht besser macht, wenn dies eben Massenhaften Schaden bei anderen (und auch bei sich selbst) anrichtet. Der Narzisst verteidigt eben diese seine Wahrheit. Es macht dem Narzissten nichts aus in einer Lüge gefangen zu sein. Hinzu kommt eben auch der Mangel an Empathie  (Video zum Thema Narzissmus & Empathie– deswegen kann man auf ein schlechtes Gewissen warten und es wird einfach nicht kommen.

Narzissmus und Lügen: Die Besonderheiten bei Narzissten meine Beobachtungen und Erfahrungen 

1.) Er wird sich verteidigen, indem er die Schuld wechselt „Ich hätte diese Dinge nicht über Sie sagen müssen, wenn ich nicht von ihr provoziert worden wäre“ oder stellt es als Schutz hin: Er konnte es nicht mehr aushalten und musste die Beziehung verlassen, da der andere so psychisch krank ist und eine Belastung war
2.) Versucht den Ruf zu schädigen indem er den andere als Lügner bezeichnen.
3.) Fehler werden als Erfolge verkauft.
4.) Tatsachen werden verdreht – er selbst steht sich immer positiv dar und als Großartig oder eben auch als Opfer. Schuld na klar, das ist natürlich das Gegenüber.
5.) Er konnte über den Mangel des anderen nicht mehr hinwegsehen die der andere hat.

Das Besondere aus meiner Sicht:
a) Er/Sie ist nie Schuld, ist man erwachsen, so betrachtet man es ganzheitlich.
b) Narzissten geben scheinbar intimes aller Welt preis – dort wo normalerweise Scham und Grenzen sind. Die Trennung wird zelebriert. Lügen sind schamlos.
c) Maximales Mitleid soll erzeigt werden: Maximal positiv darstellen des grandiosen Selbst. 



Narzissmus und Lügen: Warum lassen wir uns gerne blenden?

Obwohl wir heutzutage fast alles überprüfen können, fallen wir nach wie vor auf Lügen herein. Ich glaube der Schein ist oftmals interessanter als das Sein, zumindest auf den ersten Blick. Außerdem belügen wir uns ja auch selbst vielleicht manchmal irgendwie auch ganz gerne. Manchmal ist eine eben einfach Lüge bequemer als eine Wahrheit, die eben auch Selbstkritik mit sich bringen würde. Über andere zu schlecht zu reden ist einfacher als ein gutes Gespräch zu führen. Aber sowas- wollen wir ehrlich sein – ist mal wieder eine ungesunde Mischung und führt auch zu keinem glücklichen Leben.

„Wie kann ich mit narzisstischen Lügen gelassen und klar umgehen“? Ich habe dazu ganz viele Ideen und Tipps in meinem YouTube Video für Euch auf meinem YouTube Kanal „Narzissmus verstehen“ by Marie online gestellt, viel Spaß beim Anschauen (..und: einmal die Woche gibt es dort ein neues Video von mir, abonniert den Kanal, dann verpasst ihr keines mehr)  Video auf YouTube