Man sollte meinen, Narzissten untereinander die mögen sich doch nicht. Klingt erstmal logisch, ist aber nach Außen auf den ersten Blick nicht immer so. Das ist meine Erfahrung aus dem Alltag. Denn Sie verbünden sich oft und agieren teilweise zerstörerisch gemeinsam einen Teil ihres Weges. Sie verehren sich mitunter fast in extremen Fällen, wenn der andere hat, wie sie so gerne haben wollen. Aber auch das nur bis eigene Ziele erreicht sind. Manchmal empfinden sie sich auch als Konkurrenten um Aufmerksamkeit und narzisstische Zufuhr, dann versuchen sie den anderen zu torpedieren und zu entwerten. Ihr seht also schon in der Einleitung, das Thema hat sehr viele Facetten. Deswegen habe ich einen praxisnahen Artikel mit vielen Beispielen zusammengestellt.  Dies ist ein Artikel zum Video mit vielen weiteren praktischen Beispielen und Ausführungen u.a., den Link dazu findest Du am Ende des Artikels.

Wie verhalten Narzissten sich grundlegend untereinander? Ich habe mal ein drei aus meiner Sicht sehr bezeichnende Punkte für Euch zusammengestellt 

1.) Konkurrenz u. a. um narzisstische Zufuhr und Aufmerksamkeit bis hin zum „Hass“
2.) Sie verehren und bewundern andere Narzissten die noch dreister und moralisch verwerflicher handeln als sie und noch grenzenloser sind. Da hängen sie sich oft dran um davon zu profitieren und hoffen es so „nach oben“ zu schaffen. Best Buddy kann aber - nachdem er „ausgesorgt hat“ - auch der größte Feind werden.
3.) Sie verbünden sich teilweise und manchmal auch für immer. Narzissten werden Paare, Freunde oder langjährige Kollegen. Nicht selten kommen sie mit großer Show zusammen: Seelenpartner, beide hochsensibel oder hochbegabt (laut eigner Aussage) oder Kollegen sind wie die allerbeste Freunde schon nach dem ersten Kontakt…aber! Aus großen Verbündeten Schwüren kann eine riesige Schlammschlacht folgen, mit teilweise massiven gegenseitigen Entwertungen. Es kann aber auch sein, dass sie "quasi eng" verbunden bleiben, einfach weil es ökonomisch anders nicht geht. Dann erfolgen diese Entwertungen hinter verschlossenen Türen oder gegenüber engen Freuden.

Was meine ich damit? Zwei Beispiele für Euch 

„Befreundete“ narzisstische Paare: Gemeinsamer Urlaub, gleiches Hotel, man plant scheinbar alles zusammen. Doch ein Paar bucht heimlich kurz vorher bessere Kategorie, das erwähnen sie dem anderen Paar gegenüber nicht. Erst bei Ankunft im Hotel stellt es sich heraus und sie freuen sich fast, dass die anderen schlechter und sie besser wohnen und sie es -aus ihrer narzisstischen Sicht - den anderen somit gezeigt haben. Was eigentlich? Wer finanziell besser gestellt ist. Das Paar, dass in der niedrigeren Kategorie schläft ist gekränkt, das andere stabilisiert, bis es zum nächsten Schlagabtausch kommt. Typisch sind neben solchen Aktionen ist ein ständiges Wettrüsten: Wer hat den größten Weinkeller (den man gar nicht nutzt)? Wer bucht die größten Reisen…es ist irgendwie (ohne es abwertend zu meinen) wie bei Kindern im Sandkasten und den Backförmchen. Aber nicht selten übernehmen sich Narzissten dabei und das kann auch in einer finanziellen Katastrophe enden. Das Beispiel soll Euch mal einen kleinen Einblick verschaffen. Ganz viele weitere Beispiele auch zu den Themen Liebe, Familie und Job findet Ihr in meinem Video (link am Ende). 



Was macht diese Verbindungen aus? Was sind die Merkmale des Verhaltens von Narzissten untereinander? 

1.) Narzissten wollen das was der andere hat haben und es aber auch irgendwie zerstören  bzw. von ihm profitieren
2.) Es geht oft nur in Fernbedziehungen bzw. einer oder beide Partner haben regelmäßig Geliebte - einer „arbeitet“ viel, hat aber oftmals einfach noch eine Freundin oder einen anderen Partner, der andere hat Geliebte auf den Reisen ohne den Partner. 
3.) Beide Narzissten brauchen jemanden dem das perfekte Bild nach außen wichtig ist, das passt - perfekte Freundin, perfekten Partner, Job, Familie etc. - der schöne Schein eben.
4.) Narzissten untereinander akzeptieren den jeweiligen Bekanntenkreis - ungesund umgibt sich mit ungesund - beste Freunde, die keine Nähe zulassen, die ebenfalls entwerten beide sind es gewohnt und fühlen sich damit scheinbar wohl.
5.) Bei Trennung? Zack sind oftmals beide wieder extrem schnell liiert. Möglich ist auch, dass ein Partner sich der kompletten Beziehungswelt entsagt und zwar für immer. 
6.) Der Alltag ist immer gleich, gewohnte Abläufe die innere Stabilität geben.
7.) Es geht um Machtspiele innerhalb dieser Konstellationen oftmals - um Zeit, Entscheidungen, Geld - wer gewinnt ist die Frage wenn man es beobachtet. Das gilt sowohl für Familie, wie für Job, wie für die Liebe.
8.) Das ganze das ist Entwertung pur, denn es erfolgen ständige gegenseitige Spitzen, wie auf einem Schlachtfeld.
9.) Mixtur aller Strömungen: Entwertung, Hass, Wut, schweigen und zwar von jetzt auf gleich und alle Beteiligten gehen es wie selbstverständlich mit.

Drama und Illusion 

10.) Beide leben das Dauerdrama und brauchen es täglich, immer passiert etwas: Wohnung unter Wasser, Fristen verpasst, Konflikte - es herrscht niemals Frieden und Harmonie.
11.) Dramasteigerung - einer krank der Andere kränker, körperlicher Entzug als Machtspiel. Sie leben das Drama der Beziehung: Beziehungspausen, du hast dies getan und du das. Sprache und Verhalten nehmen oftmals auch hör kindliche Züge an.
12) Beide lieben eine Beziehungsillusion bei Paaren: Den tollen Job mit der befreundeten Kollegin oder die allerbesten Buddy der Welt und leben sie besonders nach außen. Hochzeitstag zum Beispiel: Postings bis ins Bett hinein fast. Es wird wie schön es alles angeblich ist, schaut man hinter die Kulissen weiß man dass sie seit Jahren nicht mehr in einem Raum schlafen. Die Narzisstin der Beziehung ist schon in diversen Urlauben fremdgegangen und er, der Narzisst hat vermutlich mal wieder eine Affäre im Büro.
13.) Sie sind Meister der Entwertung: Ich habe noch nie so schlimme Gespräche gehört wie von Narzissten wenn sie alleine sind.Zum Beispiel im Auto nach einer Feier. Eben noch alle geherzt und gedrückt, 3 Minuten später Hass und Entwertung pur.
14.) Konkurrenzverhalten untereinander: Sie schauen hinauf zu anderen die erfolgreich sind oder noch abgedroschener hinsichtlich Moral und Entwertung ist, als sie selbst. Man kann fast meinen sie bilden dann eine Art Vorbild.
15.) Sie entwerten das Umfeld und zwar gerne gemeinsam.
16.) Zerbricht diese Verbindung schlägt sie mitunter in ungeahnten Hass um der jahrelang bestehen bleiben kann.
17.) Narzissten agieren nicht wie ein Team, sondern entwicklen mitunter schlimme Fantasien anderen zu schaden. Dabei misstrauen sie sich häufig gegenseitig.

Wie ist die Dynamik untereinander? 

- Nichts wird geklärt und angesprochen.
- Es geht um Gewinnen und Verlieren.
- Dauernde Entwertung des Gegenübers.
- Freundeskreis oft wechselnd oder wie festgekettet.
- Die Umgebung ist ebenso ungesund wie sie, Drama die ganze Zeit, das macht ja auch sonst keiner mit.
- Beschweren sich gerne beim Umfeld wie schlimm es ist, nach außen das perfekte Bild nahezu.
- Sie empfinden sich oftmals als genial, haben sie einen Schachzug gegen das Gegenüber gemacht das zählt oft mehr als eigene Erfolge.  



Was habt ihr jetzt damit zu tun?

1.) Sie versuchen einen oft mit in ihre Konflikte hineinzuziehenVorsicht am Ende seid ihr die bösen! Denn 2.) Sie verbünden sich nicht selten nach großer Versöhnung gegen Euch.
3.) Wo EiINER ist sind VIELE - Ihr wisst ja ungesund umgibt sich mit ungesund. Passt auf Euch auf. Narzissten empfehlen oftmals genauso ungesunde Menschen und stellen sie Euch mitunter vor.
4.) Loyalität gibt es nicht. Sobald sie einen den eigenen Vorteil erkennt und dafür den anderen ausschalten muss dann ergreifen Narzissten ihre Chance ohne Rücksicht auf andere.
5.) Falsche Ratschläge: Wenn Ihr in solchen Gruppen seid, dann werden sie Euch falsch beraten. Ihr denkt dann aber alle sehen einen Sachverhalt so, wie Narzissten es sehen - aber sie sind eben nicht gesund.

Hättet Ihr es gedacht? Narzissten erkennen Narzissten  

6.) Sie regen sich unglaublich über das Gegenüber auf - Narzissten erkennen Narzissten (!) - lasst Euch davon nicht beeindrucken und sie fühlen sich oftmals empfindlich gekränkt von ihnen. Denn: Sie senden auf einer unterschwelligen Frequenz, die nur gleiche oder ähnliche senden um empfangen. Verdeckte und auch offene Narzissten verschlüsseln Hinweise und Entwertungen, wie auch verdeckte Drohungen. Zudem versuchen sie das Gegenüber mit gelogenen Fakten z. B. zu Erfolg und möglichen negativen Konsequenzen bei nicht genehmen Verhalten für den Narzissten zu beeinflussen und einzuschüchtern. Mein Rat: Stellt Eure Antennen für unterschwellige Kommentare und Sendungen aus. Jeder kann klar kommunizieren, fragt klar nach und stellt klar. Lasst Euch nicht verunsichern von bellenden Hunden.

Man erkennt starken ungesunden Narzissmus, wenn man genauer hinschaut, auch wenn es manchmal ein wenig dauert, sich nicht mehr blenden zu lassen. Tendenzen wie "der andere ist so böse, ich bin gut", die ständigen Machtspiele, das Gewinnen und Verlieren, Entwertungen und das Schädigen anderer sind nur einige Anzeichen die aufhorchen lassen sollten (..nicht paranoid meine ich damit, aber durchaus vorsichtig). Sie selbst sind zudem nicht in der Lage sich ehrlich und tief zu reflektieren auch wenn sie es mit Floskeln vorgeben. Sie sind nicht in der Lage Kritik zu ertragen und tatsächliche Selbstreflexion zu betreiben. Sie gehen immer nur von ihrer Sicht aus, sich in andere Hineinfühlen, Motive zu ergründen ist ihnen fremd. Sind sie von Narzissten verletzt worden, dann sind sie gekränkt und dann beginnen Schuldzuweisungen und Machtspiele. Mein Rat: Schaut Euch das tatsächliche soziale Verhalten an, seid wachsam bei Widersprüchen.

7.) Ihr seid einfach nur zur Entlastung da haben Narzissten untereinander Konflikte. Oftmals wollen sie in solchen Phasen sehr viel Zeit mit euch verbringen aber seid auch hier bitte vorsichtig. Denn Ihr werden ausgelaugt und oft in eine komische Dynamik gezogen.

Was könnt Ihr sonst noch tun?

1.) Abgrenzung, nicht in die Beziehung und Dynamik ziehen lassen.
2.) Ratschläge geben, aber Vorsicht, dass ihr nicht rein gezogen werdet.
3.) Kinder: Abstand nehmen im Alter von den Eltern wenn notwendig. 
4.) Nicht zu viel privates erzählen.
5.) Engen Kontakt aufs Nötigste beschränken (!)
6.) Keine Vermittlung von Kontakten, diese werden eventuell mit lügen versorgt, mitunter erfolgt ein Versuch der Zerstörung dieser (wäre ja schade für Euch..) 

Das Video zum Artikel mit vielen praktischen Tipps und Beispielen auf meinem YouTube Kanal „Narzissmus verstehen“ zum Video auf YouTube